Jetzt ist der Monat da und ich völlig fertig mit den Nerven!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:26 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Tja, was soll ich sagen. Ich dachte gestern hätte ich gejammert... Aber heute geht einfach gar nichts mehr und ich hab einfach keine Ahnung wie lange ich das alles noch aushalte.. #heul

Gestern Abend war ich baden, da war noch alles gut, dann danach hatte ich wieder Kontraktionen... Mittlerweile nenne ich es nur noch "wilden westen" da is ja alles eher unregelmäßig als mal regelmäßig *grummel*

Jedenfalls hab ich dann eine Buscopan genommen. Ich weiß, sie soll den Schmerz nicht nehmen sondern die Krämpfe lösen... Aber Pustekuchen! Seit ungefähr zwei Uhr nachts habe ich einen unendlichen Druck zwischen den Beinen, ich kriege meine Beine einfach gar nicht mehr zusammen! Der Rücken tut dauerthaft weh und manchmal halt auch doller, intervallmäßig....

Dann muss ich gleich auch noch zu meiner FÄ wegen Akupunktur.... Ich glaube ich werde da gleich mal fragen, wie es mit einer Einleitung aussieht.. Ich halt die Schmerzen einfach nicht mehr aus, einfach weil kein Ende in Sicht ist... Ich bin fix und fertig... Meint ihr, sie würde das machen????

Sorry für das Bla... Aber ich kann nicht mehr.. :(

Sparki mit Daja 38.woche

Beitrag von chrisdrea24 01.04.11 - 09:29 Uhr

Ja Servus,
Dir wollte ich gerade mal schreiben, weil ich heute noch nichts von Dir hier gelesen hab.... Sind das echt Krämpfe oder sind das WEhen? Und warum muß man die mit Busco lösen? Vielleicht sind es ja schon Geburtswehen... MIt den Beinen geht es mir nicht anders. Bekomm die seit Wochen nimmer zusammen weil ich so ein Muskelkatergefühl hab.
Bei mir geht gar nichts.... Muß am Dienstag wieder zum FA. Hätte jetzt noch 7 Tage. Mumu offen, Gebärmutterhals kurz und Kopf im Becken, aber keine Wehen... Alle sagen wahrscheinlich geht es über den Termin. Meine Füße sind sooo dick, daß man schon den Riemen von den Birkenstock sieht :-(
ANDREA

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:31 Uhr

Es sind Wehen und sie sind schmerzhaft, bewirken aber einfach nicht wirklich was.. GMH verstrichen, Mumu einen Fingerbreit offen... UND ES TUT SICH NICHTS.... #heul Ich hoffe, sie macht mcih heute nicht noch doof von der Seite an.. :(

Hat deine FÄ gesagt was du machen kannst wegen den dicken Füßen?.. Sowas blödes.. :(

Beitrag von chrisdrea24 01.04.11 - 09:34 Uhr

Bin selbst Krankenschwester und solang das Eiweiß nur einfach positiv ist und der Blutdruck normal ist macht es alles noch nichts....
Die Wehen sieht man aber bei Dir am CTG, oder??? Ich denk immer ich merke die Wehen nicht. Ne Freundin von mir ist Sonntag vor 2 Wochen ( fünf Tage vor ET) am frühen morgen ins KH, weil sie dachte sie hätte nen Magen-Darm- Infekt....Das Durchfallgefühl waren schon die Wehen und nach drei Stunden war ihr kleiner da.
Ich fühl mich zur Zeit am wohlsten, wenn ich einfach nur laufe. Wenn man sich eingelaufen hat, dann werden auch die Schmerzen in den Beinen besser und der Mumu geht dann hoffentlich auch weng weiter auf!

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:38 Uhr

Ja die Wehen sieht man.. Im Krankenhaus meint sie nur zu mir "ja das ist normal.. obwohl, ja da ist eine stärkere wehe.. mhh" und dann hat sie mir buscopan in die hand gedrückt...

Ohhh du kannst noch laufen?... Also ich kann auch noch laufen, aber nicht länger as fünf minuten, weil sonst kriege ich n Schreikrampf.. Deswegen muss ich ja gleich auch wieder zur Akupunktur.. :o

Jaja der liebe Muttermund.. Jeder hofft und setzt alles auf ihn. :)

Beitrag von ixsweetdragonxi 01.04.11 - 09:33 Uhr

Ich merk schon wir beide sind irgendwie Gleichgesinnte #rofl

Hab das mit den Buscopan auch verucht und Effekt war gleich null... Habe auch heute um 11 Uhr einen Termin beim FA und werde eine Einleitung ansprechen da ich nun auch mit meinen Kräften am Ende bin... Meine 2 Kids verlangen mir jeden Tag mehr ab weil auch die ungeduldig werden, dann diese ständigen Wehen die einfach nicht stärker werden wollen, sondern einen einfach nur ärgern, vom laufen mal ganz abgesehen... Hab zwar unterstützung von meinem Freund aber der kann auch nicht überall sein uns alles machen...

Hoffe du hast Glück und dein Arzt atimmt dir zu, dass dein Leiden bald ein Ende hat #blume
Drücke dir die Daumen

Liebe Grüße Sweety

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:36 Uhr

Na wenigstens bin ich nicht alleine.. Hatte schon angst, dass ich als Rabenmutter abgestempelt werde.. :D Ich habe um 10.30 Uhr einen Termin... und leider ist meine FÄ sehr auf diese natürliche Weise... Allerdings werde ich sonst mal im Krankenhaus anrufen und fragen, was da zu machen ist... Irgendeine Lösung muss es geben!

Ich wünsche dir dann ebenfalls viel glück, dass du auf Verständnis stößt... Meld dich, ja?

Beitrag von ixsweetdragonxi 01.04.11 - 09:46 Uhr

So ging es mir beim letzten besuch im KH als ich mit! Wehen in 7 Minutenabstand hin kam und es hieß, nö zu unregelmäßig und nicht stark genug... hatte da lediglich gefragt ob man nicht ein wenig nachhelfen könne, da wurde mir gleich gesagt nein erst ab ET+8 wenn überhaupt #aerger
meine FÄ ist da zum Glück nicht so, also ich denke schon das sie mir die Einleitung "genehmigt" (hatte sie bei meinem Sohn damals auch gemacht weil ich 3 Monate vorher das selbe spiel hatte mit den Wehen) aber da hat mich das KH auch wieder nach Hause geschickt mit dem Argument, solange es keinen gesundheitlichen Grund gibt machen wir nichts... Ich kanns ja verstehen das man die Kleinen nicht früher drängen sollte aber wenn es einen doch selbst nicht mehr gut geht und man so schon keine Kraft mehr hat, wie soll man dann genug Kraft für die Geburt haben.

Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass Mütter ihre Einleitung selbst bestimmt haben und es gemacht wurde, auch wenn man vielleicht erst diskutieren muss und dumme Blicke kassiert... wenn ich später mein ok vom Arzt bekomme, werde ich nich wieder heim gehen sondern drauf bestehen immerhin ist es ja auch noch mein Körper und mein Kind und da habe ich wohl schon ein bestimmtes Mitspracherecht finde ich #schein
wer sagt denn auch das sich die Mäuse nciht eh an dem tag auf den Weg gemacht hätten oder kurz darauf... man weiß es ja nicht ;-)

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:50 Uhr

In welcher Woche wurde denn dann das letzte Mal bei dir eingeleitet?... Also... ich bin ja jetzt in der 38.Woche und ich denke, wenn ich das meiner FÄ so eintrichter, dann werde ich auch auf Verständnis stoßen ... oder sie sagt wieder "Da geht nicht mehr als Zähne zusammenbeißen"... Aber ich kann einfach nicht mehr. Ich bin völlig fertig mit den Nerven.. Drück mir bitte die Daumen, dass das klappt...

Werde gleich von meiner Schwiegermama abgeholt und dann mach ich mich auf in das "Vergnügen"

Beitrag von ixsweetdragonxi 01.04.11 - 09:55 Uhr

Also die Einweisung vom FA hab ich bekommen da war ich bei 37+3 glaub ich also auf jedenfall in der 38 SSW weil ich halt seid der 27 SSW mit Wehen zu tun hatte (auch mit Trichterbildung) und ich mich am Ende auch gesundhetilich nicht mehr wohl fühlte... Damals hatte ich nicht mal die Einleitung angesprochen, sondern meine FÄ... bin dann natürlich mit guten Gedanken ins KH gefahren und die haben mich halt wieder heim geschckt weil sie es nicht machen würden (also auch obwohl ich die Einweisung dafür in der Hand hatte)
bei 38+4 hat sich mein Sohn dann selbst auf den Weg gemacht, er hat mcih wenigstens nicht mehr soo lange warten lassen

Beitrag von krummi81 01.04.11 - 09:52 Uhr

Lucie´s sind Kämpfer, die schaffen das auch früher!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe auch drüber nachgedacht, aber ich denke, irgendwie noch drumherum zu kommen- klar weiß man nie, wann sie tatsächlich von selber kommen, von daher hege ich jeden Tag die Hoffnung, dass es soweit ist...
Manchmal frage ich mich, ob die Medizin mit uns zu weit geht, früher mußten Frauen auch da durch.
Vielleicht macht uns das internet auch kirre, weil man ständig davon liest, dass es auch anders geht, und das macht uns ja noch nervöser.
ich dachte schon, ich schalte urbia ab...aber ich bin süchtig;-)

LG Pam, mit klein Lucie:-)

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:54 Uhr

Jap, die Sucht hat eindeutig gesiegt #cool

Beitrag von krummi81 01.04.11 - 09:43 Uhr

April, April, so lautet mein Motto, mein Körper macht was er will, ich fühle mich auch völlig veräppelt...:-[
ich habe auch immer mal Zipperlein (anders kann man es nicht mehr nennen), ich hatte gedacht es seien Wehen, aber auf dem CTG war nix, wenn ich dachte, da war was. im gegenteil, eine Wehe hatte ich, die habe ich überhaupt nicht gemerkt:-(
Mein MuMu ist schon seit Wochen auf, der Gh verstreicht nicht wirklich, hält sich, ABER: es ist alles weich.
Gestern Abend um kurz nach neun rief meine FÄ an, sie zieht um, und hat die Praxis heute noch nicht auf, also muß ich bis nächste Woche warten, dann war ich knapp 3 Wochen nicht mehr zur Kontrolle, das ärgert mich auch. Allerdings wäre ein Vertretungsarzt auch der falsche Ansprechpartner für Geburtsplanung, wie ich finde.

Ich glaube auch nicht mehr an eine Geburt vor ET...so wie es mir prophezeit wurde...
Werde jetzt mal wischen, man hat ja sonst nichts zu tun.
Macht es gut Mädels, ich hoffe wir haben es alle bald geschafft:-(
Lieber einmal richtig Schmerzen, als dieses gedümpel!!!

LG Pam ET-7

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:48 Uhr

Ohja.... Mich macht das ja auch soo fertig, es zerrt nur noch an den Nerven dieses "ohja frau p. sie haben ja tatsächlich wehen!!!!" und ich denk mir nur "aaaaach neeeeeeein!!!!!?????" und dann aufeinmal "aber diese kontraktionen sind nicht unüblich für ihre woche, zwischen durch waren halt mal ein paar stärkere, aber na ja.. haben sie die gemerkt?".. -.- Das Papier hat einfach nicht mal gereicht um die Wehen komplett aufzuzeichnen.. #schock Na ja.... Noch hab ich meine Maus ja in mir :D Auch praktisch, kann ich nirgendwo stehen lassen #augen

Beitrag von chrisdrea24 01.04.11 - 09:49 Uhr

Lach... mir geht es ähnlich. Denke auch immer es sind Wehen und auf dem CTG waren bis jetzt nur einmal zwei Stück zu sehen. Die kommen halt immer nur dann, wenn ich gerade mal nicht am CTG häng.
Habe mir für nächste Woche nochmal Fensterputzen vorgenommen.
Bei mir wird jetzt vermutet, daß ich wohl doch übertrage, weil meine SS ja soooo intakt ist. Allerdings ist der Mumu offen und butterweich und der Gebärmutterhals verkürzt.
Wasser hab ich jetzt ewig in den Füßen und einfach EW im Urin.
ANDREA

Beitrag von krummi81 01.04.11 - 09:47 Uhr

.....och, Du hast ja noch 3 Wochen, der Horror:-[, ich drück dir fest die Daumen, dass Ärzte mal menschlich denken!!!

#schock#liebdrueck

Beitrag von daniela2605 01.04.11 - 09:49 Uhr

Oje, wenn ich das so lese, wird mir Angst und Bange.

Durch meine künstliche Hüfte hab ich eh schon ein paar mehr Wehwechen, aber das hört sich alles furchtbar an.

Ich wünsche Dir (bzw. Euch, die Ihr auch so Probleme habt), dass es bald vorbei ist und Ihr Eure Süßen in die Arme schließen könnt!!!

Alles Gute!

LG Daniela + BabyBoy (30+1)

Beitrag von spark.oats 01.04.11 - 09:51 Uhr

Ohje, ich hoffe, dass es bei dir trotzallem nicht so schlimm wird #liebdrueck

Dir auch alles Gute und danke #herzlich

Beitrag von daniela2605 01.04.11 - 10:08 Uhr

Dankeschön !!! #pro

Beitrag von babsy8411 01.04.11 - 09:56 Uhr

Hey guten Morgen,

lass dich nicht einleiten! Leg dich hin,ruh dich aus! Aber lass deinem kleinen Schatz die Zeit die es brauch! Ehrlich!
Sag mal nachher bescheid was der Arzt gesagt hat! :-)
Liebe Grüße
Barbara

Beitrag von sandrinchen85 01.04.11 - 11:24 Uhr

ääähm...das waren meine wehen... :)
ich hatte die nicht im bauch sondern nur im rücken....der tat grundsätzlich weh,aber intervallmäßig wurde es mehr und mehr.
ich würde bei der fä mal berichten und dann wirst du sehen was passiert ;) auf dem ctg hat man meine wehen übrigens kaum gesehen...also lass dich davon nicht abschrecken.
lg und alles gute

sandra mit stella(16 monate)und bauchmaus 18ssw