Wie würdet ihr reagieren? Habe Tochter meiner Freundin ....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von freundin12345 01.04.11 - 01:46 Uhr

Muss in schwarz schreiben, sorry.

Die Tochter meiner Freundin war im November oder Dezember bei uns. Sie ist 4, wie meine Tochter.

Leider hatte sie eine Blasenentzündung bekommen und sich die Hose nass gemacht. Also habe ich ihr eine neue Unterhose, Strumpfhose und Jeans (weiß nicht genau, welche Marke, aber unsere Tochter hat eigentlich fast nur Markensachen, tut aber nichts zur Sache) meiner Tochter angezogen.
Kurze Zeit später passierte es wieder.
Also wieder Unterhose, Strumpfhose und Jeans, eine nagelneue von Esprit, welche meiner Tochter noch zu groß war (hatte sonst nichts mehr in der Größe und fands auch nicht schlimm, ihr diese Hose anzuziehen).
Als meine Freundin dann ihre Tochter nach Hause nahm, nahm sie auch die Sachen mit (2 Unterhosen, 2 Strumpfhosen, 2 Jeans) und sagte, sie wäscht es für mich und gibt es mir dann wieder.

Leider habe ich bis heute nichts wiederbekommen.

Im Januar habe ich meiner Freundin gesagt, dass die anderen Sachen schon fast egal sind, aber wenigstens die Hose von Esprit hätte ich gerne wieder. Habe sie mehrfach gefragt, aber sie sagt, dass sie die Sachen nicht wiederfindet.

Die Hose war ein Geschenk von meiner Schwägerin und sie (und ich) sind traurig, weil unsere Tochter sie nie anziehen konnte und nun ist sie weg.
War eine richtig tolle, chicke Jeans...

Meine Freundin hat angeboten, die Hose zu ersetzten.

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch das passiert wäre?

Eine neue Hose besorgen lassen?
Geld geben lassen?

Oder einfach abhaken....?

Beitrag von vielleicht verkauft? 01.04.11 - 03:00 Uhr

Hallo :-)

Also ich würde mich füchterlich ärgern weil die Sachen ja nicht gerade günstig sind.


So einfach verschwinden kann eine Hose ja nicht. Dann soll sie die Hose noch mal suchen + die anderen Sachen.

Ich weiß es geht dir nur um diese Hose,trotzdem finde ich dass man die Sachen alle zurück zu geben hat.

Schade finde ich auch das du sie öfter deswegen ansprechen musstest und sie nicht von alleine was gesagt hat.

Wenn meine Nichten hier sind oder eine Freundin von meinem Sohn, dann wasche ich die Sachen auch mit. SIe bekommen sie aber natürlich wieder. WÜsste gar nicht wie die Sachen einfach verschwinden sollten.

Und zu deiner eigentlichen Frage: Ich glaube nicht das du die seber Hose noch einmal bekommen wirst, denn die Hose gab es ja vor ein paar Monaten.

Ich könnte dich verstehen wenn du verlangst das sie eine neue kauft.

Ich wüsste nur eins: Würde die Freundin mal wieder bei mir übernachten , dann würde ich ihr irgendeine Jogginghose geben.

Ich hoffe deine Freundin wird sie doch noch finden.

Beitrag von schnee-weisschen 01.04.11 - 05:50 Uhr

Hey,

ich würde die Hose abhaken und die Freundin gleich mit.
Soetwas gibt`s nicht, dass man eine Hose nicht mehr findet.
Auf jeden Fall nicht in normalen Haushalten.

LG

sw

Beitrag von stormkite 01.04.11 - 07:23 Uhr

Sie soll auf jeden Fall entweder die alten Sachen wieder rausrücken ODER neue besorgen. Das geht so einfach nicht!

Abhaken würde ich die Freundin deswegen nicht, jedenfalls nicht, wenn sie die Sachen ersetzt. Vermutlich ist die Lütte jetzt ja auch zuverlässig trocken, von daher hat sich die Sache auch erledigt. Insgesamt wäre ich aber vorsichtig mit "verleihen" bei dieser Person.

Kite

Beitrag von nebeltag 01.04.11 - 08:39 Uhr

Hallo,
ich verstehe nicht so ganz warum Du der Freundin beim Abholen ALLE Kleidungsstücke von Dir mitgegeben hast?? Die waren noch eingenässt?! Sowas steckt man doch in die Waschmaschine.

Was die Hose angeht. Ich würde, wenn sie die nicht mehr wieder findet, tatsächlich auf das Geld bestehen!!

LG

Beitrag von freundin12345 01.04.11 - 09:09 Uhr

hallo, ja, das wollte ich auch, aber sie wollte das nicht, das müsse nicht sein, ich hätte genug zu tun etc. im nachhinein denke ich auch, das wäre viel einfacher gewesen, aber damals in der situation hab ich nicht so klar denken können :-p

Beitrag von jenx 01.04.11 - 09:32 Uhr

Also die würde ich mir auch ersetzen lassen...kann doch nicht sein, dass sowas einfach weg kommt...und dann auch noch alle Sachen. Wenns nur ein Schlüppi oder ne Hose wäre...aber alles?! Nicht in nem normalen Haushalt. Oder ist sie mit Öffentlichen nach Hause gefahren? Dann hat sie die Tüte vielleicht komplett verloren?

Ich würde sie freundlich bitten, eine Hose aus dem Internetshop zu bestellen, die du ausgesucht hast...

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von grinsekatze85 01.04.11 - 09:36 Uhr

Hallo!

Ich würde entweder die Sachen wieder verlangen oder ersetzen lassen, egal ob mit Geld oder Gutschein...

Es geht ja hier ums Prinzip, das es deine Sachen sind und nicht ihre!!

Mal ne andere Frage? Wie kann man hier in schwarz schreiben??#kratz#hicks

LG
grinse#katze

Beitrag von sparrow1967 01.04.11 - 09:43 Uhr

>>Mal ne andere Frage? Wie kann man hier in schwarz schreiben??<<

Man schreibt im LIEBESLEBEN in scharz und läßt sich dann verschieben ;-)


sparrow

Beitrag von grinsekatze85 01.04.11 - 09:46 Uhr

Danke für die Antwort!

Beitrag von schmelli 01.04.11 - 15:43 Uhr

Aber wie kann sie, wenn sie dann antwortet auch weiterhin in schwarz schreiben? Und eine Antwort hier ist ja auch in schwarz, oder ist das dann alles noch in dem anderen Forum geschrieben worden?

Beitrag von juniorette 01.04.11 - 16:27 Uhr

"oder ist das dann alles noch in dem anderen Forum geschrieben worden?"

Offensichtlich, siehe auch die Uhrzeit ihrer Beiträge.

Beitrag von judith81 01.04.11 - 09:37 Uhr

Hallo,
das finde ich ganzs chön dreist von deiner Freundin. Also ist sie immer so vergesslich, dass sie Dinge nicht findet? Dann würde ich sagen abhaken ....kann es mir abre nicht vorstellen.
Ich würde zu ihr sagen: ich möchte ALLE Kleider wieder, ansonsten war es das mit der Freundschaft! Finde das einfach nur unmöglich.
Lg
Judith

Beitrag von mutschki 01.04.11 - 09:45 Uhr

huhu

kann dich gut verstehn,ich wäre da auch sauer.
habe schon so ähnliche erfahrungen gemacht...eingie schöne klamotten einer freundin geliehen da ihr sohn jünger war und meinem sie nicht mehr passen,sagte aber ,das ich die sachen gerne wieder haben möchte wenn sie ihm nicht mehr passen.falls mal was dran kommt,kein thema,kann ja passieren und wäre ok. aber da es kleine grössen waren ,sind sie eh nicht lange an und beikost (flecken ;-)) gibts da ja auch noch nicht.
tja,was soll ich sagen,das ist schon im sommer 3 jahre her,und ich habe noch nichts davon.
als mein 3tes kind unterwegs war,hab ich sie nochmal drauf angesprochen,sie meinte sie bringt die sachen vorbei,müsste eh noch sachen von ihrem grossen aussortieren usw und packt dann meine gleich beiseite....naja,mein 3tes kind wird im april schon 1 jahr,und immernoch nix zurück bekommen.genauso mit den ss klamotten,hatte ich ihr damals auch einige gegeben,und wollte sie wieder haben,grade als ich mit dem kleinen ss war...auch nichts zurück bekommen.hat mich schon sehr geärgert.
darum verleihe ich jetzt nix mehr.

lg carolin

Beitrag von raena 01.04.11 - 09:48 Uhr

Ich kann gut verstehen, dass man unter Umständen die zwei Unterhosen in einem ganzen Haufen von Unterhosen nicht wieder erkennt (ich gestehe ich habe auch völlig den Überblick verloren, da manchmal auch welche aus den Beständen der Oma auftauchen und wir wirklich Unmengen haben und auch brauchen).

Ich kann auch noch verstehen, dass man unter Umständen die zwei Strumpfhosen nicht wiedererkennt, besonders wenn es zwei rosane in einem Berg von rosanen Strumpfhosen sind.

Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann wenn man zwei Jeans nicht wiedererkennt oder gar überhaupt nicht mehr findet! Wie bitte verliert man eine Jeans????? Und dann auch noch zwei davon!

Dafür habe ich überhaupt kein Verständnis!

Es sollte eine Ehrensache sein, dass diese geliehenen Sache so schnell als möglich zurück gehen. Wenn ich die Unterhosen und Strumpfhosen nicht mehr erkennen kann, dann würde ich die nehmen die dafür in Frage kommen und die andere Mama sie aussuchen lassen. Wenn ich zwei Jeans nicht mehr finde würde ich schnellstens zwei neue kaufen! Und zwar der gleichen Marke!!! Bei allem anderen würde ich mich gegenüber einer FREUNDIN in Grund und Boden schämen!


Wenn ich meiner Freundin sowas geliehen hätte, dann hätte ich sie mal besucht und bei dem Besuch hätte ich mal das Gespräch auf die Sachen gebracht und angebote, dass wir den Schrank mal gemeinsam durchsuchen, da ich die Sachen ja besser erkennen kann als vielleicht sie!

Ich hätte mir vor allem nicht erst 4-5 Monate was erzählen lassen!


Ich glaube, das ist eher ein Fall von Schnorrer-Bekannte als von Freundin!


VG
Tanja

.... abhaken ja,..... aber die Freundin und nciht die Hose!

Beitrag von juniorette 01.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo,

erstens würde ich meine Sachen nie im Leben anderen zum Waschen mitgeben, denn eine Waschmaschine habe ich unten im Keller #klatsch
Ich hätte also darauf bestanden, dass ich meine Sachen wasche und sie ihre Sachen.

Eine Person, die daraufihn beharrlich darauf bestehen würde, meine Sachen bei sich zu waschen, würde mir schon dann verdächtig vorkommen.

Jemand, der nicht ganz so preiswerte Sachen von mir verliert oder kaputt macht, soll sie mir ersetzen.

Wenn eine "Freundin" von mir Sachen verliert oder kaputt macht, und ich ihr deswegen dann wochenlang hinterher laufen muss "was ist denn jetzt mit meinen Sachen?", wäre die längste Zeit meine Freundin gewesen.
Anders wäre es, wenn sie mit schlechtem Gewissen bei mir ankäme "du, ich habe deine Esprit-Jeans kaputt gemacht, es tut mir furchtbar leid, ich werde sie dir natürlich ersetzen.".

Lass dir die Sachen ersetzen. Ob du damit leben kannst, wie deine Freundin mit den angeblich verlorenen Sachen umgegangen ist (wie verliert man denn so viele Kleidungsstücke auf einmal #augen, das riecht für mich nach Betrug #aerger), musst du selber wissen.

LG,
J.

Beitrag von janimausi 01.04.11 - 11:30 Uhr

Ich hätte die einen vollgepinkelten Sachen nicht mitgegeben, sry waschen kann ich selbst, mag es auch nicht, wenn die Sachen nach nem anderen Haushalt riechen und die "verlorene" Hose würde ich mir ersätzen lassen.
Aber mir ist es auch schon passiert, dass mir Sachen verloren gegangen sind.
Einfach so, weg waren sie.
Bei einer Freundin ist das Schlafanzug Oberteil von meinem Kind verloren gegangen, okay war blöd aber gut, dafür hat sie auch auf mein Kind aufgepasst und sich das Oberteil mit Sicherheit nicht eingesteckt...

Aber das natürlich die nigel nagel neue Hose einfach so verschwindet, ist schon mysteriös...

LG

Beitrag von geralundelias 01.04.11 - 12:50 Uhr

Warum hast du dem Kind überhaupt diese neue, teure Hose angezogen?
Und warum dann mitgegeben?

Wenn hier ein Kind einnässt, dann bekommt es eine Jogginghose oder eine unschöne Jeans angezogen, geht in den Sachen auch nach hause und bekommt seine nasse Kleidung in einer Plastiktüte mit.
Dann wäre es nicht sooo dramatisch, wenn ich die Sachen nicht zurückbekommen würde...allerdings ist das noch nicht vorgekommen.

Ja, ich würde mir die Hose ersetzen lassen bzw. mir das Geld geben lassen.

Beitrag von kathrincat 01.04.11 - 13:29 Uhr

ich würde nicht nur die hose ersätzen lassen sondern alles, sorry sowas geht nicht, was deine freundin da macht.

Beitrag von unicorn1984 01.04.11 - 13:51 Uhr

Würde die auch abhaken und zwar Hose wie die Mama der kleinen, verstehe aber auch nicht das du es ihr mitgegeben hast ich mein gut solche Unfälle können passieren aber ich würd auch nicht wollen das es andere waschen, ist ja egal ob du die 6 Sachen oder sie wäscht. Bzw. hätte ich die Freundin angerufen und gesagt "Du deine Kleine hat in die Hose gemacht kannst du bitte frische Sachen mitbringen" dann fällt nämlich auch das ausleihen aus. Tut mir echt leid ich kann verstehen das es dich ärgert.

Das sie es verbummelt hat glaub ich nicht, die wird sich dran freuen das ihre Tochter ein paar Markensachen hat.

Hab von meiner Schwester mal bei Kira süße Bärchenschuhe bekommen die ihre Tochter von der Patin bekommen hat sie hat mir einmal gesagt wenn Kira rausgewachsen ist soll ich sie ihr wiedergeben. Und als es dann soweit war, hat sie die auch wieder bekommen. Anders sollte es nicht laufen. Geben meist Sa. für ein paar Std. unsere Mädels ab und wenn da mal Pinkelunfälle passieren haben die eh ersatzklamotten dabei und ich nehm die nassen Sachen mit und wasch sie :D