38 ssw ich mag nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jay016 31.03.11 - 22:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin jetzt in der 38 ssw. war am Mittwoch beim doc. der Gebährmutterhals ist eigentlich nicht mehr vorhanden und der Muttermund 2 cm offen, ich habe jeden Tag leichte bis mittlere Kontraktionen und seit gestern Rückenschmerzen ständig ein harter bauch und heute hitzewallungen. Ich will das der Kleine kommt aber trotz Baden und Spazierengehen nix nach Sex ist mir echt nicht und Rotwein ich weis nicht denke nicht dass es für den kleinen so toll ist betrunken zu sein. Was würdet ihr machen?

Beitrag von nadine1013 31.03.11 - 22:19 Uhr

Was ich machen würde? ABWARTEN ;-)

Dein Kind kommt, wenn es bereit ist und nicht, weil Mama keine Lust mehr hat #cool

Meine Kinder kamen beide nach ET, das kann man sich nunmal nicht aussuchen. Und ich finds egoistisch sich zu wünschen - oder sogar aktiv etwas dafür tun zu wollen - dass ein Kind kommt, bevor es dazu bereit ist #nanana

Beitrag von jay016 31.03.11 - 22:41 Uhr

Also ich habe mit sicherheit kein egoistisches denken mein FA hat gesagt er glaubt nicht, dass ich diese Woche noch überstehe und dass der kleine kommt, ich quäle mich nun schon seit mehreren Wochen mit diesem Befund und der Doc sagt er hat nichts dagegen dass der kleine kommt. Ich würde nie etwas tun das den kleinen gefährden würde. Insofern halte Dich mit solchen Äußerungen bitte zurück.

Beitrag von tanteelli 31.03.11 - 22:21 Uhr

Hi,

bin in ein paar Tagen auch in der 38.SSW. Hast du denn viele Wehwehchen, weswegen du nicht mehr magst? Lese hier ständig, dass alle wollen, dass ihre Babys früher kommen und kann es nicht ganz verstehen - sorry.

Ich weiß erst am Montag wie´s mit meinem GBH usw. aussieht. Kann dazu also keine Aussage treffen. Habe auch immer wieder Kontraktionen, seit ein paar Tagen Hitzewallungen, nachts tut mir das Becken weh, aber das gehört wohl alles dazu.

Ich vermute aber, dass du nicht viel machen kannst. Hab hier schon oft gelesen, dass es trotz der vorhandenen Vorzeichen noch dauern kann. Aber sicherlich hat jemand anderes noch Tipps für dich.

Sei mir nicht böse, wegen meiner obigen Meinung ;-)

LG

Beitrag von jay016 31.03.11 - 22:46 Uhr

Die Schmerzen sind nicht so das Problem der Doc macht mich schon seit Wochen verrückt mit schonen dies darf ich nicht das darf ich nicht, jetzt endlich wehen aber noch nicht stark genug der kleine ist jetzt fertig und wie gesagt der doc glaubt dass er noch diese Woche raus will. Ich habe seit einer Woche keine Nacht mehr als drei Stunden geschlafen das geht wirklich an die Substanz und dann habe ich ständig Übelkeit erbrechen hitzewallungen kamen nun noch hinzu und ich bin einfach an einem Punkt wo ich es lieber hinter mir hätte. Wenn natürlich der Arzt sagen würde es wäre noch nicht gut klar würde ich alles tun um es zu verhindern aber warum soll er jetzt nicht kommen wenn doch geburtsbereit ist, der Kopf ist schon seit zwei wochen tastbar und drückt dementsprechend auf der blase so dass man nachdem man von der toilette kommt direkt wieder drauf möchte. Das macht einfach keinen Spaß mehr sorry.