Hilfe- Abszess! Weiß jemand Rat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

als tolle Begleiterscheinung meines Gestationsdiabetes habe ich jetzt seit über einer Woche einen sehr schmerzhaften Abszess.
Letzten Samstag war ich schon kurz davor ins KKH zu fahren, da ich kaum mehr sitzen konnte und mir bei jedem Schritt die Tränen kamen. Mein FA hat mir tags zuvor nur Betaisadonna aufgeschrieben und mir erklärt, dass das schon wieder vergeht... Samstag Abend ist das Ding dann ein wenig aufgegangen und ein wenig Eiter abgeflossen. Seither hat es sich zurückgebildet und war auch nicht mehr so schmerzhaft.
Seit gestern wird es allerdings wieder größer und schmerzt auch wieder. Ich könnt echt k....!
Hat jemand noch einen Geheimtipp für mich - außer kühlen und eincremen?
Noch so ein Wochenende stehe ich nicht durch!

Euch alles Liebe, Tina

Beitrag von sunnylove87 01.04.11 - 11:23 Uhr

Ich habe leider keinen Tipp...aber du tust mir leid... :( Lass dich mal #liebdrueck

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:26 Uhr

Danke! Sehr lieb von dir!
Hab schon gewitzelt, dass ich lieber noch 3 Kinder auf die Welt bringe, als die Schmerzen nochmal auszuhalten... ;-)

Dir alles Gute!

Beitrag von sunnylove87 01.04.11 - 11:53 Uhr

Kann es mir gut vorstellen, mein Freund hatte das mal und der hat nur rumgejammert obwohl er sonst nicht son Jammerfred ist.

Hoffe es geht bald weg,

Liebe Grüße

Sandra + Babyboy Ben Inside 22. Ssw

Beitrag von nicikiki 01.04.11 - 11:27 Uhr

sollen Absezze nicht von innen nach außen heulen? heißt also wenn er nochmal aufgeht dann schauen dass es nicht verschorft und es von innen anfängt zu heilen. wenn es sich wieder verschließt dann entzündet sich das ding von neuem. Frag nochmal deinen Arzt ob er dir ne Salbe gibt für den Fall das es wieder aufgeht und vielleicht hilft dir wenigstens eine Paracetamol ein wenig.

Gute Besserung!#klee

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:32 Uhr

Ah ja- ich bin da ehrlich gesagt überfragt, bislang hatte ich noch nie das Vergnügen!
Aber genau das scheint ja jetzt passiert zu sein...
Dank dir- ich werd mal nachfragen!

Dir alles Liebe, Tina

Beitrag von nicikiki 01.04.11 - 11:35 Uhr

wäre ich nicht auf Arbeit würde ich auch direkt in mein schlaues Omi-Buch schauen. Da weiß ich steht es drin. Ich weiß das man definitiv nicht dran rum drücken draf. schon mal bei Frag Mutti/ Frag Omi/ Frag Papi. de geschaut? die helfen meist ganz gut

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:41 Uhr

Ne, schon allein die Salbe auftragen schmerzt derart, dass ich nicht auf die Idee kommen würde, da selber dran rumzupfriemeln...
Ich schau gleich mal- kenn die Seiten gar nicht. Danke für den Tipp!

Beitrag von schaf5214 01.04.11 - 11:28 Uhr

Ich weis ja nicht wie hart du bist, du könntest versuchen ob die Stellen die schon aufgeplazt war nochmal aufgeht und dann offen halten damit alles abfliessen kann.
Evtl. auch mit warmen Umschlägen ausbrüten und dann Kamillenumschläge. Betaisodonna ist auch gut.
Hab füher beim Hautarzt gearbeitet da haben wir die Dinger immer geöffnet wenn sie "reif" waren, allerdings siehts in der Schwangerschaft mit der Betäubung schlecht aus #sorry.

Also am schnellsten heilts wenn der Dreck irgendwie raus kann.

Viel Glück#klee

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:35 Uhr

Klingt ja prima!
Dann versuch ich mal, nicht nur unsere Bauchmaus sondern auch das üble Ding auszubrüten... #zitter

Dank dir für deine Tipps!

Beitrag von staubfinger 01.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich frage mich ob der Abszess eine Folge der Diabetis ist???

Also ich habe mich schon mehrfach mit einem Abezess rumgeschlagen (vor der Schwnagerschaft) meist haben sich diese selbst geöfnet oder ich habe gedückt beim letzten mal wurde dieser ohne Beteubung aufgeschnitten und danach habe ich immer gecremt.

War schon doof aber ich denke Creme alleine wird nicht helfen.

Lieben Gruß
Staubfinger

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

meine Diabetologin hat mich darauf hingewiesen, dass der Körper durch die Diabetes sehr zur Bildung von Abszessen neigt- kurz drauf war das Ding auch schon da... Self fulfilling prophecy?!

Dann kann ich wohl nur hoffen, dass sich das Ding schnell nochmal von alleine öffnet!

Dank dir für deine Meinung! Tina

Beitrag von charleen820 01.04.11 - 11:29 Uhr

Also m.M. nach würde ich ins KH fahren, da der andere Arzt dir ja nur Homöpathie aufgeschrieben hat....Da muss man mehr tun, als wie den Mist, sry, aber halte da garnichts von und wie du merkst geht es nicht weg! Was ich dir für kure Linderung empfehlen kann: Kamillebad - Teebeutel auf den Abzess legen/klemmen, ja nachdem - und jegl. Belastung darauf verhindern!!!

Viel #klee

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:40 Uhr

Dank dir für den Tipp mit dem Kamilleteebeutel! Das werd ich gleich mal ausprobieren! Falls es bis morgen nicht von alleine aufgegangen ist, werd ich ins KKH fahren- noch so ein Wochenende steh ich nicht durch!

Danke und dir alles Liebe, Tina

Beitrag von bluemchen32 01.04.11 - 11:40 Uhr

Hallo Tina,

ich hatte so ein Ding leider auch schon und kann Dir nachempfinden wie schmerzhaft das ist.

Mir wurde damals eine Zugsalbe (Thiobitum) verschrieben. Dadurch wird alles von innen heraus zusammengezogen. Wenn es dann soweit ist, öffnet sich der Abzess und der Eiter läuft raus. Auch dann muss man noch einige Zeit weiter Zugsalbe drauf machen, damit wirklich alles raus ist, denn sonst fängt es immer wieder von vorn an.


Frag doch mal in der Apotheke nach, ob Du die Zugsalbe auch in der Schwangerschaft verwenden darfst. Ich denke schon (ist ja nur von außen). Die Salbe gibt es auch ohne Rezept.


Liebe Grüße :-D

Beitrag von motorradtinchen 01.04.11 - 11:45 Uhr

Dank dir! War vorhin schon in der Apo, aber sie meinten dort, Zugsalben seien während der Ss nicht zugelassen und sie könne mir keine mitgeben...
Echt grauslig...

Dir alles Gute!

Beitrag von bluemchen32 01.04.11 - 11:48 Uhr

schade. Dann wünsch ich Dir alles Gute. Hoffentlich gehts Dir bald beser.

Beitrag von 17876 01.04.11 - 12:07 Uhr

Ich würde an deiner Stelle ins Krankenhaus oder zum Arzt fahren. Gute Besserung!

LG