Gifte am Arbeitsplatz und niedrige ERA - Einstufung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ruth13 31.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

An wen kann man sich wenden, wenn in einem Unternehmen nicht wirklich auf den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer geachtet wird? Mein Mann hat mit diversen Giftstoffen Hautkontakt, ist Schadstoffen in der Luft ausgesetzt und weder Betriebsarzt noch BG machen was. Betriebsarzt ignorierte sogar, dass er Nachts Hustenanfälle hat und schier erstickt. Zum Betriebsrat braucht man nicht gehen. Der ist sehr Arbeitgeberfreundlich.

Grüße Ruth

Beitrag von myimmortal1977 31.03.11 - 23:43 Uhr

Ist Dein Mann Gewerkschaftsmitglied? Die können helfen, bzw. an die richtigen Stellen vermitteln. Dafür muss man aber Mitglied werden.

Ansonsten ist die Abteilung Arbeitssicherheit dafür verantwortlich. Die müssen eigentlich auch in gewissen Abständen Messungen durchführen, wenn mit giftigen Stoffen gearbeitet wird, denn diese müssen eigentlich an andere Stellen Meldung machen.

Am sichersten, wenn Vertretung in eigener Sache, wegen schlechter Zustände wäre der Kontakt zur Gewerkschaft.

LG Janette

Beitrag von ayshe 01.04.11 - 09:47 Uhr

Wie machen sie denn die vorgeschriebenen Arbeitsplatzbewertungen und -messungen?
Es sind ja MAK- und BAT- Grenzwerte nach festgelegt (s. a. TRGS 900 ).


Meinst du, sie fälschen die Ergebnisse und Berichte?


Also wenn der Betriebsarzt schon nicht darauf eingeht, finde ich es schon sehr eigenartig.
Und die BG? Die interessiert es auch nicht?
Oder meinst du den Betriebsrat?

Beitrag von ruth13 02.04.11 - 23:15 Uhr

Ja, ich meinte den Betriebsarzt.

Auf den Betriebsrat kann man in der Firma nicht bauen. Er der Geschäftsführung sehr verbunden.

Wir haben uns nun an die BG gewandt, leider haben wir von dort keine Antwort erhalten.

Ich kenne das nicht von Betrieben, in denen ich war. Ich weiß nicht, wo wir noch hin sollen.

Zu dem dazu kommt, dass er bei der ERA - Bewertung ziemlich runtergewertet wurde.
Wir schauen gerade immer schon, ob eine passende Stelle ausgeschrieben ist und bewerben uns. Leider war seither nichts passendes dabei.

Beitrag von manavgat 04.04.11 - 12:45 Uhr

Gewerbeaufsicht.

Außerdem kann man das mittels eines Anwaltes und einer Schadensersatzforderung klären.

Gruß

Manavgat