"evra" pflaster???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von snoopy601 31.03.11 - 23:31 Uhr

Hallo!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Verhütungspflaster?
Wie lange zum Beispiel muss ich das tragen bis der Schutz eintritt?
Hat das schon mal jemand über´s Internet rezeptfrei bestellt?

Würde mich freuen wenn mir jemand was dazu sagen könnte...

Liebe Grüße
Snoopy

Beitrag von kleiner-gruener-hase 01.04.11 - 10:36 Uhr

Soweit ich weiß, bekommt man das wie alle anderen hormonellen Verhütungsmittel nur auf Rezept und nach vorangegangener Untersuchung durch den FA.

Beitrag von tanita08 01.04.11 - 11:05 Uhr

Hallo Snoopy,

sicherlich ist es ja bei jeder anders, ABER...

....ich habe 2007 in drei Monaten mit evra gute 8 Kilo zugenommen (ich konnte täglich zugucken, wie's Gewicht kletterte)!
Es war Sommer, im ersten Zyklus hatte ich das Pflaster auf dem Schulterblatt, danach im Bereich der Hüfte geklebt, alles suboptimal, zumal ich eine Wasserratte bin :-)

ich war ganz schnell wieder weg davon!

LG,
Tanita