Erlebnisdecke: Arme zu kurz!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moeriee 31.03.11 - 16:06 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Wir hatten Louis eine BabyBjörn-Wippe gekauft und dort ein Spielzeug montiert (http://bit.ly/gZO9Rj). Das fand er total toll und damit könnte er sich auch stundenlang beschäftigen. Aber: Wir alle wissen ja, dass er nun mal nicht den ganzen Tag in der Wippe sitzen kann. Also haben wir uns zur Taufe eine Erlebnisdecke schenken lassen. Diese hier: http://bit.ly/i8dX20 Tja, was soll ich sagen. Irgendwie schien Louis das Teil nicht zu mögen. Warum auch immer. Also haben wir eine andere ausprobiert: http://amzn.to/dVkywN Dasselbe Ergebnis! :-( OK, ich dachte mir dann nicht so viel dabei. Kann ja auch sein, dass er keine Lust zu spielen hat. Aber kaum sitzt er in der Wippe, spielt er wieder fröhlich vor sich hin. #gruebel Dann dachte ich, dass er sich vielleicht erst noch daran gewöhnen muss. Doch jedes Mal geht das Geheule schon nach einer Minute auf der Decke los. Dann fiel mir auf, dass er mit den Händen gar nicht an die Spielsachen der Erlebnisdecken kommt. Seine Arme sind zu kurz. :-( Och Menno! Kein Wunder, dass er total frustriert ist.

Ist das bei euch auch so? Wenn ja: Wie macht ihr das? Ich find's voll blöd, denn ein 4 Monate altes Baby will ja nicht nur daliegen und das Spielzeug angucken, sondern es auch anfassen und etwas damit machen. Könnt ihr eine bessere Spieldecke empfehlen?

Ich #danke euch im Voraus für eure Antworten! #blume

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (16 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von carana 31.03.11 - 16:18 Uhr

Hi,
wir hatten das Problem auch mit der Spieldecke - unsere war viel zu klein für den Bogen. Haben dann ein mehrfach in der Höhe verstellbares Holz-Spieltrapez gekauft. Sowas hier: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/trapez,-spieltrapez,-holztrapez,-3-fach-hoehenverstellbar/23546112
haben es für 8 Euro oder so auf dem Flohmarkt geschossen. Für uns war das optimal.
Lg, carana

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 31.03.11 - 16:20 Uhr

Hallo Marie,

wir haben auch so eine Erlebnisdecke und das ist das "Highlight" schon seit der 7 oder 8 Woche!

Das mit den Händchen ist richtig. Leonie kommt da auch nicht dran. Anfangs bin ich immer daneben gesessen und hab die Teile in Bewegung gebracht, aber das brauch ich jetzt nicht mehr, WEIL:

Mein Mann hat begonnen die Kleine so hinzulegen, dass sie mit den Füßen gegen die Pfosten treten kann und somit die Teile selber anschaukeln kann. Um sie herum leg ich ein paar Greiflinge und das Mädchen ist zufrieden #freu!!!

Sie beschäftigt sich je nach Lust von 5 Min bis zu einer Stunde alleine!

Probier es mal aus!

LG
schnuggi #winke

P.S. am liebsten würde ich Dir mal ein Video zeigen, wie unsere Maus da abgeht, aber ich glaube ich kann das nicht versenden, da die Datei zu groß ist!

Beitrag von thalia.81 31.03.11 - 16:43 Uhr

Wir haben nur ein Holztrapez, welches wir über Paul stellen. Anfangs kam er an die daran baumelnden Sachen auch nicht dran.
Wir haben dann einfach selber was drangehängt, was er berühren kann #kratz

Jetzt kommt er aber schon alles dran. Am tollsten findet er aber die roten Füße von dem Trapez. Die nimmt er in den Mund und schiebt das ganze Gerät durch die Gegend. Wobei die Sachen, die daran hängen, eh immer uninteressanter werden. Er liegt ja kaum noch auf dem Rücken...

Beitrag von bababetsy 31.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

das war bei uns am Anfang auch so...

Die Lösung: ein oder zwei gefaltete Wolldecken auf die Erlebnisdecke gelegt, noch'n Moltontuch gegen Spuckflecken drauf, schon liegt die Maus hoch genug.

Das Design der Decke sieht man dann halt nicht mehr - aber das Baby interessiert sich ja auch eher für das hängende Spielzeug, oder?;-)

LG,
Betsy

Beitrag von arganax 31.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo,

unsere Zeit mit einer Erlebnisdecke ist zwar schon etwas her- mein Spatz ist am Samstag ein Jahr alt geworden - aber wir hatten damals das gleiche Problem.

Bei meiner Decke konnte man die Teilchen oben abnehmen. Hab diese dann mittels eines etwas längeren Schnürchens einfach etwas tiefer gehängt.
Zusätzlich hatte ich noch Spielzeugspirale angehängt, die man eigentl. an den Maxi Cosi befestigt.
Ähnlich wie diese hier... http://www.amazon.de/BABY-SPIRALE-Autositz-Spieluhr-Greifring/dp/B0031KI6AW/ref=sr_1_15?s=baby&ie=UTF8&qid=1301601551&sr=1-15

So konnte der Kleine mit den Händen alles greifen und freute sich, wenn es sich bewegt hat.

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Gruß
Beate