hab angst :-( *lang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pauli-viki 01.04.11 - 12:47 Uhr

hallo mädels,

war heute morgen bei meinem fa, weil ich mich nicht gut fühlte. und jetzt fühle ich mich noch schlechter :-(

letzte woche war ich zum ersten mal da - bei 5+5. es war alles zeitgerecht, nur das herz hat noch nicht geschlagen, was nicht weiter schlimm war. die ganze woche über hab ich mir trotzdem immer wieder nen kopf deswegen gemacht.

heute, 6+6 hat die vertretungsärztin untersucht. alles supi, herz schlägt und krümel ist gut gewachsen. aber.....sie hat ein kleines hämatom außerhalb der schwangerschaft entdeckt und meinte, es könne "abbluten". das sollte dann altes blut sein. bei frischen blut soll ich sofort ins kh oder eben in die praxis kommen.

ich soll mich nun schonen. unter schonen versteht sie auf keinen fall sport oder lange spaziergänge. jetzt bin ich bis 8.4. krank geschrieben und hab nun echt angst um meinen krümel....auch wenn sie sagt, dass dennoch alles gut ist und ich mir keine sorgen machen soll.

hat jemand erfahrung damit? musstet ihr dann irgendwelche medikamente nehmen oder so?

lg pauli-viki

Beitrag von funkyjen 01.04.11 - 12:56 Uhr

Hallo du Arme,

mir gehts fast genauso. Bei mir wurde das Hämatom allerdings erst mit der Blutung festgestellt und da war ich schon bei 11+1. Hatte eine leichte Schmierblutung, das Hämatom lag genau neben der Fruchtblase.

Solange es nicht in der Fruchtblase ist, ist es schon mal gut. Wenn es zu stark blutet, besteht die Gefahr, dass das Blut die Fruchtblase mit herausspült. Was ja bei dir der Fall wäre, da alles noch sehr winzig ist.

Ich musste auch eine Woche liegen, schonen, schonen, schonen, keine Spaziergänge und so was! HALTE DICH DARAN! Und du musst wirklich sofort in die Praxis oder ins KH wenn es anfängt zu bluten.

Woher das Hämatom kam und wieso es plötzlich aufgetaucht ist, konnte mir übrigens auch niemand sagen. Das ist halt manchmal einfach so.

Mach dich aber bloß nicht verrückt und schone dich wirklich!!!! Du solltest auch nichts schweres heben oder tragen.

Ich war heute morgen zu Kontrolle und das Hämatom ist bei mir abgeblutet und war weg! Gott sei Dank!

Bei meiner Tante war es damals so, dass sie morgens in ihrem Blut aufgewacht ist, sie dachte sie müsste verbluten, aber es war "nur" ein Hämatom, das geplatzt ist. Dem Kind gings bestens, also das heißt nicht, dass es schief gehen muss, nur weil es blutet.

Mach dich nicht verrückt, ist zwar echt blöd sowas zu haben, aber durch Schonung wird sich das wohl hoffentlich erledigen! Drück dir beide Daumen!

Fühl dich #liebdrueck

funkyjen (12+2) #winke

Beitrag von schnurzel86 01.04.11 - 12:56 Uhr

Hallo

Nein du musst dich nur schonen......Das ist alles....Nicht so vie aufeinmal machen...Ich hatte bei der Schwangerschaft auch ne Blutung in der 8 ssw....Ich denke, ich hatte da auch was, was man aber nicht so gesehen hat im Uschall....
Aber war nur einmalig und das wars.

Mach dir nicht so viele neg. Gedanken, es wird alles wieder gut gehn.

LG julia+Leonie+16 ssw

Beitrag von bjoerki 01.04.11 - 12:57 Uhr

hallo,

hatte letzte woche genau das selbe wie du.
bekam letzte woche schmierblutungen.ich gleich ab zum arzt...( bin jetzt in der 8.woche)wurde untersucht und hatte auch irgendwo blutungen gehabt.
aber sonst alles gut.
wurde eine woche krank geschrieben und jetzt ist auch nichts mehr.
ruh dich schon aus,genieße heute das schöne wetter und denk nicht so drüber nach.
manche frauen neigen einfach dazu schneller blutungen zu bekommen.ich gehöre auch dazu.es wird auch alles besser durchblutet und wenn man mal stress hatte o.ö.dann kann leider sowas passieren.

ich wünsch dir alles gute.

Beitrag von ginalena 01.04.11 - 12:58 Uhr

Hallo ja habe im moment das selbe problem bin 6+4 und mein Hämatom ist 10 cm groß muss mich auch schonen mit dem Baby ist alles ok. Bei mir hat es schon geblutet und das nicht wenig nun ist gerade wieder pause wird aber immer mal wieder bluten (altes Blut) mach dich nicht verrückt.

Wird schon alles gut ich muss ja auch gerade durch.

Nehme übrigens Utrogest zur unterstützung der ss und Magnesium.

Vielleicht ist dein Hämatom beim nächsten US schon wieder weg, drück die Daumen.




LG Jule#liebdrueck

Beitrag von angel58339 01.04.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

bin jetzt Ende 8. Ssw und beider ersten Vu in der 6. ssw hat mein Fa auch ein Hämatom bei mir festgestellt. er hat mir auch geraten mich zu schonen viel die Beine hoch zu legen ( witzig Ich hab schn drei Kinder) nicht heiß baden und keinen Sex.
Hab mich dran gehalten so gut es ging und siehe da gestern bei der US Untersuchung war das Hämatom weg. Und es hate nichts geblutet. Mein Arzt sagte manche Hmatome resobiert der Körper von alleine. Du musst dir das vorstellen wie ein blauer Fleck am Arm oder so der verschwindet ja auc von alleinewieder.
Also mach was der Arzt gesagt hat und warte nicht auf Blutungen. Freu dich auf dein Baby und denk positiv. Hat bei mir auch geholfen.

Alles gute für dich und dein Baby.

LG angel

Beitrag von septemberbauchzwerg 01.04.11 - 15:24 Uhr

Hallo,
ich hatte in der 9.SSW auch ne Blutung. Bin dann direkt zum FA ... wurde krankgeschrieben: viel Liegen bis die Blutung aufhört, dann langsam wieder rantasten ans aktiv sein. Die Blutung hat so ca. 5 Tage angedauert.
Ich hab Hormontabletten (davon bin ich regelrecht high geworden und mir war viel schwindelig) und Magnesium bekommen. Sexverbot bis zum Ende der 12. Woche (haben uns aber länger nicht getraut).
Bei mir wurde auch ein Hämatom festgestellt, das saß in der Gebärmutter. Beim nächsten US 3 Wochen später wars weg.

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen ... Auch wenns schwer fällt: positiv denken!

Ich drück die Daumen, dass du um die Blutung rumkommst.

Tina mit Bauchzwerg (15+)