was für eine Nacht ,ein schrei und dann alles voller blut

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 11:11 Uhr

Hallo
mein zwergi ist nachts von bett gefallen mit den Kopf auf einen Tisch denke ich mal ,ich weiß es nicht genau da ich es nicht mit bekommen habe .
Habe ihn nur von boden aufgehoben ,erst hab ich nicht gemerkt was los ist.Aber er hörte nicht auf zu weinen da hab ich das licht angemacht.Alles Voller blut#schock Ihr könnt euch vorstellen was ich für einen schock bekommen habe ,Erst mal das Gesicht gewaschen und dann gekuckt woher das Blut kommt .Ca.1 cm vor dem Auge war eine wunde die dann auch wider aufgehört hat zu bluten.
Ich habe das KH angerufen und gefragt was ich machen solle die habe gesagt wen es Aufhört zu bluten soll ich bis morgen warten und dann zum Arzt.
Tja leider musste sie Geklebt werde weil es eine Platzwunde war
Man mein Tag ist für heute gelaufen .

Und mike war so Tapfer er hatte solche angst beim kleben hat aber nicht einmal geweint#heul Dafür kammen mir fast die tränen

so gleich darf er sich erst mal ein spielzeug kaufen weil er so tapfer ist

lg

Beitrag von singa07 01.04.11 - 11:19 Uhr

Ach herrje...

Wie hoch ist denn sein Bett, dass er da mit dem Kopf auf einen Tisch knallen kann?
Sorry, soll nicht kritisch klingen (ich kann dir gut nachfühlen, wie mies es dir geht) - versteh es nur nicht so ganz....

Die Rübe spielt Fußball in der Küche #augen, latzt volle Kanne über den Ball und blutet aus Mund und Nase... das sieht immer soooo furchtbar aus!

Gute Besserung!
Singa

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 11:29 Uhr

naja er hat bei mir auf der schlafcouch mit geschlafenda stand halt der stuben tisch.ich weis aber nicht ob er darauf genkallt ist vermute es nur

Beitrag von sweethexi 01.04.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

erstmal gute Besserung für deinen Kleinen.

Aber ich frag mich trotzdem, wie er mit dem Kopf auf einen Tisch fallen kann, wenn er in seinem Bett liegt, hast du neben seinem Bett einen Tisch stehen?

Lieben Gruß, Natalie

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 11:31 Uhr

er hat bei mir in wohnzimmer auf einer schlafcouch geschlafen die sehr groß und breit ist.der tisch stand ein bisschen von Bett weg .
Ich vermute er wollte was trinken und ist ins schwanken gekommen auf den tisch gefallen und dann weiter auf den boden

Beitrag von emma-pauline 01.04.11 - 11:21 Uhr

#zitter

Mein Sohn 25 Monate hatte heute im Schlaf Nasenbluten, aber extrem.
Er schläft mit mir im Bett, ich bin wach geworden weil mein Kopf im Nassen lag, ich dachte erst das Baby hat gebrochen, da mach ich licht an#schock alles voll Blut.
Ich hab meinen Sohn erst mal wach gemacht, den hats garnicht gestört#kratz

Man war das ne Sauerei und so viel Blut#zitter
Ich muss heute Nachmittag zum Doc, war doch etwas viel Blut, so ist er aber Fit.

Alles Gute für dein Männlein und ein Glas#glas für dich auf den Schock;-)

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 11:32 Uhr

oje den sekt nehme ich gerne und gebe ihn dir zurück kannst ihn auch gebrauchen .
Kannst dich ja melden ob alles mit deinen kleinen in Ordung istz

lg yvonne

Beitrag von emeri 01.04.11 - 11:56 Uhr

hey,

ojeh, kopfwunden bluten aber auch furchtbar. mein zwerg hat an der stirn eine narbe (die wohl bleiben wird) weil er mit dem kopf gegen eine fliesenkante geknallt ist. das hat auch geblutet...

ich wäre allerdings noch in der nacht ins KH gefahren, denke ich. könnte bei sowas nicht bis zum nächsten tag warten. soll kein vorwurf sein, ist nur eine feststellung.

alles gute an deinen tapferen kleinen mann.

lg

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 14:49 Uhr

ja das hatte ich vor wen es noch doller geblutet hätte aber ich lebe alleine und das wäre sehr viel stress mit einen baby und klein kind alleine in die Not aufnahme da war es doch besser morgens zu gehen,wo alle Busse und bahnen fahren.

mit den Taxi wär ich nartürlich gefahren nur da wäre das Thema kinder autos sitze wider gewesen

lg

Beitrag von lulu2003 01.04.11 - 16:19 Uhr

Ohje, ihr Armen. Ich hoffe es geht ihm schon wieder besser.

Da hattest du ja auch eine echt üble Nacht. Bei uns war es kein Blut sondern ein ganzes Bett voller Erbrochenem. Auch nicht nett. ;-)

LG und gute Besserung
Sandra

Beitrag von chidinma2008 01.04.11 - 20:10 Uhr

oje erbrochenes ist auch nicht toll ich wünsche euch auch eine gute besserung

lg