sohn gegen die taschenablage gerannt

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von suesse198422 31.03.11 - 23:08 Uhr

hallo ihr lieben ich habe mal eine frage an euch

und zwar mein sohn ist vor weihnachten beim friseur gegen die taschenablage mit voller wucht gerannt und so hatte er eine tiefe platzwunde die geklebt werden musste

nun waren wir vor 3 tagen draussen da wir richtig schönes sonnenwetter hatten und sind mit dem hund in den park gegangen und da hatte mein kleiner(3 1/2 jahre) die hundeleine nicht gesehen und ist los gerannt und ist gegen die leine gerannt (eine ausziehleine)nun ist seine platzwunde richtig dunkel rot wird schon etwas blau und ist dick

habe es jetzt die letzten beiden tagen mit bepanten eingecremt und nen flaster drauf gemacht aber es wird nicht besser sollte ich da lieber morgen mal mit zum doc gehen und es untersuchen lassen ??

ich danke euch im vorraus für die antworten

lg stefanie mit dustin der gerade friedlich in deim bett schläft anstatt mal bei mir wie jede nacht (aber heute wollte er in seim bett schlafen und bis jetzt geht es richtig gut )

Beitrag von sunflower.1976 31.03.11 - 23:18 Uhr

Hallo!

Nein, ich würde nicht zum Arzt damit gehen. Der kann meiner Meinung nach sowieso nicts machen. Narbengewebe reagiert anders als gesunde Haut, v.a. am Anfang. Ich denke mal, dass es ein normaler blauer Fleck ist, der nach ein paar Tagen weggehen sollte.

Ich habe eine OP-Narbe am Knie (ca. 15 Jahre alt). Wenn ich mich daran stark stoße, sieht die Narbe anders aus, als die gesunde Haut daneben. Das war anfangs noch deutlich stärker.

LG Silvia