Ovu an ZT 11 fast positiv / an ZT 12 + 13 wieder schwächer???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 11:54 Uhr

Hallo in die Runde,

hatte das schon mal jemand: Ovu an ZT 11 fast positiv, an ZT 12/13 wieder schwächer? Gestern (ZT12) hatte ich ziemlichen Mittelschmerz. Spinnbaren ZS hab ich ca. seit ZT 10.

Normalerweise hatte ich in den letzten Monaten meinen ES immer um den 19. ZT. Letzten Zyklus das erste Mal am 14. ZT.

Meint Ihr, dass ggf. am ZT 10 der Ovu positiv gewesen wäre, wenn ich denn da schon einen gemacht hätte? Und das der LH-Spiegel quasi schon ab ZT 11 wieder am absinken war? Das wäre für meine Verhältnisse aber ein arg früher ES #kratz

Von der Tempi her hab ich jetzt grad den Absacker, den ich normalerweise vorm ES habe...

Blick da nemme durch - jeden Monat was Neues #augen

Danke fürs Anschauen und Eure Rückmeldung...

LG
Nano

Beitrag von vanillaice 01.04.11 - 11:57 Uhr

kommt auf die ovus an...vielleicht zeigen sie nicht eindeutig fett an wenns die billigen von one step sind und du hast trotzdem den ES:-D

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 11:59 Uhr

Hmm nee das glaub ich net. Hab die Duchesse vom Drogerie Markt. Letzten Monat war ich mit denen echt zufrieden - war alles eindeutig. Hab dann auch mit CB digi überprüft und es hat gepasst. Hatte sonst immer nur die CB digi, aber das geht auf Dauer schon ganz schön ins Geld...

Beitrag von schlingelchen 01.04.11 - 12:41 Uhr

Hallo,
ein so früher ES kann schon mal vorkommen. Wann hast du den Test denn gemacht?
LG,Anja
PS: Der pos. Test heißt ja nur,dass der ES innerhalb der nächsten 36h kommt,könnte also auch mit dem Absacker hinkommen,der MS muß ja nicht zwangsläufig auch den unmitterlbaren ES bedeuten

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 12:56 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ich habe den Test jeweils morgens ca. 9:40 Uhr mit dem 2. Pipi gemacht.

Ja schon klar, dass so ein früher ES mal vorkommen kann. Aber für mich ist es eben echt ungewöhnlich...

Das Problem ist ja aber, dass der Test ja noch gar nicht richtig positiv war. Sprich die Testlinie an ZT 11 war nicht ganz gleich dick wie die Kontrolllinie. Und am Tag danach - wo sie eigentlich stärker werden sollte - war sie eher ein bißchen schwächer. Und heute auch wieder schwächer. Also es war noch kein Ovu positiv diesen Zyklus bei mir. Das passt dann weder mit dem ZS noch mit dem Mittelschmerz zusammen, es sei denn der Ovu wäre an ZT 10 pos. gewesen. Aber da hab ich ja noch keinen gemacht, weil das für mich eigentlich zu früh ist.

Alles Käse grad...:-(

Beitrag von raevunge 01.04.11 - 13:07 Uhr

HUHU

mir geht's momentan genauso #aerger Kannst dir mein ZB in der VK ansehen.

Ich dachte auch schon, dass mein ES dieses Mal so früh kommt, das wäre mein frühster ES ever gewesen. Leider klappt bei mir die ZS Beobachtung diesen Zyklus nicht so gut, habe extrem wenig ZS generell dieses Mal - vielleicht liegt es noch an der AS Anfang Februar #gruebel

Zumindest war der Ovu gestern deutlich schwächer, als vorgestern (da könnte ich ihn im nachhinein doch noch als positiv betrachten), ZS gestern abend klar und spinnbar, heute ZS wieder cremig, Ovu wieder stärker...

Na ja, wir werden wohl hoffentlich noch ein paar Mal #sex haben, und dann mal sehen, ob es passt ;-)

Hatte ich sonst vor der FG aber nie so.

GLG

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 13:18 Uhr

Bei mir wäre das auch das erste mal soooo früh... Deshalb kommts mir auch so komisch vor. ZS hab ich diesen Monat auch weniger als sonst, aber trotzdem klar und spinnbar.

Wir werden auch einfach noch ein bißchen herzeln und ich werde die nächsten Tage mal noch Ovus machen. Vielleicht wars ja auch nur ein Anlauf zum ES und der kommt nochmal... Keine Ahnung grad.

Mein ZB sieht ähnlich aus wie Deins...

Warten wir mal ab was noch kommt - viel Glück und danke fürs antworten.

LG
Nano

Beitrag von vanessa10130 01.04.11 - 13:10 Uhr

Hey!

Ich glaube, dass der Ovu am 10 Tag positiv hätte sein können, dass er am 11. tag positiv gewesen wäre, bevor du den Test gemacht hast und dann hast du den absteigenden Ast erwischt.

Ich würde sagen, dass du am 11. tag einen pos. test hattest und den ES im Laufe des 11. Tages bzw. Vom 11. Auf den 12. tag.

Mir gings schonmal so.

Hatte gegen Mittag einen pos. ovu und am Abend einen negativen. Mein FA meinte dann, dass das passieren kann, wenn man genau den LH Abstieg erwischt, dann findet der ES aber meistens in den nächsten 12 Stunden statt, nicht erst in 24 oder gar 36.

Lg

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort. Ja, Deine Theorie würd ich fast teilen, dass würde auch zum ZS / Mittelschmerz passen bei mir...

Werden einfach noch bißle herzeln (kann ja net schaden) und ich werd die nächsten Tage trotzdem mal noch Ovus machen, weil so eindeutig ist die Tempi grad noch net... MAl sehen was kommt.

LG
Nano

Beitrag von tani-89 01.04.11 - 13:40 Uhr

Ich hatte unterschiedliche Zykluslängen von 21Tagen -40 Tagen und habe auch mit ovus angefangen 2 Monate hatte ich meinen ES an ZT 17 und in dem ZK wo es geklappt hat hätte ich meinen ES fast verpasst zum Glück habich an ZT10 getestet den er war fett positiv.

Meine Ovus waren bis ZT 12 positiv und dan negativ und dan hab ich an ES+9 positiv getestet

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 14:13 Uhr

Na das wäre es ja wenn es mir auch so ginge wie Dir :-)

Naja auch wenn ich den positiven Ovu am ZT 10 verpasst haben sollte - Bienchen hatte ich schon am 9. ZT gesetzt und am 11. wieder. Werde das mal noch ein paar Tage im Zweitageintervall fortführen und gucken was passiert...

Danke für Deine Antwort und LG
Nano

Und alles Gute für Deine #schwanger Schaft