Tee die Tausendste

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chiccy283 31.03.11 - 19:03 Uhr

Hallöle,

trinke gerade den Kinderwunsch-Tee den ich mir für 7€ (100g)
im Internet kaufte. Hierbei handelt es sich um ein Gemisch u. A. aus Storchschnabelkraut, Frauenmantel, etc.

Jetzt lese ich hier öfter die Variante 1. ZH Himbeerblättertee und 2. ZH Frauenmanteltee.

Wo ist der Unterschied? Was ist besser? Wo kauft ihr die 2 Tees günstig?

Danke!
Chiccy283

Beitrag von viniyog 31.03.11 - 19:13 Uhr

Hi,
hab ich gerade gefunden, hatte nämlich die gleiche Frage:

Himbeerblättertee in der 1. ZH Frauenmanteltee in der 2. ZH
Himbeerblättertee:

1. Entspannung der Gebärmuttermuskulatur, verbesserte Durchblutung, bei der Kinderwunsch-Behandlung erhofft man sich dadurch einen besseren Aufbau der Gebärmutterschleimhaut

2. Die Wirkungsweise von Himbeerblättern bei Schwangeren ist noch nicht wissenschaftlich bewiesen. Hebammen sagen dem Kraut nach, dass es die Muskulatur des kleinen Beckens stark auflockert und dadurch die Geburt erleichtert. Das ist der Grund, weshalb man von der Anwendung in der frühen und mittleren Schwangerschaft abrät, um nicht eine vorzeitige Eröffnung des Muttermundes zu provozieren. Einnahme frühestens 4-5 Wochen vor der Geburt und höchstens 4 Tassen täglich!

Frauenmanteltee:

1. verbessert die Durchblutung des Beckens, Reifung der Eibläschen und des Aufbaus der Gebärmutterschleimhaut (bessere Einnistung des befruchteten Eis)

2. Von Hebammen wird er zur Vorbereitung auf das Wochenbett vor der Geburt empfohlen, jedoch wird in den meisten Publikationen darauf hingewiesen, dass die Anwendung in der Schwangerschaft unterbleiben sollte.

Im Zusammenhang mit dem Kinderwunsch gibt es folgende interessante Überlieferungen und Anwendungsgebiete:

Anwendung: Als Tee ca. 3 Teelöffel Frauenmantelkraut pro Tasse (schmeckt sehr streng aufgrund der Gerbsäuren) mit einem Viertelliter Wasser übergießen und ca. 10 min ziehen lassen. Es gibt auch fertige Teebeutel zu kaufen. Mehr als eine Kanne/Tag oder 4-5 Tassen sollte frau nicht zu sich nehmen, denn:

Auch Naturheilmittel sind Medikamente!! Also nie gemäß dem Motto "viel hilft viel” verfahren!

Beitrag von baldmamasein 31.03.11 - 19:22 Uhr

Sollte der Himbeerblättertee bei Kinderwunsch nicht in der 1. ZH und der Frauenmantel in der 2. ZH???
Oder verdreh ich jetzt alles???
LG

Beitrag von chiccy283 31.03.11 - 19:44 Uhr

Ja 1. Hälfte Himbeere und 1. Hälfte Frauenmantel.

Meine Frage war eher was besser ist... die eben genannte Variante oder KiWu-Tee Gemisch?

Und wo kauft man den Himbeer- und Frauenmanteltee günstig?

Beitrag von baldmamasein 31.03.11 - 21:17 Uhr

mmh, da kann ich dir auch noch nicht helfen...probiere gerade kiwu-tee aus, hab mir aber auch die anderen beiden bestellt.
ich hab bei "meine teemischung" im internet bestellt, weiß aber den preis net mehr...

lg