HILFE BITTE

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von erdbeerchen89 01.04.11 - 10:01 Uhr

Guten Morgen

also meine katze (2 Jahre) Hauskate, wurde vor 3 wochen kastriert, alles super gelaufen, wunde sehr schön, doch 2 Tage nach der OP hatte sie an der Linken seite bei den Hinterfüßen da eine Stelle, (verkrustet) wir dachten kommt vll. von der OP beim Fäden ziehn hat die TÄ uns gesagt das sie da gar nich Operiert hat, wir sollen es beobachten, tja nur lässt unser mietzi sich schlecht begutachten dort, scheint empfindlich zu sein, doch gerade liegt sie bei mir und ich durfte einen blick drauf werfen, da is schon sehr viel fell weg, blutet, habe angst das es Pilzbefall is ?? Wer kennt das ???

Sie is sonst lebendig, frisst und schmust auch. Aber da sie dauernt leckt denke ich das es evtl Juckt?

Beitrag von julianstantchen 01.04.11 - 10:07 Uhr

Hallo,

tja, ich teile deine Gedanken, wäre ja gut möglich.

Aber es nützt nichts, da muss ein TA drauf blicken.

LG

Beitrag von erdbeerchen89 01.04.11 - 10:17 Uhr

Haben für heute n TA termin, daumen drücken das es nix schlimmes is

Beitrag von julianstantchen 01.04.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

Kopf hoch, wird schon werden.

Es ist gut möglich, dass es ein Pilz oder ein sonstiger Ausschlag ist.

Hatte ich bei meinen Katzen auch und dann bekam es die Katze meines Papas auch noch...

Ich drück dir die Daumen.

Beitrag von erdbeerchen89 02.04.11 - 21:46 Uhr

Guten Abend,

habe es gestern nich mehr geschafft,

meine süße hat nun eine salbe bekommen und ein body ;) fragt mich nich aber sie lässt ihn nich an ;) es is kein pilz TA weiß auch nich genau, aber nix schlimmes.