ich finde es schlimm -.-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von zimtsternx3 01.04.11 - 13:48 Uhr

jetzt möchte ich mich aber auch mal aufregen wozu gibt es das forum frühes ende wenn eh alle hier posten
wir sind hier unter schwangeren und möchten doch eig nichts von fehlgeburten hören oder
ist es vllt sogar ein schlechtes omen ?
naja wem es nicht passt was ich geschrieben habe guckt weg

zimtstern + baby 16ssw #verliebt

Beitrag von corinna.2010.w 01.04.11 - 13:50 Uhr

wasn schon wieder los heute?

#kratz

lg
corinna
mit Miguel #schwanger 26ssw

Beitrag von zimtsternx3 01.04.11 - 13:51 Uhr

naja als ich den beitrag ebend gelesen habe von wegen ss abgang ist mir der ar**h geplatzt

Beitrag von corinna.2010.w 01.04.11 - 13:56 Uhr

irgendwie is jeder am meckern heute...

ein posting nachm anderen ...
oder bilde ich mir das nur ein?!

mit ist das doch wurscht. Ich weiß das es sowas gibt, ich weiß es ist nicht schön aber ich rege mich nicht auf denn das ist die realität.

Beitrag von caroline-2011 01.04.11 - 13:50 Uhr

Ich finde du hast recht.
Gibt viele schwangere hier die Angst vor einer FG haben und wenn dann solche Threads kommen ist es nicht gerade aufbauend.
Deswegen gibts doch das "Frühes Ende" Forum damit man sich austauschen kan ohne andere zu verunsichern und verängstigen.
Ich selber bin in der 25.SSW und selber sehr unsicher das ich sie in der 12. Woche fast verloren habe.

Lg ina mit Carolin(die gerade Schluckauf hat) im Bauch :-)

Beitrag von zimtsternx3 01.04.11 - 13:52 Uhr

oh danke das mich endlich mal jemand versteht ich bin jetzt zwar erst 16ssw aber habe auch jedes mal angst wenn ich sowas lese

Beitrag von mamavonyannick 01.04.11 - 13:54 Uhr

Dann sollten wir vllt ein Forum für "Angst vor FG" einführen. Denn nur Angst zu haben, wird nicht reichen, um im Forum "frühes Ende" zu posten.

Beitrag von kleene87 01.04.11 - 14:00 Uhr


Zumal ich das daneben finde,in frühes Ende zu schreiben " solange man nichts der gleichen erlebt hat".
Dort haben die Frauen mit der Trauer zu kämpfen.
Wie es sich schon nennt : Frühes Ende.Was hat das bitte mit Angst in der Schwangerschaft zu tuen?

Sicher haben hier sehr viele diese Angst und leider haben auch schon mehr als genug ein Sternchen im Herzen,aber muss man deshalb (wenn man erneut Schwanger ist) gleich das Forum wechseln aus Angst anderen vielleicht mit den Ängsten die Augen zu öffnen?

Wem ein Beitrag nicht passt,einfach überlesen und gut ist.


LG und #winke

Beitrag von anne783 01.04.11 - 13:51 Uhr

Weil diejenigen sich verabschieden wollen, was vollkommen legitim ist. Brauchst es ja nicht lesen.

LG Anne mit #stern#stern#stern und Krümel 21+5

Beitrag von mamavonyannick 01.04.11 - 13:52 Uhr

Sag bloß, du machst dir keine Gedankien um eine Fehlgeburt? Und wie würdest du es finden, wenn du von einer Fehlgeburt betroffen wärst, und jemand anders dir mitteilt, dass du hier doch bitte nicht posten möchtest, weil es keiner hören möchte?!#kratz
Und was machen die Frauen, die bereits ein FG hatten, aber wieder schwanger sind. Dürfen die hier dann auch Threads antworten wie "Ich habe Angst"....

Fragen über Fragen... Wie wärs, wenn du solche Threads einfach überliest. Das geht...

m.

Beitrag von caramaus 01.04.11 - 13:53 Uhr

Hallo!

ICh denke, da steckt doch keine böse Absicht dahinter. Man muss ja auch erstmal selbst kapieren, dass man jetzt auf einmal nicht mehr ins Schwangerschaftsforum gehört. Vorher hat sich diejenige hier mit anderen ausgetauscht und denkt doch nicht gleich daran, ah ja, jetzt gehör ich ja ins andere Forum.

Stand doch schon in der ÜBerschrift um was es geht - einfach überlesen und gut ist.

C.

Beitrag von leona78 01.04.11 - 13:56 Uhr

Nun ja,

die meisten hier haben halt das Bedürfnis es mitzuteilen, wenn sie dieses Forum verlassen.

Wenn der Weg dann leider in das Forum Frühes Ende führen muß, dann sollten alle, die das Glück haben hier bleiben zu dürfen doch bitte Verständnis haben. Die jeweiligen Userinnen haben schon genug Schlimmes erlebt und sollten sich hier nicht noch Vorwürfe machen lassen.

Man erkennt ja an der Überschrift ohnehin schon, worum es geht und kann dann entscheiden, ob man den Thread lieber nicht lesen möchte.

lg

Beitrag von siem 01.04.11 - 13:58 Uhr

"naja wem es nicht passt was ich geschrieben habe guckt weg "

halt dich doch selbst daran, was du anderen vorschlägst.
überlese einfach was du nicht wissen willst.
sie können sich doch hier abmelden wenn sie nicht mehr bei uns sein dürfen.
leider gehören stille geburten und fgs auch mit zur schwangerschaft. davor kann man sich nicht verstecken oder schützen-auch nicht wenn man alle betroffene verbannt oder den mund verbietet.
habe selber schon zwei sternchn.
lg siem

Beitrag von verdania 01.04.11 - 13:59 Uhr

Es ist richtig, dass dies hier nichts zusuchen hat und ich selbst lese es auch nicht gerne. Ich kann aber verstehen, dass sie ein gewisses Mitteilungsbedürfnis haben und etwas trost suchen. Auch hier im Schwangerschaftsforum.
Dennach gebe ich dir Recht. Ich bin schwanger und freu mich auf das was vor mir liegt und ich möchtes nicht schlechtes wissen. Ich ill mir nicht ständig sorgen um mein Würmchen machen müssen.
LG verdania 32.ssw

Beitrag von siem 01.04.11 - 14:24 Uhr

mal ganz ehrlich:
ich habe nach zwei fgs auch angst um mein kind. daher überlese ich threads mit überschriften wie: abgang oder totgeburt...

ich bin gesund und freue mich darüber. trotzdm versuche ich leute zu trösten denen es schlecht geht und krank sind.
bei uns ist gerade eine mutter (mitte 30) an krebs gestorben und hat 4 kinder hinterlassen.
sicher denke ich daran was wäre wenn es uns trifft. trotzdem brauchen die leute trost und man kann die kinder nicht im kiga ausgrenzen, weil man bei ihrem anblick an trauer und schlechte zeiten im leben erinnert wird, oder?
du kannst dich nicht davor schützen schlechtes zu wissen.du kannst nur lernen damit umzugehen und nicht alles auf dich zu beziehen.
von meiner kollegin ist das baby nach der geburt an steptokokken gestorben. traurige geschichte.ich weiß davon und höre trotzdem gerne von ihrer tochter wenn sie darüber sprechen möchte.es macht mir angst, aber es hilft auch da ich weiß, dass ich dem vorbeugen kann wenn man über streptokokken und ab-behandlung bescheid weiß. dafür konnte ich mich bei ihr bei meiner letzten fg ausheulen.
so ist nun mal das leben.

lg siem 15ssw

Beitrag von fameone87 01.04.11 - 14:01 Uhr

ich finde es schlimm sich drüber aufzuregen und dann noch zu schreiben wem es nicht passt soll weg gucken. wenn dir das thema abgang nicht passt dann guck doch selber weg.

Beitrag von jenna26 01.04.11 - 14:02 Uhr

Hallo

Wenn das hier plötzlich so streng genommen wird, dann versteh ich die Welt nicht mehr.
Dann darf auch niemand im KIWU schreiben "Positiv" weilsich andere Frauen dadurch unter Druck gesetzt fühlen.

Man kanns auch übertreiben. Dann sollten wir alle still und leise unsere 40 wochen absitzten und keinem was sagfn, man könnte ja irgendwem zu nahe treten.

LG Jenna

Beitrag von sarilari 01.04.11 - 14:06 Uhr

Das Leben ist kein Ponyhof!

Gruß

Beitrag von schnuff-das-hibbel 01.04.11 - 14:14 Uhr

Aber geritten wird trotzdem#rofl

Beitrag von sarilari 01.04.11 - 14:15 Uhr

#pro

Beitrag von siem 01.04.11 - 20:12 Uhr

mh, ich glaube bei manchen nicht mehr. vielleicht daher die gereizte stimmung und diese überschüssige energie bei sinnlosen diskussionen ;-)

lg siem

Beitrag von lelou83 01.04.11 - 14:24 Uhr

es ist absolut in ordnung sich hier zu verabschieden!
eine fg gehört leider für manche zum leben dazu.dann ließ solche beiträge einfach nicht.

unmöglich....

grußlos

Beitrag von hasengesicht 01.04.11 - 17:01 Uhr

Tut mir leid, aber schlimm finde ich Deinen Beitrag (Deine Einstellung). Auch eine FG (als Ende einer Schwangerschaft) gehört hier in dieses Forum.
Das schreibe ich, obwohl ich selbst große Ängste bzgl. der Schwangerschaft habe aufgrund Risiken und gesundheitlichen Problemen.

Aber dass ich mich im schlimmsten Fall hier klammheimlich verpissen müsste, damit ich mit meinem Leid niemandem auf die Zehen trete ist schon befremdlich (und asozial).

Öffne "solche" Threads dann eben nicht. Du musst sie nicht lesen und schon garnicht auf sie antworten.