Brustwarzenbeisser..... und nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von suena1978 31.03.11 - 16:02 Uhr



Hallo zusammen

Nun hat mein Kleiner (10 Monate) seine ersten Zähnchen bekommen, er hat mich schon einige Male gebissen, zwar nicht arg fest, doch hat es schon weh getan....

Obwohl ich mir bewusst bin, dass er das nicht absichtlich macht, es für ihn ein ausprobieren ist, war ich danach schon traurig...

Nachdenklich, da ich mir überlegt habe, was ist, wenn die oberen Zähne da sind, wie lange und wie wird er sich noch stillen wollen?

Wie seid ihr mit dieser Situation klargekommen?
Wie war es für euch?
Wie ist es nun, wenn man stillt, wenn das Kind viele Zähne hat?

Danke für eure Tipps und Antworten :-)

Liebe Grüsse
Suena

Beitrag von kiba29 31.03.11 - 16:34 Uhr

Hallo Suena!
Davon kann ich auch ein Lied singen! Meine ist 8 Mon. und hat schon seit zwei Monaten Zähne. Es ist wirklich nicht angenehm, wenn sie mal zubeißt. Bei uns liegt es wohl auch eher an der Saugverwirrung. Da sie auch auf dem Sauger der Flasche gerne rumkaut. Wenn sie zubeißt und ich erschrocken einen Schrei los lasse, grinst sie mich an, als wolle sie sagen: Hallo, ich bin auch noch da!
Aber so wirklich kann man wohl nichts machen. Da muss man leider durch, denke ich. Willst du denn noch lange stillen? Wir lassen es langsam ausschleichen.
Kopf hoch, Augen zu und durch!
LG #winke

Beitrag von suena1978 04.04.11 - 13:13 Uhr


Hallo kiba

Entschuldige, dass ich dir nicht gleich geantwortet habe....

Vielen Dank für deine Antwort!

Im Moment geht es wieder tiptop mit dem Stillen bei uns, daher weiss ich auch noch nicht, wie lange ich noch stillen möchte, kommt auch darauf an, wie es mein Kleiner "sieht"...

Habe mal gehört, dass Jungs eher "brustbezogen" sind als Mädchen :-), vielleicht haben sie es bereits in den Genen....

Wünsche dir einen schönen Frühling!

Herzliche Grüsse
Suena

Beitrag von pueppi2610 31.03.11 - 20:15 Uhr

Huhu!

Mein Süßer (9 Monate) hat mittlerweile 8 (!!!) Zähne, 4 oben und 4 unten. Die ersten bekam er mit 4,5 Monaten. So richtig gebissen hat er mich zum Glück noch nicht, aber er zwackt schon manchmal zu. Das ist aber meistens dann, wenn er fertig ist mit trinken. Er weiß scheinbar auch, das mir das unangenehm ist.

Gedanken gemacht hab ich mir da noch keine, die Zähne haben ja nicht wirklich was mit Stillen wollen zu tun.

Das Beissen ist vielleicht ein "Aufmerksamkeit-Einfordern" wenn die Mama nicht 100% bei der Sache ist.

Und auch ohne Zähne kann das Zubeisen ganz schön weh tun.

Mach dir nicht so viele Gedanken und sei nicht nervös beim Stillen, ob er jetzt beißt oder nicht. Dann macht er es eher, weil er merkt das was nicht stimmt. Zeig ihm aber, das er dir weh tut und nimm ihm die Brust "weg" wenn er mehrmals hintereinander zuzwackt.

Ich wünsch euch beiden ein angenehmes, entspanntes Stillen, solange ihr beide das wollt!

Beitrag von suena1978 04.04.11 - 13:16 Uhr


Hallo :-)

Herzliche Dank für deione Antwort!

Habe mich sehr darüber gefreut!

Danke für deine guten Wünsche, im Moment klappt es wieder tiptop!

Herzliche Grüsse und einen schönen Frühling!
Suena #winke