die Geburt meines Sohnes Nico

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von nicole58 01.04.11 - 10:50 Uhr

Mein Sohn kam am 24.03.2011 um 17uhr mit einen Gewicht von 3060 einen Kopfumfang von 34cm und einer Grösse von 49cm

meine schnelle Geburt;

Habe am 24.03 Einleiten lassen weil ich es mit Laufen,Schlafen und allem was dazugehört nicht mehr ausgehalten habe...

bekam um 10.45 meine Tablette gelegt,, so musste dann 20 min warten und dann wurde ich ans CTG geschlossen...dann sagte er also wenn sich bis 15uhr noch nichts getan hat soll ich wieder kommen nochmal zum CTG ,, also gut ich nach Hause mich ins Bett gelegt damit sie noch richtig das wirken anfängt ... habe es aber nicht lange ausgehalten im Bett ,,zock hier und da,, bin dann ins Wohnzimmer... es wurde immer mehr mit dem ziehen ich glaub es waren keine zehn min mehr ,,habe schon die std gezählt das es entlich 15uhr wird aber ich habe überlegt um halb 2 vielleicht doch schon zugehen... aber naja ich schaffe es noch bis 15uhr damit ich sehen kann das es wirklich bald losgeht... gesagt getan ich bis 15uhr gewartet ... verging dann auch zum schluss ganz ganz schnell .. ich also hin die sprechstd hilfe schaut schon und grinz bloss na Frau SCH... sie sehen aber so aus als wenn es gleich losgehen würde meine antw ja so fühle ich mich auch... naja nach dem CTG was und wo auch Wehen drauf waren hat mich mein FA auch nochmal gesprochen wenn es bis 17uhr noch nicht da ist dann soll ich wieder kommen ,, ich dann nee das glaube ich kaum fühle mich schon total scheisse... mein MM war aber noch zu Er dann naja wenn nicht dann Fahren sie jetzt ins Kh ... ich dann ja fühle mich dann sicherrer,, naja wir dann nochmal schnell nach hause Mann musste Wc ich im Auto vor mir hin geweht... ohne Pause... wir dann also losgefahren 20km bis ins KH sag euch das war eine furchbare fahrt dahin schlaglöcher grrrrrrrrrrrrr gabs genug davon unterwegs naja wir angekommen ich erstmal 3Wehen am Auto veratmet,, dann ganz schnell über die Strasse... dann die Fahrradständer abgeklappert dann musste ich und blieb ich am 1 vorne stehen weil es dann einfach nicht mehr ging mit Laufen ,, mein Mann der fragte mich ob er jemanden holen solle ich ne glaub net ... dann beim 2 mal ich hmm ne glaub net aber zum Glück hat mein Mann in dem Moment nicht auf mich gehört (Braver Mann) weil es ging einfach nicht mehr hätte heulen können... dann kam eine Schwester die mich am liebsten nei geschupst hätte in den Rohlstuhl (hatte wohl noch nie eine Schwangere gefahren...naja also ich dann mich da rein gequelt mit 2 Wehen hintereinander wir dann reingefahren im fahrstuhl rein dann ins Gyn zimmer nei wo ich mich dann aufs Bett legen sollte ,, also gut gesagt getan... er mich dann untersucht Arzt (keine ahnung kannte ich net) sagte mir dann er ist 7-8cm offen meine antw war bitte was 7-8 vor einer halben std war der noch zu... najaa auch gut dachte ich mir so scheisse wie es dir die ganze zeit ging kein wunder... meine Hebamme war noch nicht mal da sie haben sie dann auch gleich angerufen ,, also gut sie dann und ich musste auch schon fast das pressen anfangen ... meine hebi konnte sich grad noch schürze und handschuhe anziehen ..lach...FA sollte dann schnell kommen,, also gut musste und durfte dann auch erstes mal leicht dann gleich ein 2 hinterher wo die fruchtblase auch gleich leicht geplatzt ist (hebi hat sich grad dadrüber unter halten ob sie die aufmachen) habs selber gemacht,,kopf kuckte auch schon mit raus... so dann noch mal pressen+hecheln und schon schlüpfte der rest von meinem Sohn mit raus... und das in 15min mit ankunft

wär schauen mag Bild ist in der VK

Lg nicole58 + Nico

Beitrag von little2007 01.04.11 - 17:59 Uhr

Glückwunsch zum Sohnemann!

Welche Woche warst du denn bei der Einleitung?
Und musstest du da lange mit den Ärzten verhandeln?

LG little2007 29SSW

Beitrag von nicole58 01.04.11 - 18:18 Uhr

hallo...

ich war in der 38+0

die tablette hat mir mein fa gelegt... ich musste bis zu der woche warten ehr wollte er es nicht machen und ich dann auch nicht wirklich wollte ja mein sohn bei mir haben,,

lg nicole58

Beitrag von little2007 01.04.11 - 19:56 Uhr

Aber das ist echt schon ein netter Arzt! Hier muss man sich das quasi erbetteln!
War denn dein Befund schon Geburtsreif?

Beitrag von nicole58 02.04.11 - 21:38 Uhr

hallo u guten abend...#winke

#scheinsorry das weiß ich jetzt garnicht... er hat es ab der 37 woche immer verschoben,, und hat gesagt entweder wir warten noch ein paar tage oder kind geht in die kinderklinik... aber da ich mein kind bei mir haben wollte haben wir gewartet bis zur 38+0 ab da hatte er nichts mehr da gegen,,

lg nicole58#winke

Beitrag von sophie-julie 03.04.11 - 18:10 Uhr

Hi Nicole!

Wow, das hab ich ja noch nie gehört, herzlichen Glückwunsch zur schnellen Entbindung. Wusste nicht, dass Frauenärzte sowas machen?!
Sehr seltsam...aber gut.

Kleiner Tipp :-): Öfter mal Satzzeichen benutzen, dein Bericht ist echt schwer zu lesen, hab ihn deshalb überflogen. Schade, weil es sehr
interessant ist.

Alles Gute euch#sonne

Beitrag von dickevivien 03.04.11 - 21:34 Uhr

herzlichen Glückwunsch.... und endlich ein Junge. Da war die Freude bestimmt groß!:-D

Beitrag von nicole58 05.04.11 - 18:28 Uhr

hallo !!

danke danke!!

oh ja das ist es ... meine 4 mädels sind hin und weg von den kleinen mann... aber auch mama u papa könnten nur knuddeln...;-)#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

lg nicole die ganz verliebt ist in den kleinen mann nico#verliebt