Wie lang hat die Bearbeitung des Elterngeldes gedauert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy-87 01.04.11 - 10:05 Uhr

Frage steht oben?

Wie siehts mit Kindergeld aus? Gibts das AB Geburt? Also bekommen wir dann was NACHBEZAHLT?

Danke :-)

Beitrag von zicke08 01.04.11 - 10:08 Uhr

Hallo

soweit ich mich noch erinnern kann bei uns gab es ne nachzahlung vom Kindergeld und ne nachzahlung von Elterngeld habe ich auch bekommen....mit der bearbeitung hat es eigentlich nicht sehr lange gedauert....


Liebe Grüße mit leon fast 6 monate.....#verliebt

Beitrag von wind-prinzessin 01.04.11 - 10:16 Uhr

Kindergeld hat bei uns ca. 3 Wochen gedauert. Elterngeld 2 Monate - oder mehr!? Wenn dus rechtzeitig beantragst, bekommst du auch Nachzahlungen.

Beitrag von knusperflocke99 01.04.11 - 10:26 Uhr

Ich habe meinen Bescheid gestern bekommen. Hat insgesamt ca. 4 Wochen gedauert, gab auch auch eine Nachfrage und ich musste Sachen nachreichen.

Die 8 Wochen nach Geburt bekommst das Geld ja noch von deinem AG, wenn das Elterngeld mehr sein sollte bekommst du die Differenz nachgezahlt.


Beitrag von tosca99 01.04.11 - 10:41 Uhr

Kindergeld 6 Wochen Wartezeit und Elterngeld 8 Wochen Wartezeit in Berlin
Nachzahlungen bekommst du in jedem Fall - steht dir zu.

Gruss

Beitrag von moeriee 01.04.11 - 10:57 Uhr

Kindergeld 2 Wochen, Elterngeld 3,5 Monate. Ja, man bekommt das alles auch rückwirkend.

Beitrag von emmy06 01.04.11 - 12:02 Uhr

kindergeld 2 tage nach antrageingang war der bescheid bei uns. auszahlung richtet sich nach der endziffer der kindergeldnummer.. ja, wird nachgezahlt...

elterngeld dauerte bis zum bescheid eine woche nach antragseingang bei der behörde...



lg

Beitrag von irish.cream 01.04.11 - 12:06 Uhr

Hi,

beide Anträge habe ich zeitgleich 8 Tage nach Geburt eingereicht - sobald ich die Geburtsbescheinigung hatte...


Kindergeld war 10 Tage nach Abgabe des Antrages auf dem Konto..
am nächsten Tag der Bescheid im Briefkasten ;-)

Elterngeld hat 9 Monate gedauert - da angeblich immer Unterlagen fehlten, die aber definitiv mehrmals eingereicht wurden.. und komischerweise auch erst dann fehlten, wenn ich angerufen habe..
erst als ich mich beim Familienministerium beschwert habe ging es plötzlich voran..

Wir mussten also 9 Monate mit 1 Gehalt auskommen - Wohngeld usw wurde auch nicht gezahlt, weil der Elterngeldbescheid gebraucht wurde..

bin mal gespannt, wie lange wir jetzt bei Kind N°2 warten müssen #zitter

Grüße
Tanja mit Brian (3) und Amy (ET-9)