3 Tage Fieber? Normal bei Magen Darm?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bakaddy 31.03.11 - 19:24 Uhr


Hallo ihr Lieben ,

Hatte schonmal deswegen gepostet , nur nun wissen wir das es eine Magen Darm grippe ist ... soooo ... nun frage ichmich aber ( Hab unseren KIA ned mehr erreicht) ob es normal ist , das sie während der ganzen "Grippe" Fieber hat .. sie fiebert seit Dienstag ... eben nochmal gemessen u da schon wieder 38,8 grad... hmmm... gegessen hat sie heut nicht viel, bzw so gut wie nix... einmal vom Toast abgebissen u 2,3 Salzstangen .. alles im Norm bereich ???

Ich danke euch ...

Liebe Grüßeee, Kaddy+ Lina die grad eingeschlafen ist ...

Beitrag von majasophia 31.03.11 - 21:13 Uhr

das kann schon sein, dass sie mal länger fiebert...meine tochter hat bei ihrer letzten grippe ganze 6 tage gefiebert....

essen ist nicht so wichtig, biete ihr was an...versuchs doch mal mit ner schönen nudelsuppe

wichtig ist eher das trinken, das sollte sie schon ausreichend...also immer wieder was geben, zur not auch löffelweise..oder mal mit dem strohhalm, das finden kinder toll...


gute besserung dann

Beitrag von amelie01 01.04.11 - 08:55 Uhr

Hallo Kaddy,


ich bin ja fast ein wenig beruhigt wenn ich Deinen Post lese. Unser kleiner Mann hat auch eine Magen Darm Grippe, jetzt seid 5 Tagen. er hat auch mit hohem Fieber begonnen. das hielt 3 Tage an, dann war gestern ruhe und dann fing es wieder an. Er isst so gut wie gar nichts, selbst trocknes Brötchen oder Salzstangen gehen nicht rein. er trinkt aber ganz gut. Der Durchfall hält immer noch total an. Ja wie gesagt, gestern Abend waren wir dann sogar noch im Krankenhaus mt ihm weil er nur geschrien hat und sich überhaupt nicht mehr beruhigen lies. Da er sich immer an die Ohren gefasst hat habe ich gedacht, dass er noch eine Mittelohrentzündung hat aber dies ist gott sei dank nicht so. Heute morgen habe ich auch wieder 39 grad Fieber gemessen. Mensch er hat soooo sehr abgenommen und tut mir unendlich leid. Wie schläft Deine kleine denn? Unsere im Moment nachts so gut wie gar nicht. alle 20 Minuten wacht er weinend auf ;-(

Aber laut Arzt ist dass alles gut solange sie trinken. Sein Perenterol bekomme ich auch nicht mehr in ihn rein...


Ach dann hoffe ich mal, dass es unseren Mäusen bald besser geht.

LG
Amelie01

Beitrag von mini-wini 01.04.11 - 09:59 Uhr

Hallo,

unsere Maus (15 Monate) hat auch grad ne Magen-Darm-Grippe. Sie fiebert seit Montag in der Nacht immer über 40 Grad. Dazu hat sie ne dicke Schnupfnase und dadurch jetzt auch noch ne MOE. Wir drehen echt am Rad. Sie krümmt sich ständig vor Bauchkrämpfen und hat ständig durchfall. Essen tut sie so gut wie gar nichts, aber zum Glück trinkt sie gut (sie trinkt schon immer viel). KiA sagt, alles im Normbereich. Geht alles wieder voebei. Heute ist der erste Tag wo sie morgens kein Fieber mehr hatte. Hoffe deshalb auf Besserung.

LG