Hebamme ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama20042011 31.03.11 - 16:47 Uhr

Hab mich grad im i-net mal nach hebammen schlau gemacht und dabei überlegt ob ich überhaupt eine haben will oder doch nicht? #schwitz

ich bin mir irgendwie nicht sicher, aber viel zeit zum überlegen hab ich ja auch nicht.

ach im moment spielen sowieso meine hormone verrückt!:-[





danke schonmanl für die antworten...

Beitrag von flugtier 31.03.11 - 17:00 Uhr

nun, für nachher kann es nur von Vorteil sein, wenn du jemanden hast, der regelmäßig kommt und schaut ob alles gut ist (mit der RüBi, MuMu, Blutungen etc) und hilft beim Stillen, Baden und was so alles anfällt.

Für vorher...ist es geschmackssache. Mir war schon vorher wichtig Akupunktur etc zu haben...

Beitrag von gruene-hexe 31.03.11 - 17:02 Uhr

Bei meiner Tochter hatte ich eine. Die kam das erste mal, da war meine Tochter fast 2 Wochen alt. Vorher hatte sie keine Zeit. Bis dahin hatte ich wunde Brustwarzen, um nicht zu sagen, die waren teilweise schon abgerissen! Aber meine Hebi sah keinen Grund vorbei zu kommen und das obwohl ich beinahe Stündlich ihren AB vollgeheult habe, weil meine Tochter und ich so am Ende waren.
Die Mädels aus dem Stillen & Ernähren Forum haben mir dann nen Link zu lalechliga gegeben. Dort habe ich mir eine Nummer rausgesucht von einer Dame die binnen 60 Minuten vor meiner Tür stand. Diese Frau anzurufen war die beste Idee die ich je hatte. Ein langes Gespräch, liebe Worte, 3 Handgriffe später lag meine Tochter zuckersüß neben mir im Bett an meiner Brust und trank und mir tat es nicht mehr weh. Die Wunden sind schnell verheilt und ich muss sagen, ich habe noch nie in meinem Leben so gut 50€ investiert!
Die Hebi habe ich zum Teufel geschickt! Hab ihr 10 Besuche blanko unterschrieben und ihr gesagt, sie soll nie wieder an meine Tür kommen! Nichts hat die Frau mir gezeigt, mit allem hat sie mich allein gelassen.... .-( Auf so ne Pfeife kann man verzichten! Als sie damals sich vorgestellt hatte, war ich ganz begeistert. Sie hat so tolle Versprechungen gemacht und letztlich haben mir die Mädels von Urbia und die Frau von LLL geholfen.

So viel Pech muss nicht jede haben, ich hatte da halt den vollgriff in die Sche*** ! Ich bin bedient und brauche keine Nachsorge Hebi!

Die Hebis im KH waren super, leider waren alle da restlos ausgebucht, so dass mich keine andere aufnehmen konnte. Hatte da echt Pech :-(

Beitrag von dani.1978 31.03.11 - 17:03 Uhr

Hatte in meiner ersten SS eine Hebamme und dieses Mal die gleiche wieder. Habe GVK, NAchsorge und Rückbildung bei ihr gemacht, Und zwischendurch oft angerufen bei Fragen jeglicher Art.

Ich würde Dir eine empfehlen. Insbesondere nach der Geburt hatte ich Tausend Fragen und sie hat bei der NAchsorge zu HAuse sowohl meinen Sohn als auch mich untersucht, Tipps zum Stillen gegeben, später zum Thema Beikost etc. Mir hats geholfen.

Entscheiden musst Du selbst.

LG
Dani mit Jannik (4,5) und Babygirl inside 23. SSW

Beitrag von jiminy87 31.03.11 - 17:06 Uhr

Huhu#winke

auf jenfall JA JA JA JA JA JA JA JA!!!!!!!!!!

Ich habe in der ss auch immer hin und her überlegt ob ich eine brauche#gruebel. Habe mir dann doch eine besorgt und ich muss sagen Gott sei Dank#schwitz. Ich war so froh sie zu haben ich konnte sie wegen allem zu jeder Tag- und Nachtzeit anrufen. Sie hat mir immer zur Seite gestanden und mich aus der Verzweiflung gerettet.

Also ich sage immer wieder gerne.

Hol dir auf jedenfall eine!!!!!!

lg#winke

Beitrag von manolija 31.03.11 - 17:07 Uhr


Wenn das deine erste SS ist würde ich eine empfehlen.Also für mich war sie eine große Hilfe. Viele Sachen die man nicht weiß kann so eine Hebamme dir zeigen.

Beitrag von mama20042011 31.03.11 - 17:13 Uhr

danke für eure antworten werd mich dann doch mal hin setzen und mir eine suchen, denke auch das es nicht schadet...


wie gesagt, die hormone.:-p