Gleich zum TA, evtl. Erfahrungen vorab?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lanni 01.04.11 - 14:30 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe seit einer Woche einen Welpen. Der Kleine ist jetzt 11 Wochen alt, und ist eigentlich auch stubenrein zu nennen. Soll heißen er sagt zuverlässig Bescheid wenn er muss und ich schnapp ihn mir dann gleich (natürlich liebevoll) und geh mit ihm raus. Bisher ist ein Bächlein in die Wohnung gegangen, da hat er beim Spielen nicht aufgepasst.

Nun waren wir gestern bei schönstem Mistwetter auf dem Hundplatz zur Welpenstunde und er ist dort auch naß geworden, war aber immer in Bewegung. Dann noch fünf Minuten Autofahrt, und zuhause hab ich ihn gleich abgetrocknet.

Heute mittag um halb eins hat er dann nochmal gepieselt und hat sich dann auf sein Schaffell geschmissen zum pennen. Um halb zwei sprang er wie von der Tarantel gestochen auf, rannte zum Linoleum und ließ es da laufen. So schnell konnte ich gar nicht gucken. Bin dann gleich mit ihm raus, dort hat er nochmal gestrullt. Zweimal insgesamt.

Wir sind dann wieder rein, und 15 min. später sagte er dann wieder Bescheid. Raus, pieseln, wieder rein. 10 min später hatte ich ein neues Bächlein im Wohnzimmer. Wieder raus, dort auch nochmal gepieselt.

Kann es sein das er sich gestern doch die Blase erkältet hat? Schmerzen beim Wasserlassen hat er offensichtlich nicht, und es kommt auch immer richtig viel. Also nicht nur die üblichen Tropfen wie bei mir wenn ich mir die Blase erkältet habe.

Ich hab auch das Gefühl das er etwas mehr schläft als sonst, normalerweise rödelt er zwischendrin nochmal etwas rum, aber grad pennt er wieder tief und fest. Fieber gemessen hab ich noch nicht, Appetit hat er auch, und vermehrt trinken tut er nicht!

Ich werd um 16.00 Uhr zum TA fahren, aber vielleicht hat ja jemand sowas schon erlebt, und kann mir etwas Sorge nehmen?

Lieben Gruß,

Lanni

Beitrag von lanni 01.04.11 - 17:23 Uhr

So, wieder da vom TA.

Es ist wirklich eine Blasenentzündung. Gut das ich gleich reagiert habe! Jetzt gibts Antibiotika und Buscopan.

Schönen Abend noch,

Lanni

Beitrag von mami23ac 01.04.11 - 18:45 Uhr

Hallo Lanni,

dann war es gut, dass du so schnell zum Tierarzt gegangen bist! Gute Besserung für den kleinen!

Lg Mami23AC