wie seht ihr das???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:27 Uhr

Hallo,

Ich habe da ein Problem und ich muss ehrlich sagen das mir das zu schaffen macht.
also: ich habe schon einen sohn von 10 jahren aus erster Ehe, und mein neuer mann und ich wünschen uns ein zweites kind.
Wir versuchen es seid 2 jahren und nix geht, wir waren auchin einer Kinderwunschklinik aber da kann man uns nicht direkt helfen, es wurde festgestellt das bei mir alles ok ist aber mein mann nur zu 30% zeugungsfähig ist, er dann medikamente bekommen die aber nicht helfen.
Naja und die IUI können wir uns nicht leisten.
Nun im Januar hatte ich dann eine eizelle in der gebärmutter wo die befruchtung wohl nicht direkt geklappt hat es musste abgesaugt werden weil es nicht lebensfähig war.
Ich warte jeden monta darauf das es klappt aber was meint ihr muss ich die hoffnung auf ein 2 kind ablegen??

danke fürs zuhören schonmal und danke für die Antworten#zitter

Beitrag von ramona-1983 01.04.11 - 10:31 Uhr

Hi,

das tut mir leid. #liebdrueck
Aber 30% ist ja nicht gar nichts.
Vielleicht klappt es ja doch irgendwann, man hört ja immer wieder dass welche ss werden wenn sie nicht mehr damit rechnen.
Wünsche dir viel Glück!

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:33 Uhr

Danke für deine Worte aber ich weiß halt nicht wann ich an den punkt komme wo ich nicht mehr dran denke:-(

Beitrag von majleen 01.04.11 - 10:38 Uhr

Eine IUI ohne Stimulation kosten wirklich nicht viel. Wenn bei dir alles ok ist, könntet ihr es versuchen. Wir haben für eine IUI einen Eigenanteil von 45€ bezahlt (auf dem Behandlungsplan stand aber 120€). Du meinst wahrscheinlich eine IVF. #klee#klee#klee

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:41 Uhr

das kann sein...ich muss sagen ich habe da in der klinik nur geheult der arzt war auch nicht so nett er meinte jenachdem was gemacht werden muss, würde er das nicht einsehen das zu machen weil wer sich eine behandlung nicht leisten kann (die rede war aber von 2000 euro monatlich) der könnte sich auch kein kind leisten...wir sind dann auch sehr schnell gegangen#heul

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:50 Uhr

und hat es bei euch funktioniert?

Beitrag von milena-schnecke 01.04.11 - 10:39 Uhr

Huhu,

Zitat:"Naja und die IUI können wir uns nicht leisten."

Laut unserer Kiwu Praxis liegen die Kosten für eine IUI bei 200-500€, je nachdem wieiele Medis gebraucht werden.
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber wenn ihr euch die IUI nicht leisten könnt, wie wollt ihr euch dann ein Kind "leisten" können? Kinderwagen.....Bettchen.....Windeln......Pflegemittel.....Kleidung und und und#kratz

Die Hoffnung aufgeben würde ich, trotz eingeschänkter Zeugungsfähigkeit, nicht aufgeben#liebdrueck Scheinbar hat es ja im Januar "irgendwie" schon geklappt, oder?
Ich wünsche dir Glück und drück die die Daumen!!#klee

Liebe Grüße

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:43 Uhr

wie oben schon geschrieben der in der praxis sprach von 2000 euro im Monat:-[

Beitrag von milena-schnecke 01.04.11 - 10:45 Uhr

Ne, das ist klar........DAS könnten wir uns auch nicht leisten#schock

Beitrag von milena-schnecke 01.04.11 - 10:47 Uhr

Vielleicht solltet ihr euch eine andere Kiwu Praxis suchen? Mit einem netten Arzt und alles in Ruhe besprechen#liebdrueck

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:47 Uhr

vielleicht sollte ich mir mal eine andere klinik suchen...
Mein sohn fragt auch schon die ganze zeit ...Mama wann bekomme ich geschwister#schwitz

Beitrag von milena-schnecke 01.04.11 - 10:48 Uhr

#rofl Da haben wir zeitgleich das gleiche geschrieben, von wegen neue Praxis suchen #rofl

Also auf zu neuen Taten#liebdrueck

Beitrag von missmeschugge 01.04.11 - 10:50 Uhr

ich muss mich da mal erkundigen....
und nach der Kommunion meines großen die jetzt im mai ist mal sehen ob ich da eine andere finde...
Wart ihr denn auch in so eine klinik?

Beitrag von milena-schnecke 01.04.11 - 10:55 Uhr

Wir waren erst einmal zum Infoabend in "unserer" Kiwu Praxis. Da wurde auch über die Kosten für die einzelnen Behandlungen gesprochen.
Den 1. Gesprächstermin haben wir in 14 Tagen#zitter

Beitrag von kimiko 01.04.11 - 10:40 Uhr

Lass dich erstmal drücken #liebdrueck

Ich glaube ich würde versuchen, nicht mehr zu planen und nicht mehr zu hibbeln. Also keine Temperatur mehr messen, herzeln wenn Lust da ist und mir einfach versuchen zu denken "wenn´s passiert, dann passiert´s"

Glaube aber auch, dass das nicht so einfach ist, das alles abzustellen. Tempi messen, Ovu´s machen und co. schon, aber halt den Kopf frei bekommen nicht. Probier es vielleicht mal mit autogenem Training?
Drücke dir die Daumen#klee