Wer nimmt auch Bigaia Tropfen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reneundsandra 01.04.11 - 11:46 Uhr

Frage steht ja schon oben mein kleiner bekommt die Tropfen seit 2 Tagen und ich hätte nie gedacht das es so schnell besser wird:-)es geht ihm viel besser er bekommt auch seit Montag Novalac BK weil er so mit Blähungen zu käpfen hat er schläft jetzt viel mehr und ich merke das er nich mehr so leided.Danke nochmal an alle die uns so Tipps gegeben haben
lg reneundsandra+Kinder#winke

Beitrag von maerzschnecke 01.04.11 - 12:48 Uhr

Schön, dass es Eurem Kleinen jetzt besser geht. Ich denke, dass Bigaia-Tropfen wirklich sinnvoll sind, damit der Darm besser mit Darmbakterien besiedelt wird und so die Verdauung schneller ausreift.

Ich gebe Emilia auch die Bigaia-Tropfen. Ich stille voll und wirklich 'echte' Blähungen hat sie zwar nicht. Aber irgendwie scheinen die Pupse sie zu erschrecken oder ihr weh zu tun. Ich hatte gehofft, dass die Reifung der Darmflora mit Bigaia etwas schneller voran geht.

Ich gebe Bigaia jetzt schon fast 3 Wochen und ich denke schon, dass es Emilia damit so langsam aber sicher besser geht. Ab und zu schreit sie zwar noch, wenn ein Pups kommt, das aber meist dann, wenn sie müde ist und der Pups sie am Einschlafen hindert.

Beitrag von sandy5681 01.04.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

also mein kleiner hat sowohl die Bigaia bekommen und die Novalac bk und ich würde es jederzeit wieder so machen. Er war danach wie ausgewechselt was seinen Bauch angeht.

Er hat zwar jetzt ab und an immer noch mal probleme. Aber ich denke das hat jedes kind mal.

Alles gute und ein schönes Wochenende

Sandy mit Sam der grad im Garten schaukelt #winke