Klinikum Neuperlach

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fragola83 01.04.11 - 11:41 Uhr

Liebe auch Bald-Mamis,

ich war gestern beim Infoabend im Klinikum Neuperlach. Eigentlich hat mein Arzt ja Belegbetten in der Geisenhofer, aber irgendwie fand ich den Infoabend dort recht "kühl".

Ganz im Gegenteil gestern in Neuperlach. Es scheint, als hätten das gesamte Team dort wirklich eine "gesunde" Einstellung zur Geburt und würden diese auch an die Mamas weitergeben. Es wird viel auf natürlichem Wege versucht, bevor Dinge wie PDA oder Kaiserschnitt überhaupt nur in Erwägung gezogen werden.

War noch jemand von Euch dort und wie waren Eure Erfahrungen?
Ich weiß nur noch nicht, wie ich meinem FA erkläre, dass ich nicht in der Geisenhofer entbinden mag... #aerger

Seid lieb gegrüsst #blume

Beitrag von sonnilein87 01.04.11 - 11:50 Uhr

Hallo.

Ich hab vom Neuperlacher Krankenhaus auch schon viel gutes gehört.

Mein Arzt hat auch Belegbetten in der Geisenhofer Klinik. Ich werde zwar noch zum Infoabend gehen aber wahrscheinlich nicht dort entbinden.

Hab schon öfter gehört das die dort recht "kühl" sind beim Infoabend und es eher wie eine Werbeveranstaltung ist.

Naja ich werd mal schaun wie es auf mich wirkt. Ich werde mir auf jeden Fall noch die Klinik in Ebersberg anschauen. Hab davon auch viel gutes gehört.

Es ist deine Entscheidung wo du entbindest und das muss dein Arzt akzeptieren. Mach dir darüber keinen Kopf.

Liebe Grüße

Sonnilein 28. SSW

Beitrag von nini0875 01.04.11 - 13:06 Uhr

Hi,

über das Krankenhaus Neuperlach war ja letzte Woche erst ein sehr positiver Bericht im Hallo.
Ich werd mir die Klinik auch anschauen, obwohl ich noch gar nicht weiss, wo mein FA Belegbetten hat (bin noch zu früh ;-) ).

Jedenfalls wurde ich schon in Neuperlach geboren und meine Brüder auch, also wärs doch schön, wenn mein Kind auch da auf die Welt kommen würde.

Vor allem wärs für mich praktisch, weils nur einen Katzensprung von mir daheim weg ist und ich mir dann sicher viel Fahrerei erspar. Du wohnst ja - wenn ich die PLZ richtig les auch ned weit weg ;-)

Wenn Du Dich da wohler fühlst an in der Geisendorfer, dann sag das Deinem FA auch so. Der kann Dich nicht zwingen und wirds sicher verstehen, wenn Dus ihm ruhig und sachlich erklärst.

Lg

Nini

Beitrag von jeeenny 01.04.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

ich war vor 3 Wochen dort zur Kreissaal führung und war sehr positiv überrascht wie freundlich und warmherzig die Hebammen dort sind.

Nächste Woche hab ich meinen Termin zur Anmeldung dort, es is das nächste in meiner Umgebung und hab sehr viel gutes von der Geburtsstation in Neuperlach gehört. Falls mit dem Baby irgendetwas sein sollte können sie es von dort aus gleich mit dem Heli in die Kinderklinik Halaching fliegen.

Anfang des Jahren haben sie dort auch alles Renoviert und neu gemacht, jetzt gibt es ja nur noch 2 Bettzimmer und Dusche + WC zum glück im Zimmer drin.

Wünsch dir alles gut

Liebe Grüße #pro

Beitrag von rumpeline 01.04.11 - 20:11 Uhr

Hallo,
zum Klinikum Neuperlach kann ich leider nichts sagen, aber ich habe meine Tochter in der Geisenhoferklinik zur Welt gebracht und meine zweite Tochter wird dort auch zur Welt kommen. Ich kann mich an den Infoabend nicht mehr erinnern (ist schon 5 Jahre her), aber die Wochenbettbetreuung war dort super! Ich war eine Woche dort, weil es ein paar Probleme gab und ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.
Also, ich kann die Geisenhoferklinik nur empfehlen!
Gruß,
rumpeline

Beitrag von milacollani 14.06.11 - 13:45 Uhr

Hab vor 3,5 Jahren in Neuperlach entbunden und war rundum super zufrieden. Grundsätzlich würde ich jetzt im Oktober fürs Zweite auf jeden Fall wieder hingehen, nur sind wir mittlerweile umgezogen und wohnen quasi ums Eck vom Krankenhaus Ebersberg. Bin also noch nicht ganz sicher.

Also, Neuperlach hat super Hebammen (hab so einige mitbekommen, weil ich dort 20 Stunden in den Wehen lag) und einfach ein echt tolles Flair. Nur die Wöchnerinnen-Station ist ziemlich bescheiden, auch wenn wir ein Familienzimmer hatten, was wunderbar war. Allerdings ist weder die Betreuung noch die Freundlichkeit des Personals auf der Wöchnerinnen-Station gut. Aber was soll's, im Endeffekt ist nach der Geburt eh alles egal, weil du nur noch Augen für deinen Zwerg hast. Und der kommt in Neuperlach gut und in einfach positiver Atmosphäre zur WElt.

Hoffe, dir irgendwie ein bisschen helfen zu können.
Alles Gute :-)