ZK - Sex in der fruchtbaren Zeit = automatisch ein Mädchen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nat-neu 31.03.11 - 18:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe eine Frage an die Damen, die anhand Ihres ZK versucht haben, schwanger zu werden.
Wenn man die Themperaturkurve führt, wird einem angezeigt, wann der Wahrscheinlichkeit nach der ES stattgefunden hat, wann die fruchtbare Zeit beginnt...

Laut einer Theorie ist es so, dass wenn man 2-4 Tage vor dem ES Sex hatte und es zur Befruchtung kam, wird es ein Mädchen. Wenn es aber um den ES herum versucht, ein Baby zu zeugen, wird es ein Junge.

Gibt es hier Frauen, die diese Theorie anhand ihres eigenen Beispiels widerlegen könnten?

Ich weiß, dass es manche User geben wird, die gerne schreiben würden, dass man bei der Geschlechtsplanung nicht den Gott spielen darf... nehmt es bitte nicht persönlich, aber jeder hat seine eigene Meinung dazu.
Ich habe schon 2 Töchter und hätte gerne einen Sohn, wenn es sich machen lässt. ;-)

Es würde mich sehr interessieren, wie zuverlässig soetwas ist.

Danke schon mal - ich freue mich auf Eure Antworten!
LG

Beitrag von majleen 31.03.11 - 18:16 Uhr

Theorie ist Theorie und mehr nicht, denn sonst würden bei künstlichen Befruchtungen hauptsächlich Jungs rauskommen, ist aber sehr ausgeglichen. Viel Glück #klee

Beitrag von shiningstar 31.03.11 - 18:23 Uhr

Bei jeder IUI oder IVF würden dann ja nur Jungs bei raus kommen....


Diese Theorie ist ein Ammenmärchen!

Beitrag von janine79669 31.03.11 - 19:42 Uhr

nein ein ammenmärchen ist es nicht....das ist ja auch biologisch erklärbar..ABER, es ist prozentual zu sehen, es kann immer jedes geschlecht entstehen, die wahrscheinlichkeit ist aber grösser für ein mädchen, wenn man da sletzte mal sex z.b. 2 tage vor es hatte, aber trotzdem kann natürlich ein junge entstehen...
lieber gruss

Beitrag von queen.dee 31.03.11 - 18:25 Uhr

Hi,

die Befruchtung fand bei mir am Tag des Eisprungs statt. Hatte zwei Follis. Aus dem einen wurde ein Mädchen und aus dem anderen ein Junge.
Also Theorie wiederlegt!! ;-)

LG
queen.dee

Beitrag von steffilove 31.03.11 - 18:27 Uhr

Ich kann das auch nur wiederlegen,

Sex etwa 5(!) Tage vor dem Eisprung. Es wurde ein Junge!

Beitrag von saxan 31.03.11 - 19:05 Uhr

2 Tage vor ES geherzelt und es wird ein Junge
Saxan 23.SSW

Beitrag von tomnano 31.03.11 - 19:16 Uhr

Ich glaube ja nur so halb an diese Theorie ;-) Aber bei mir hat es gestimmt. Wir haben damals am Tag des positiven Ovus und am Tag danach geherzelt und es ist ein Junge draus geworden.... War der 1. ÜZ.

Ich hätte nun auch gerne noch ein Mädchen und muss zu geben, anfangs haben wir es damit probiert eher vor dem ES zu herzeln und dann nicht mehr. Aber da es mit dem ss werden dann gar nicht geklappt hat, haben wir diese Theorie über Bord geworfen und probieren es nun in der gesamten fruchtbaren Zeit - Hauptsache es klappt bald - dann ist mir auch egal was es wird!

Beitrag von -sadness- 31.03.11 - 19:40 Uhr

Der PH Wert ist ganz wichtig beim Wunschgeschlecht planen.
Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, komm zu uns ins www.wunschkind-forum.de

Beitrag von nat-neu 01.04.11 - 12:13 Uhr

also, bei mir hat es mit der Übung 4 Tage vor ES funktioniert und es wurde ein Mädchen.