was meint ihr blondieren in der SS oder nicht? wer hats gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tattoorai 31.03.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

bräuchte mal eure meinung, ich habe immer mit poly color L1 gefärbt und das ist jetzt schon über monate her, seit der SS hab ich nichts mehr gemacht.. bin jetzt mitte 16 woche...

was meint ihr kann ich wieder... würde gerne, aber wenn dann wieder nur diese farbe, keine strähnchen oder dergleichen..

wer hat auch blondiert mit amoniak?

danke für jede antwort

Beitrag von zapmama2003 31.03.11 - 14:58 Uhr

bitte nicht blondieren. Sogar meine Frisörin, die sonst immer Barby-Blond ist, hat in der Schwangerschaft nur Strehnchen gemacht.

Beitrag von annie1203 31.03.11 - 14:58 Uhr

Ich bin der Meinung, dass blondieren und Färben nicht schadet. Schließlich sind Deine Haare toter Hornspan, mehr nicht. Meine Schwester hat sich während Ihrer Schwangerschaft auch die Haare blondiert und einen gesunden Jungen zur Welt gebracht.

LG Annie

Beitrag von zapmama2003 31.03.11 - 15:04 Uhr

Ich muss dir leider Unrecht geben. Die Farbe kommt ja direkt auf die Kopfhaut.

Natürlich muss das Kind deswegen nicht gleich krank auf die Welt kommen, aber es kann z. B. Allergiebereitschaft erhöhen.....

Beitrag von kitti27 31.03.11 - 14:58 Uhr

Also ich würde niemals blondieren und schon gar nicht direkt auf die Kopfhaut! Ich denke Strähnen sollten in dieser Zeit reichen, man kann ja viele Strähnen ziehen!

Kitti, 24. SSW

Beitrag von ostseekraebbchen 31.03.11 - 15:01 Uhr

also ich bin selbst Friseurin und habe in den bis jetzt 28.SSW 2 mal die Haare blondiert, allerdings mit einem milderen Friseur-Produkt. Poly ist soweit ich weiß recht aggressiv. Letztendlich kann Dir niemand diese Entscheidung abnehmen, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

LG Nadine mit Bosse inside #winke

Beitrag von alice2004 31.03.11 - 15:02 Uhr

wenn ich fàrben wùrde
wùrde ich es in der ss nicht machen
allein schon wegen dem amoniak
und die dàmpfe sind glaub auch nicht gerade ohne #nanana

das problem hab ich zum glùck nicht
bin stolze naturblondine #huepf

aber es ist jedem selbst ùberlassen
alles gute dir #winke

Beitrag von cappucinocream8 31.03.11 - 15:07 Uhr

Ich mach nur Strähnchen, meine Friseurin hat von echter Farbe mit Kontakt zur Kopfhaut in der Schwangerschaft und Stillzeit abgeraten.

Gruß Cappu

Beitrag von ladymacbeth82 31.03.11 - 15:08 Uhr

mein fa arzt meint, man soll gar nicht färben, auch keine strähnchen!
haare färben beinhaltet ein risiko, und diesem setzt man seinem kind ganz bewusst und zwar aus eitelkeit aus!

muss sagen, er hat recht, auch wenn das hier die meisten ok finden- ich machs nicht und ich kenne auch niemanden, der das in der ss gemacht hat oder machen würde!

Beitrag von emily.und.trine 31.03.11 - 15:12 Uhr

Färben macht dem baby nichts! das ist ein aberglaube! was du beachten solltest, das du nun darauf allergisch reagieren kannst und das ist für mich ein grund meine natur farbe raus wachsen zu lassen! so wurde mir das erklärunt :

Die Menschliche Kopfhaut ist so aufgebaut das die Chemiekalien der Farbe nicht in die Haut eindringen können. Auf der Hautoberfläche (auch am Kopf) bildet sich aus unserem Schweiß und dem natürlichen Hauttalg ein saurer Schutzmantel, der die Haut eben vor solchen und anderen eibflüssen schützt. Deshalb würde ich immer empfehlen die Haare vor dem färben nicht zu waschen. (Also nicht an dem Tag wo gefärbt wird)

Es wird vielen immer Angst damit gamcht, aber das einzige was sein kann ist das du in der SS evtl allergisch reagierst was du sonst nicht hattest.

Du kannst dir deine Haare also auch in der SS färben. Man sollte es natürlich (auch wenn man nicht ss ist) nicht übertreiben. Es gibt einige die meinen es wäre alle 2 Wochen nötig.
anstatt alle 6-8 Wochen nur alle 3 Monate zu färben.

Aber Haare färben kann deine ungeborenen Kind nicht schaden :-)

Beitrag von ladymacbeth82 31.03.11 - 16:02 Uhr

das ist nicht ganz richtig!

"Schwangere, die sich ihre Haare färben möchten, sollten zumindest im ersten Schwangerschaftsdrittel überlegen, ob dies tatsächlich notwendig ist. Chemikalien in Haarfärbemitteln können in den Körper gelangen und über die Muttermilch an das gestillte Kind weiter gegeben werden. Bislang konnte keine schädigende Wirkung für das Kind nachgewiesen werden. Dennoch ist es ratsam, auf das Färben der Haare zu verzichten oder alternativ auf Naturprodukte zurückzugreifen."

hier nochmal der link:
http://www.9monate.de/schwangerschaft_schoenheit.html#Haare

Beitrag von emily.und.trine 01.04.11 - 08:05 Uhr

ah ok! ich werde nicht färben, ich finde es ist mal ein guter grund meine natur farbe durch kommen zu lassen :-p habe ich ja aber auch schon geschrieben. mir wurde es damals so erklärt wie ich es hier geschrieben habe, sie sagten aber auch dazu das man die ersten 12ssw nicht färben solte.

glg morgen 20ssw

Beitrag von seinelady 31.03.11 - 16:44 Uhr

hallo, totaler blödsinn, blondieren und haare färben im allgemeinem schadet deinem baby NICHT!
wie denn auch? du trinkst ja die färbung nicht..
lieben gruß tiny und im bauchii merle

Beitrag von supergirlandi 31.03.11 - 17:02 Uhr

Ich bin auch komplett blondiert (Kurzhaarschnitt) und warte jetzt noch bis zur 15.Woche ab und dann blondiere ich neu, der Ansatz ist schon recht weit rausgewachsen.:-[
Meine Friseurin und meine Frauenärztin von der Uniklinik sagen beide, das es nicht erwiesen ist, das es dem Baby schadet. Es gibt soviel mehr Faktoren und Stoffe in z.B. Lebensmitteln, die wir zu uns nehmen, die viel schädlicher sind...
Und wenn man sich die ganze Schwangerschaft unwohl fühlt schadet man dem Kind womöglich noch viel mehr. (Stresshormone...);-)
Also Mädels, macht euch schön!:-p

Beitrag von tattoorai 31.03.11 - 17:00 Uhr

ja da gehen die meinungen auseinander....
ich weiss selber noch nicht ob ich es mache oder nicht...im moment stört es mich nicht, da ich sonst normal blond bin nur dünkler eben...
mal gucken wie lange :-)

danke für eure meinungen

Beitrag von lillibell123 31.03.11 - 18:29 Uhr

Ich mach nichtmal Strähnchen. Ich denke, ich komme auch mal so klar ;-).
Sicher ist sicher. Die Haut ist das größte Organ und das nimmt am meisten auf. Und Blondierung ist ja nun beim besten Willen nicht gerade gesund.

Machen wir unser Haar halt später wieder schick ;-)

LG lillibell.