Was gebt/macht ihr wen eure Kinder Erbrechen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nana13 01.04.11 - 11:50 Uhr

Halllo,

meine beiden kinder 2,5 und 1 jahr erbrechen seit letzter nacht immer wider. inzwischen kommt nur noch galle.

was hilft bei euch? was würdet ihr machen?

lg nana

Beitrag von kruemlschen 01.04.11 - 12:08 Uhr

Hi,

wenn mein Sohn richtig arg erbricht und daher nicht zur Ruhe kommt, geb ich Vomexzäpfchen.

Erbrechen wenn der Magen schon leer ist und nur noch Galle kommt, macht ja keinen Sinn, da muss man sich nicht quälen.

Gute Besserung!

K.

Beitrag von anne108 01.04.11 - 12:09 Uhr

Hallo Nana,

erstmal den Magen zur Ruhe kommen lassen...

Dann versuche ich, ob die Kinder Flüssigkeit bei sich behalten können.
Ich gebe lauwarmen Fencheltee mit Traubenzucker und ein Prise Salz (auf 1 Liter).
Den gibt es dann Löffelweise alle fünf Minuten. Wenn das gut geht, erhöhe ich die Flüssigkeitsmenge. Wenn die Kinder zuviel auf einmal trinken, kommt es oft direkt wieder raus.

Wenn die Flüssigkeit drin bleibt, bekommen sie ein, zwei Salzstangen zum Knabbern. Wenn die Flüssigkeit nicht drin bleibt und sie sich ständig übergeben, gebe ich auch mal ein VOMEX A-Zäpfchen. Vom Prinzip her bin ich der Meinung, dass die Magen-Darm-Keime einfach raus müssen und dies nicht unterbunden werden sollte.

Wenns ganz heftig wird und gar nichts geht (Hautfalte bleibt stehen, Schleimhäute trocknen aus, Kind wird total schlapp ) -> ins Krankenhaus oder zum Kinderarzt.

Gute Besserung für die Beiden (und Dir gute Nerven)

Anne

Beitrag von chrisdrea24 01.04.11 - 14:38 Uhr

Ich gib Tee mit Salz und Zucker, um den Elektrolythaushalt auszugleichen und später dann Zwieback oder trockenes Weißbrot und noch später für die nächsten zwei Tage trockene Kartoffeln, Reis trocken oder trockene Nudeln....
Ich würde gegen das Erbrechen noch ncihts weiter geben, denn ich denke wenn es ein Virus ist, dann muß es einfach raus.
Gute Besserung
ANDREA

Beitrag von denis412 01.04.11 - 14:38 Uhr

wir nehmen arsenicum album oder ipecacuanha globuli und auf die nacht ein vomacur zäpfchen

Beitrag von nana13 01.04.11 - 17:11 Uhr

Danke euch,

Ich bin auch der meinung das es raus muss, nur leider erbricht mein sohn schon seit 3 uhr frü, und nicht bleibt drin.

nicht mal wen er an einem tuch etws tee getrunken hat.
darum holte ich in der apotheke zäpfchen, die erste stunde hat es nur wenig geholfen, nun schlafen beide wider.

ich hoffe das es danach entlich besser wird,sonst werden wir wohl zum notdienst müssen :-(

die kleine muss nicht mehr so erbrechen, aber hat nun fieber bekommen
:-(

lg nana

Beitrag von picco_brujita 01.04.11 - 21:52 Uhr

in dem alter würde ich in jedem fall vomex geben damit flüssigkeit in den kindern drin bleibt, sonst wirds gefährlich.

ansonsten diät halten (dürfte aber nicht schwer fallen da sie wahrscheinlich eh keinen hunger haben werden) und traubenzucker und tee geben.
magenberuhigent wirkt pfefferminztee oder es gibt von heuermann einen magentee als instant pulver in der apotheke - der schmeckt sogar sehr gut! den hab ich vor ein paar wochen getrunken als ich nichts mehr behalten habe.

lg
brujita