3 Wochen nach AS liegt meint HCG noch bei 4000!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cosmonova 01.04.11 - 14:06 Uhr

Ich hatte ja am 07.03. eine AS nach MA in der 10. SSW.
Mein HCG Wert sollte nicht kontrolliert werden, da laut Gyn. es nach einer AS nicht nötig sein.Da aber meine SST immer noch fett positiv waren, bin ich letzten Montag nochmal hin, wo DAS: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=55&tid=3086800 bei raus kam.
Heute morgen hatte ich dann meinen Termin.
Ich sollte ja EIGENTLICH nur zum Blutabnehmen hin und hätte NORMALERWEISE die Ärztin erst heute abend am Telefon gesprochen.
AAABER als ich in die Praxis kam, sagte die Helferin gleich zu mir das mich Frau Doctor nach der Blutabnahme gerne einmal sprechen würde, öhmmm, OK dachte ich, mal gucken was kommt! #kratz
Ich also ins Behandlungszimmer, setze mich und frage ob ihrgend etwas nicht in Ordnung ist?#zitter
"Ja, ihre Werte sind sehr hoch, der HCG liegt noch bei 4000 (!!!) ich würde deswegen gerne noch einmal einen US machen"
Gut, ich ab auf den Stuhl, Schallgerät unten rein und das erste was ich sehe ist das die Flüssigkeit um einiges weniger geworden ist *freu*
Dann makierte sie dort etwas "was ist denn das?" fragte ich.Sie: "es sieht aus wie ein Bluterguss oder es könnten noch Gewebereste der alten Schwangerschaft sein" SCHOCK!!! #schock
Ich: "Ist es dann denn überhaubt möglich das ich letzte Woche Donnerstag einen ES hatte?, es hat sich so angefühlt und auch meine Temp. Kurve zeige dies an" sie: "eher unwarscheinlich, da der Körper bei solch einen hohen Wert denkt er wäre in der 6/7 Woche und wenn man schwanger ist, bekommt man ja keinen ES.Aber unmöglich ist garnichts, ich habe hier schon die verrücktesten Dinge erlebt!"
Ich: "Bekomme ich jetzt überhaubt meine Mens. wenn der Wert so hoch ist?" Sie: "Nein, erst wenn er unten ist, bekommen sie ihre Regel.Deswegen schauen wir erstmal was der Wert von heute sagt und wenn der nicht sinkt, müssen sie leider erneut ausgescharbt werden" Ich von außen gelassen und von inner so: #heul
Sie dann: "Aaaber es könnte auch sein, das der alte HCG Wert sich mit den neuen verbündet hat und deswegen so hoch ist oder vieleicht haben sie aber auch eine Eileiterschwangerschaft" Ich #schock
Sie: "Aber machen sie sich jetzt nicht verrückt, heute abend wissen wir mehr.Der Wert sollte dann bei 1000 oder gar 500 liegen und wenn er weiter sinkt und sie ihre Mens. bekommen, wenn meistens die Restlichen Schwangerschaftsreste mit rausgespühlt...
Jetzt bin ich: #zitter#schwitz und #schmoll
Ich glaube nicht mehr daran schwanger zu sein.Will es diesen Zyklus auch garnicht mehr, da ich - wenn der HCG gestiegen sein sollte, die Angst im Nacken hätte das es eine Eileiterschwangerschaft ist.Alles doof...#heul
ICH WILL JETZT MEINE MENS HABEN!!!
Ich soll heute abend anrufen und erfahre dann das Ergebnis...

Beitrag von honeyfoot 01.04.11 - 14:54 Uhr

oje oje was für Scherereien!!!

ich glaub dir gern, dass du die Mens jetzt haben willst.. ich war auch froh, also sie das erste Mal nach der AS wieder kam...

Ich drück dir fest die Daumen für das Ergebnis heute Abend!!! #pro#klee#pro#klee#pro

drück dich

LG honeyfoot

Beitrag von josy1984 01.04.11 - 16:12 Uhr

Hi,

oh nein. als ich deine Worte gelesen habe, habe ich mich soooo sehr an den 14.02 erinnert gefühlt.
Ich dachte auch, ich hätte nach der BS am 22.01 wegen meines ELSS alles überstanden und bin nur zur Nachkontrolle und routinemäßigem Blutabnehmen gegangen. Abends dann der Anruf, dass der HCG Wert immer noch bei 1500 liegt.
Wie du ja weißt, habe ich mich für eine erneute BS entschieden, was in meinem Fall auch die richtige Entscheidung war, da noch sehr viel Restgewebe und Einblutung im EL war und der ansonsten dicht gewesen wäre...

Bei mir war ja auch alles anders als "im Lehrbuch": Trotz Rest-HCG von über 350 meine Mens bekommen (danach ist der Wert übrigens endlich schneller gefallen!!!) und bei einem Wert von 191 schon wieder Follis. Bei einem Wert von 18 laut Tempikurve einen ES, obwohl das ja anscheinend nicht geht...
ABER ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass du bei einem soooooooo hohen Wert einen ES hattest - das wäre wirklich sehr sehr sehr merkwürdig.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass der Wert gefallen ist. Aber wenn nicht, dann lass die 2. AS machen. Ich weiß, dass das blöd ist, aber immerhin besser als noch wochenlang jeden zweiten Tag zum BT rennen und immer hoffen, oder?? Also ich bin froh, dass ich mich für die zweite OP entschieden habe und nun ENDLICH nach fast 3 Monaten mit der Geschichte "abschließen" kann.

LG und alles alles Gute!!!!

Beitrag von claudia-claudia 01.04.11 - 18:18 Uhr

Und, gibt's schon News?? #zitter

Beitrag von cosmonova 01.04.11 - 19:24 Uhr

Der Wert ist gesunken...
Innerhalb von 4 Tagen von 4000 HCG auf 3183 HCG.
Ich soll in 10 Tagen erneut zur Blutwert Kontrolle.
Seid den Nachmittag habe ich ja schon so Unterleibsschmerzen und habe sie am Telefon mal drauf angesprochen.Es könnte sein das ich demnächst eine recht starke Blutung bekomme, wo dann hoffentlich alle Schwangerschaftsreste mit rausgespühlt werden.
Beim niesen vorhin hatte ich bereits "die Hose voll" mit braunen schleimbrocken *sorry* und es zieht mir mitlerweile schon bis in den Oberschenkel...
Ich hoffe das dies ein Vorbote der Mens. ist und ich den ganzen sch... dann hinter mir habe.
Fühle mich gerade total ausgelaugt und kraftlos...
Irgendwie habe ich ja doch gehofft bereits wieder schwanger zu sein... #schmoll
Aber alles wird gut, auch wenn es manchmal ein wenig länger dauert...
Ich danke euch für`s liebe mithibbeln und wünsche allen Sternchenmamis ein schönes und #sonne Wochenende!
Lieben Gruß, Nicki #winke