ES+4 und relativ starke Schmerzen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mzungu1981 31.03.11 - 18:02 Uhr

Habe heute schon den ganzen Tag Schmerzen in der Gegend meines rechten Eierstocks... mehr als nur ein leichtes Ziehen...

Hat jemand ne Idee? Kann eigentlich nicht mit dem Zyklus zusammenhängen, oder?
Danke!

Beitrag von giudia 31.03.11 - 18:34 Uhr

also ich antworte dir mal ganz vorsichtig,,ich hatte das auch mal und bin daraufhin zu meiner fa..ich hatte so starke schmerzen am linken eierstock das ich nicht mal laufen konnte...meine fa hatte dan US gemacht und sie sah auf dem US bild das ich folikel flüssigkeit am bauchraum hatte und diese flüssigkeit drückte ziemlich ..daher hatte ich diese schmerzen.
sie sagte zu mir das das vorkomme nach dem ES.Ich hatte das fast 3 tage...es sind wirklich starke schmerzen....
aber das kommt vor.

aber mehr weiss ich leider auch nicht.wen es morgen nicht bessser ist bei dir dan geh bitte mal zum FA...ok???

Beitrag von mzungu1981 31.03.11 - 21:57 Uhr

Deine Antwort hat mir sehr geholfen und ich werde deinen Rat zu Herzen nehmen, ich finde lieber einmal zu viel FA als zu wenig...

Beitrag von muggi27 01.04.11 - 08:48 Uhr

Hallo,
ich bin bei ES+5 und hab ziemlich starke Schmerzen. Kann kaum mehr aufrecht gehen und meine Brüste stechen. Hab in 2 Std, einen FA Termin, weil ich auch nicht mehr weiter weis. Hab die Schmerzen schon seit ES. Vielleicht Mittelschmerz??!!