hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von delphinia1982 31.03.11 - 22:08 Uhr

hallo zusammen
ich habe ein riesen problem ! ich weis nicht wie ich es erklären kann das ihr mich versteht ! also ich versuche es mal ! meine tochter ist 3 monate alt ! ich lege sie am abend ins bett so gegen acht und sie ist eine ganz liebe und schläft auch durch ! jetz mein problem ! ich stand so gegen vier fünf uhr auf und schaute nach was meine süsse so macht und natürlich wie es ihr so geht ok ich stehe manchmal auch mehr mals auf zum schauen ! alls ich ihr über den kopf streichelte der schock sie war kreidebleich und eis kalt ich dachte echt sie sei tod aber sie war nich blau ! ich rief am morgen den kinderartzt an und erklärte ihm die ganze sache er meinte das es vom aufstossen kommt ! ich gebe ihr auch beba a.r.1 ich müsse mir keine sorgen machen ! am nachmittag ging ich zur mütter väter beratung auch ihr erklärte ich die sache sie wiederum meinte sie könnte in einem tiefschlaf gefallen sein da ich auch mühe hatte sie zu wecken ! gott war ich froh alls sie sich bewegte ! jetzt die frage habt ihr auch schon so was erlebt wer kann mir die angst nehmen ?

Beitrag von familie2010 31.03.11 - 22:19 Uhr

Hallo..

erstmal: nein ich kenn das nicht.

Ich kann dir nur empfehlen die kleine mit in ein Beistellbett zu nehmen, dann kannst du schauen ohne aufzustehen. Mir gibt das ganz viel Sicherheit.

Genieß die ruhigen Nächte und vertrau deinem Glück ein bisschen.

Alles Liebe
Caro

Beitrag von wir3inrom 31.03.11 - 22:26 Uhr

Schau dir das an und lies dir das durch:

http://www.youtube.com/watch?v=OF4_3ImdH9s
http://www.youtube.com/watch?v=PqSDwgJ7n2M
http://www.youtube.com/watch?v=Wluc5fICkbc



Einige Experten sehen darin jedoch eine mögliche Prävention gegen SIDS und warnen, dass ein völlig allein schlafendes Baby in einen nicht unbedenklichen Tiefschlaf fallen kann, in dem es möglicherweise das Atmen einstellt. Daher sollte ein häufigeres Erwachen bei kleinen Babies nicht allzu oberflächlich einem schlechten Schlaf zugeordnet werden, sondern auch bedacht werden, dass dieser auf den ersten Blick vielleicht negative Aspekt gut und sinnvoll sein kann.

Quelle: http://das-kind-muss-ins-bett.de/hints_kastmor.html




Danach holst du dein Baby in ein Beistellbett neben dich.
So ein Tiefschlaf ist nicht zu unterschätzen!