unser Sternengucker Isabell im Eiltempo geboren

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von crazyberlinerin 01.04.11 - 13:59 Uhr

hallo ihr lieben

unser entbindungstermin war eigentlich der 20.03., nachdem sich ewig nichts tat, wurde ich am 27.03. stationär im krankenhaus aufgenommen zur einleitung.

am 28.03. konnte es dann losgehen. um 11 uhr war die ärztin bei uns, sobald platz im kreißsaal ist, kann ich runter gehen und es wird eingeleitet.
um 13 uhr bekam ich dann die 1. tablette, allerdings nur eine testdosis. pünktlich nach 15 minuten bekam ich wehen im 3 minutentakt. allerdings nicht schmerzhaft...
danach bekam ich von meinem großen und dem kleinen schatz besuch und wir waren auf dem klinikspielplatz.
um 16 uhr bin ich dann wieder runter zum kreißsaal. erstmal ctg-kontrolle. kurz vor 17 uhr hab ich dann die nächste tablette bekommen, diesmal keine testdosis, sondern die normale.
wie nach der eieruhr gestellt, 15 minuten später kamen die wehen in noch kürzeren abständen. wow!
ich kann schon gar nicht mehr auf der seite liegen und stell zur erleichterung ein bein auf... plötzlich, 3 wehen später, knackt irgendetwas in der schambeingegend und tut wahnsinnig weh.
was war das denn? #schock
von diesem moment an wurden die schmerzen von wehe zu wehe stärker.
für mich ist eine schmerzgrenze erreicht gewesen, bei der es mir nicht mehr möglich war ruhig auf der seite zu liegen.
ich setz mich also hin und bei der nächsten wehe wird es leicht nass... oki denk ich, vielleicht drückt es bei den wehen zu sehr auf die blase #rofl
die nächsten 3 wehen kam allerdings immer mehr flüssigkeit und die hebamme kam rein.
ich sag "entweder hab ich mir gerade in die hose gemacht oder meine fruchtblase ist gerissen" #rofl
ich sollte mich also mal hinlegen, meine sachen ausziehen... ich bekäme gleich eine trockene hose von ihr. sie würde mich kurz untersuchen und danach solle ich meine sachen aus dem zimmer holen, runter zum kreißsaal.
gemacht getan... aaallerdings meinte sie beim untersuchen "mit sachen holen ist nichts mehr... muttermund ist jetzt 5 cm offen"
das restliche fruchtwasser ist nun auch abgegangen, es ist kurz vor 18 uhr.
auweia ich nur einen schock bekommen #schock und tränen in den augen #heul "dann muss ich jetzt aber nochmal schnell telefonieren"
mein einziger gedanke: ICH WILL NICHT ALLEINE ENTBINDEN!!!
ich ruf mein schatzi an, der war beim großen zu hause und wollte eigentlich gerade los zur arbeit.
mein schatz ist so also zum krankenhaus geflogen... möchte gar nicht wissen wie er gefahren ist #zitter um 18.15 uhr war er dann bei mir.
und zu diesem zeitpunkt taten die wehen schon wirklich wirklich gut weh...
wir wollten testen ob eine badewanne vielleicht noch linderung verschafft.
allerdings waren die wehenabstände soooo kurz, das ich zwischen 5 und 10 sekunden in der wanne schon wieder raus wollte! #rofl so viel also dazu.
wir gehen zurück zum kreißsaal, die hebamme sagt ich soll mich hinlegen, sie würde nochmal nach dem muttermund gucken.
ich denk nur oh gott wie soll ich bei den schmerzen ruhig liegen bleiben.
aber gut... sie untersucht... und was ist, mein muttermund ist 10 cm offen, ich darf ab der nächsten wehe mitpressen #schock
meine güte waren das schmerzen sag ich euch... #zitter #rofl
einige wehen später war ich mit meinen kräften am ende... aber ein zurück gibt es ja nun nicht mehr. ich glaube man hat mich im ganzen krankenhaus schreien hören #rofl im nachhinein doch sehr peinlich ;)
sooo dann heißt es, jetzt nur noch mit gefühl pressen, ansonsten atmen... und schwups, der kopf ist da.
mein mausi ist ein kleiner sternengucker... ich dreh mich auf den rücken und kann meinem baby ins gesicht schauen #verliebt
hintenrum konnte ich schon ihr köpfchen streicheln #herzlich
so, dann noch eine wehe, ein bisschen pressen und meine süße ist auf der welt :D es ist 18.56 uhr!oh gott sind wir glücklich!!!
unsere kleine isabell wog aufs gramm genau so viel wie ihr bruder, 3820 gramm verteilt auf 52 cm.

mittlerweilen sind wir heil zu hause gelandet und uns allen geht es gut!
der große bruder ist sehr stolz und lieb :)

ich hoffe ich habe euch mit meiner unendlichen geschichte nicht gelangweilt :)
und wünsche euch alles alles gute

lg sarah mit leon *15.05.08 an der hand und isabell *28.03.2011 an der brust ;)

Beitrag von bella2610 01.04.11 - 21:43 Uhr

Hi,

herzlichen Glückwunsch #paket

Wir haben auch eine Isabell und als ich den Namen von deinem Großen gelesen hab musste ich schmunzeln :-)

Denn den hatten wir uns ausgesucht, falls unsere Isabell ein Junge geworden wäre.

LG
Bella

Beitrag von serafina.nr.1 02.04.11 - 07:21 Uhr

nochmals herzlichen glückwunsch zur geburt deines kleinsten schatzes!!!;-)
wie von vielen anderen müttern auch ersehnt und erwünscht, hast du bereits bei den ersten beiden kindern ein päärchen bekommen...!!!;-)
und noch dazu so eine beneidenswerte geburt!!!
mir ging es genauso- bei der letzten untersuchung vor den presswehen bei der geburt meines zweiten kindes (übrigens auch einem töchterchen nach einem sohn..;-)- konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, mich nochmals kurz hinlegen zu KÖNNEN...!!!!;-)
ganz liebe grüsse!!!
von serafina.