Sammelbestattung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von chrissiemaus 31.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe unseren Sohn Colin am 19.03 bei 22+5 still geboren. Mir ging es die ersten Tage, sprich in der letzten Woche dementsprechend schlecht.
Nachdem wir uns einige Rituale einfielen liessen, wurde es besser, ja fast ging es mir schon gut. Ich trage jetzt z.B. ein Armband mit einer Gravur seines Namens und seines Geb.datums, welches mir unheimlich hilft, da ich das Gefühl habe ihn so trotzdem immer bei mir zu haben.

Nun flatterte heute ein Brief der Krankenhausseelsorgerin ins Haus. Der Termin für die Trauerfeier, der 14.04.
Dieser Brief riss mir den Boden unter den Füßen weg. Ich hab nach so kurzer Zeit noch überhaupt nicht damit gerechnet, da einige von euch hier ja mehrere Monate darauf warten müssen.

Nun bin ich damit irgendwie völlig überfordert. Ist man denn nun bei der eigentlichen Bestattung auchdabei oder ist die Trauerfeier dann erst am geschlossenem Grab?
Ist ja irgendwie schön das man nicht ewig darauf warten muss, aber es ist auch so entgültig.

Hilfe, ich bin völlig verwirrt.

LG
Chrissie

Beitrag von illoc82 31.03.11 - 19:30 Uhr

Hallo Chrissie,

ich hatte auch eine Samelbestattung, leider erst monate später.weil sowas wird nur jedes halbe Jahr gemacht. Sei froh das es jetzt schon ist dann kannst du besser abschied nehmen. Später würde es nur wieder deine gefühle aufwüllen.
es ist so ihr geht in eine Kapelle, dort würd geredet dann wird der sag zum grab getragen und ihr werf blumen rein. eigentlich alles genau so wie bei jeder anderen bestattung. Bei mir war es ein blauer sag mit gelben sterne und rund um sonnenblumen. mir hat es echt gut getan.

ich wünsche dir viel kraft.

Beitrag von chrissiemaus 31.03.11 - 19:39 Uhr

Danke!

Und kann dann auch jede Familie das Grab mitgestalten, also mit Grableuchten, Gedenksteinen etc...?

Chrissie

Beitrag von illoc82 31.03.11 - 19:57 Uhr

also bei uns war es so das es ein garbstein und davor sind mitlerweile 8 gräber. in der kapelle hat jeder einen kleinen stein bekommen, dort könnte man name drauf schreiben oder datum einfach das was man wollte.und die kleinen steine liegen alle vor dem großen grabstein.auf dem grab kannst du später blumen briefe alles hinlegen.

ich hoffe ich konnte dir helfen

Beitrag von singa07 31.03.11 - 19:42 Uhr

Liebe Chrissie,

unsere Sammelbestattung war genau acht Wochen nach meiner AS.

Schau mal hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&tid=3083920

Ich wünsch euch viel, viel Kraft...

LG
Singa

Beitrag von chrissiemaus 01.04.11 - 12:18 Uhr

Danke Singa, dein Beitrag hat mir sehr geholfen.

Nun habe ich einen Vorstellung vom Ablauf.
Bei uns ist es dann schon 4 Wochen nach der stillen Geburt, aber vielleicht ist es wirklich ganz gut so für die Trauerarbeit und das Abschied nehmen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft für die zukunft.

LG
Chrissie