11.ssw Blutung und Krankenhaus... - ich habe Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von onlineengel1977 01.04.11 - 10:47 Uhr

Hallo liebe Mitkugeln,

gestern abend hatte ich plötzlich eine ziemlich starke Blutung #heul
Bin dann sofort ins Krankenhaus gefahren, da ich panische Angst vor einer
erneuten Fehlgeburt habe. Nach 2 Stunden warten, endlich der ersehnten
Ultraschall. Mit Krümel ist alles in Ordnung, hat sich bewegt und Herz hat ordentlich geschlagen. Die Ärztin konnte nicht feststellen, woher das Blut kam. :-( Da man eh nichts ändern kann, bin ich nicht zur Beobachtung im
Krankenhaus geblieben und habe nun Schonzeit auf dem Sofa bis mindestens Montag.Heute morgen nach dem aufstehen war noch mal Blut da #zitter aber jetzt ist zur Zeit keine Blutung da und ich hoffe, das das jetzt auch so bleibt.#zitter

Drückt mir die Daumen, das alles gut bleibt #zitter Ich habe so Angst
um meinen Krümel. Ich will ihn nicht schon wieder gehen lassen müssen...

traurige und bangende Grüße
onlineengel mit #ei inside (11.ssw)

Beitrag von magiccat30 01.04.11 - 10:48 Uhr

#pro alles Gute für Dich!

Beitrag von sunni1108 01.04.11 - 10:51 Uhr

Meine Daumen sind gedrückt!

Beitrag von pmkatrin 01.04.11 - 11:23 Uhr

hallo

gaaaaaaaaanz ruhig bleiben und schonen!!!!
ich hatte das in der 11.ssw auch. war dann ne woche im kh und dann wieder ne woche daheim und plötzlich ne sturzblutung...ein knapper liter blut mit einem schlag....noch immer alles in ordnung gewesen und wieder eine woche kh....es stellte sich heraus, dass ich ne plazenta praevia habe....daher die blutungen.....da hilft nur schonen und keine großen anstrengungen....fällt mir mit einem 2jährigen kind auch nicht leicht.....aber immerhin hab ich es bislang ohne weitere zwischenfälle bis in die 22.ssw geschafft!!!!

alles gute und positiv denken, der krümel schafft das, dem gehts am besten.....

lg katrin

Beitrag von onlineengel1977 01.04.11 - 18:37 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte.

Gebe die Hoffnung nicht auf, auch wenn ich so Angst hab #zitter