gleich mit Tasse trinken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von pfirsichbacke 01.04.11 - 14:33 Uhr

hallo,

es ist zwar noch ein bißchen hin, aber ich hab mal eine frage zum trinken.

gibt es bei euch jemanden der gleich von brust auf tasse umgestiegen ist?

ich bin eh nicht so der flaschenfan und meine maus verweigert sie sowieso (hab mal versucht abgepumpte mumi per flasche zu geben-no way, sie kam überhaupt nicht mit dem sauger zurecht)

dachte mit viel geduld schafft sie es mit 6 monaten bestimmt ihr wasser mit einem kleinen becher zu schlürfen. ich halte den natürlich fest, ist klar.

nun bin ich gespannt auf eure antworten

lg pfirsichbacke

Beitrag von lauramarei 01.04.11 - 14:36 Uhr

Lilly hat mit 5 Monaten angefangen aus einem normalen Becher zu trinken.Am Anfang ist es viel kleckerei...aber es wird immer besser!!! Jetzt trinkt sie schon bald wie ein Profi ;-)
Sie bekommt nur Wasser im Becher angeboten zu der Beikost, sonst wird sie noch gestillt.

Beitrag von pfirsichbacke 01.04.11 - 14:39 Uhr

hui klingt ja gut, dass schon jemand erfolg hatte. muss ich was beachten? hast du sie am anfang im arm gehalten oder aufrecht beim trinken aus dem becher?

Beitrag von lauramarei 01.04.11 - 15:29 Uhr

Sie hat auf meinem Schoß gesessen.Ich habe ihr immer ein Lätzchen umgemacht und halte aber noch zusätzlich mit der einen Hand einen Lappen drunter mit der anderen Hand halte ich den Becher.... etwas umständlich aber es geht anfangs doch viel daneben ;-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 01.04.11 - 15:08 Uhr

Wir!

Wir sind direkt zum normalen Becher/ Glas/ Tasse übergegangen. Das hat besser funktioniert als alls Flaschen bzw. Trinklernbecher dieser Welt. Klar gibts gerade am Anfang viel Gematsche, aber das legt sich schnell.

Unser Kleiner ist jetzt 15 Monate, läuft nicht, spricht nicht, aber er trinkt allein (!) aus Becher/ Glas/ Tasse. Das sieht teilweise beängstigend schnell aus, aber da geht kein Tropfen daneben!

LG

Beitrag von anarchie 01.04.11 - 15:23 Uhr

Hallo!

keines meiner 4 Kinder hatte je eine Flasche.

lg

melanie und die 4 (8,7,3,1)

Beitrag von skyp 01.04.11 - 17:31 Uhr

Hey das ist eine gute Idee. #huepf
Ich wusste nicht das Baby schon so früh aus einer Tasse trinken können!! Meine ist nämlich auch eine Fläschchenverweigerin obwohl wir schon seit Februar üben. Zu letzt haben wir versucht ihr Milch "einzulöffeln" aber das braucht eeeeeewiiig! Becher wäre also ene gute Alternative.
Ich guck gleich mal morgen ob ich einen schön bunten finde damit er ihr gefällt!! :-D

Danke für die Idee!! ;-)

Beitrag von ratpanat75 01.04.11 - 18:05 Uhr

Hallo,

meine beiden Kinder kennen keine Flasche, sie haben gleich ohne Probleme aus dem Becher getrunken, mit einem Trinklernbecher konnten sie nichts anfangen.

LG

Beitrag von pfirsichbacke 01.04.11 - 19:39 Uhr

gab es bei euch auch keine probleme mit dem luft-schlucken? wenn die kleinen nur saugen an mamas brust gewöhnt sind meine ich, dass sie dann nicht soviel luft einsaugen beim schlürfen aus dem becher?

welche becher/tassen könnt ihr empfehlen? sollte sicher nichtz so dick sein oder?

danke erstmal für eure erfahrungsberichte!