Fertighaus Innenausbau Dauer Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von conny3006 01.04.11 - 12:50 Uhr

Hallo Liebe Häuslebauer,

am Montag kommt nun endlich unser Fertighaus.
Habe daz mal eine Frage.

Wer hat ein Fertighaus? Und wie lange wurde der Innenausbau angesetzt?

Es wird alles bis auf Tapeten und Böden (ausser beide Bäder) gemacht.

Wie lange brauchen die ca.?
Wir haben eine LWWP und Fußbodenheizung...
Fenster sind ja schon drin...Türen noch nicht...

Kann jemand daz etwas sagen?

Danke im Voraus und liebe Grüße
C.#winke

Beitrag von blonde.engel 01.04.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich habt doch bestimmt einen Architekten oder einen Bauunternehmer... oder?

Hat der euch keinen Bauzeitenplan vorgelegt?
Dann fragt ihn doch einfach mal danach!
Oder habt ihr alle Gewerke selber vergeben?

LG
Jenny

Beitrag von bienchen.83 01.04.11 - 14:03 Uhr

Hallo,

auf Deine Frage kann ich leider nicht antworten. Wir wollen dieses Jahr auch ein Fertighaus bauen.

Mit welcher Firma baut Ihr denn?

Mich interessiert Deine Frage aber natürlich auch wie lange der Innenausbau denn so ca. dauert. Wird natürlich auch davon abhängen, wieviel Zeit man täglich reinsteckt.

Wir werden alles machen bis auf Heizung, Sanitär und Elektro.

LG Jasmin

Beitrag von plaume81 01.04.11 - 16:13 Uhr

Hallo,

wir machen gerade Innausbau selbst.

geliefert wurde Haus im Okt. 2010, danach wurde Elektro von uns gemacht,dann kam Fußbodenzeitung und der Estrich, der muss austrockenen. MIt dem richitgen "Innenausbau" haben wir dann Ende Dez. begonnen, wenn du selbst die Spachtlarbeiten (wir haben keine tapeten) machst muss du einige Zeit einplanen, wir haben gut 3 Monate gebraucht (1-2 Tage/Woche 1-3 Personen). Jetzt weden die Wände gerade gestrichen danach kommt, der Boden, das Bad (werden wir auch machen lassen) und dann die Türen (die wir wieder machen lassen).
Wir rechnen mit Einzug Juni/Juli - muss aber dazu sagen, dass wir uns keinen Streß machen. Es geht sicherlich auch schneller. Und auf die Größe wird es auch ankommen, wir haben 150 qm.

Da wir aus AT kommen ist die Baufirma irrelevant nehme ich an ;-).

LG

Beitrag von conny3006 01.04.11 - 17:56 Uhr

Hi

Danke für Eure Antworten.

Im Plan steht nicht viel drin, Schlüsselübergabe soll 30.6.sein.

Wir spachteln nicht selber, das was man uns da gutgeschrieben hätte-bei dem Aufwand-ne das sollen dann doch lieber Leute machen die das täglich machen.

Alles macht die Baufirma wo wir das Haus beziehen, bis auf Tapeten und Bodenbeläge.
Beide Bäder machen die auch.
Also Elektrik, da müßen wir nur vor Ort sagen, wo wir gerne die Steckdosen hätten, FBH, Estrich, Türen, Treppe.....

Man sagt ja so ca. 3 Monate, dann wäre aber deren Angabe Schlüsselübergabe beim 30.6. recht knapp, oder?

Wir werden auch erst zum 31.7. die Wohnung kündigen, das uns das vorher nicht reicht und immer etwas dazwischen kommen kann ist uns ganz klar, ist ja auch nicht tragisch....
Zwischendrin bekomme ich auch noch Mitte Juni unseren Sohn#rofl also Geschäft haben wir genug.

Liebe Grüße und Danke für Eure Tipps....
C.#winke

Beitrag von doreen32 01.04.11 - 23:21 Uhr

Hallo,

wir haben letztes Jahr mit Schwörer gebaut. Der Innenausbau hat 6 Wochen gedauert (inkl. Tapeten, Fliesen und Böden).

LG, Doreen

Beitrag von conny3006 02.04.11 - 15:27 Uhr

Hi,


wow....habt ihr das auch alles von Schwörer machen lassen?

Das ging ja blitzschnell-super...
Schwörer soll ja auch super gut sein, wir bauen mit Rensch ;-)
Danke für die Info#winke

Beitrag von doreen32 03.04.11 - 22:35 Uhr

Hallo,

ja, wir haben alles von ihnen machen lassen. war auch eine gute Entscheidung, ich war zu dem Zeitpunkt hochschwanger.
Ich kann Schwörer nur empfehlen.

Ich wünsche Euch alles Gute beim Hausbau.

LG, Doreen