Tagesmutter

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mayla75 01.04.11 - 08:45 Uhr

Hallo zusammen!

Ich möchte mich heute an euch wenden, weil ich so unsicher bin.
Also, ich erkläre mal.

Ich habe vor Tagesmutter zu werden. Es ist auch alles schon soweit klar. Ich habe den "Schein" vom Jugendamt und bin für den Kurs angemeldet.

Jetzt gibt es nur eine Sache, die mir Sorgen bereitet.

Meine Wohnung ist relativ klein. Ich brauch aber 3 Tageskinder um davon leben zu können. Ich lebe in Köln mitten in der Stadt und hier ist die Nachfrage nach Tagesmüttern sehr hoch.

Aber ich möchte euch als Mami´s fragen.

Würdet ihr eure Kinder zu einer Tagesmutter geben, die gerade 50 qm + Terrasse hat? Also mit 3 Kleinkindern würde es schon eng werden.

Im Sommer ist das ja alles gar kein Problem, da man ganz viel Zeit draussen verbringt.

Ich würde das so gerne ausüben, aber eine neue Wohnung kommt momentan leider nicht in Frage ...

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure ehrlichen Meinungen sagt.
Natürlich hat das letzte Wort sowieso das Jugendamt und ich weiß auch noch gar nicht, ob die mir 3 Kinder in der Wohnung zusagen würden.

Danke euch!
Liebe Grüße

Beitrag von josephine2003 01.04.11 - 09:08 Uhr

Nein würde ich nicht, ein Mindestmaß an "Raum" zum ausleben erwarte ich.

Aber ich denke schon, dass du bei Betreuungsmangel und guter Lage keine Probleme bekommen wirst, wenn das Jugendamt die Pflegeerlaubnis auf die 3 Kinder ausstellt.

Beitrag von alocin1970 01.04.11 - 10:03 Uhr

Ja, würde ich. Denn ich kenne das von meiner alten und meiner jetzigen Tagesmutter eh nur so, dass die Kinder im Wohnzimmer/offene Küche sind und eigentlich nicht in den Schlafräumen der Eltern und Kinder. Und die Wohnzimmer waren jetzt auch nicht so riesig. Meine jetzige Tagemutter hatte bis vor 4 Wochen eine ca. 75 qm große Wohnung - und das zu fünft. Sie haben ebenerdig gewohnt und waren viel auf der Terrasse und im Garten. Jetzt wohnen sie in einem Haus und haben selbst mehr Platz - aber das Wohnzimmer und damit der Bereich für die Kinder ist nur unwesentlich größer als vorher in der Wohnung.

Ich denke, für die Kinder macht das nicht so viel aus, ob es klein ist, denn die Privaträume sind ja eh tabu für die Tageskinder, oder? Die Frage ist, ob du das aushälst? Ich bewundere meine Tagesmutter, dass sie das aushält. Das ganze Wohnzimmer voller Spielzeug, die Garderobe voller Anziehsachen und Schuhe, eine Wickelkommode im Bad. ICH würde durchdrehen, zusätzlich zu drei eigenen Kindern (die allerdings morgens in Schule und KiGa sind) auch noch drei bis vier Tageskinder zu haben.

Also, ich kenne hier bei uns eigentlich nur eine Tagesmutter, die einen extra Raum für die Tageskinder hat, alle anderen (zumindest die übers JA laufen) betreuen die Tageskinder in ihrem Wohnzimmer und haben damit alle nicht so viel Platz. Getobt wird draußen. Mir ist es wichtig, dass sie liebevoll betreut werden, dass vorgelesen, gebastelt und gesungen, gekuschelt nach Bedarf wird - und das tut meine. Ich denke jetzt schon mit Wehmut, dass meine Kleine nur knapp 9 Monate in den Genuss meiner tollen Tagesmutter kommt, weil sie den Kindergartenplatz zum 1.8. antreten muss, da er sonst weg ist. Ich hätte sonst noch bis Oktober gewartet, bis sie drei ist).

Liebe Grüße, Nico

Beitrag von sunshine1176 01.04.11 - 10:09 Uhr

Ich wohne in Köln und wäre froh, wenn es in meiner Gegend mehr Tagesmütter geben würde. Denn ich suche gerade dringend eine und die Wartelisten sind voll!

Mir wäre bei einer Tagesmutter nicht die Größe der Wohnung wichtig, sondern der Umgang und das Angebot. Allerdings solltest du schon auch die Möglichkeit haben, die Kinder schlafen zu legen. Hast du denn da für 3 Kinder die Möglichkeiten?

LG sunshine

Beitrag von hedda.gabler 01.04.11 - 11:26 Uhr

Hallo.

Nein ... das wäre mir zu beengt.
Ich hatte mir eine Tagesmutter vor der, die es dann geworden ist, angeschaut, die eine recht große Wohnung hatte, aber die Kinder durften nur ein 1 Zimmer ... fand ich suboptimal.
Unsere Tagesmutter, zu der meine Tochter dann ging, hatte ein Haus mit Garten ... die Kinder durften sich recht frei bewegen und nach einem kleinen Umbau gab es dann sogar einen tollen "Kinderkeller".

Hier würdest Du bei so einer kleinen Wohnung im Übrigen keine Tagespflegeerlaubnis für 3 Kinder bekommen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hro-tina 01.04.11 - 12:50 Uhr

unser Kind geht zu einer Tagesmutter und es war mir wichtig ein Raum wo sie spielen können: ob das Wohnzimmer oder ein Spielezimmer ist.
Was noch wichtig war wenn die Kinder in einem alter sind dann muss man schauen wegen dem schlafen. Wenn die Kinder in unterscheidlichem Alter sind z.B. 2 jahre macht Mittagsschlaf under ein 4 jähreiger keinen mehr will der 4 jährige auch weiterspielen.

Für mich wäre keine Tagesmutter in frage gekommen die eine Wohnung mit Balkon hat, weil du kannst zwar mit den rausgehen aber so richtig ungezwungen spielen weil du ja auf öffentliche Plätze ausweichen musst, können die Kinder nicht.

Und wenn du aufs klo musst dann müssen alle mit hoch.

Beitrag von sissy1981 01.04.11 - 13:35 Uhr

50 qm zum arbeiten und leben? Das ist positiv ausgedrückt sehr eng.

Je nachdem wie knapp das Angebot und wie gro die Nachfrage ist holen viele Eltern zwar irgendwann alles - aber du solltest das auch für dich überdenken.

Wo spielen die Kinder, wo schlafen sie wo ist - auch nach deiner Arbeitszeit dein Rückzugsort? Ich habe irgendwann 2 Zimmer für die Tagespflege abgeknapst einfach weil es irgendwann mit den Jahren schlaucht immer in der Arbeitsumgebung zu leben - so ist es etwas räumlich getrennt und gewisse Bereiche wie zB das Wohnzimmer mussten nicht mehr zwingend auch Fremd-Kleinstkindgeeignet sein.

Abgesehen, davon, dass ich eure Vorschriften nicht kenne aber du hier bei dieser kleinen Wohnung keine Chance auf Pflegerlaubnis mit 3 Kindern haben würdest.

Beitrag von ronja74 01.04.11 - 22:11 Uhr

Mir wäre bei einer Tagesmutter die Größe der Wohnung ziemlich unwichtig. Wichtig wäre mir, wie sie mit den Kindern umgeht, was es zu essen und zu trinken gibt und dass ich das Gefühl habe, mein Kind ist dort gut aufgehoben und wird liebevoll behandelt.