würdet ihr weiter arbeiten?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von dragoness83 01.04.11 - 15:46 Uhr

Hallo
ich stecke etwas in einer zwickmühle ich arbeite seit knapp 3 Wochen als Aushilfe in einem Supermarkt - Nachts Regale auffüllen, vor ca 1,5 Wochen hab ich jetzt erfahren das ich schwanger bin (freu) ...mein Problem ist ich weis nicht was ich jetzt machen soll weiter arbeiten (muss relativ schwer heben teilweise und recht schwere Paletten durch die gegend karren ) oder lieber gleich auf hören .. es ist nur ein 400€ Job .

was würdet ihr machen ??

lg drago + krümelchen 7ssw

Beitrag von enjoythesilence 01.04.11 - 15:48 Uhr

nachts dürfen schwangere nicht arbeiten :-p
und schwer heben ja auch nicht #nanana

lg

Beitrag von dragoness83 01.04.11 - 15:50 Uhr

naja das nachts arbeiten ist net so tragisch solange das das gewerbe aufsichtsamt net stört ... weis halt net wie ich das jetzt machen soll und vor allem ob die kündigungsfrist die im vertrag steht probezeit 2 wochen für mich jetzt auch zählt

Beitrag von klonoa25 01.04.11 - 15:52 Uhr

Wie schon geschrieben wurde, darf eine schwangere NICHT nschts arbeiten, wenn deinAG das trotzdem zulässt macht er sich strafbar

Beitrag von enjoythesilence 01.04.11 - 15:54 Uhr

das kann ich dir leider nicht beantworten #sorry

lg

Beitrag von windsbraut69 01.04.11 - 16:18 Uhr

Warum Kündigungsfrist?
Du wirst doch nicht so blöd sein, zu kündigen!

Gruß,

W

Beitrag von sonnilein87 01.04.11 - 15:57 Uhr

Wieso willst du denn deinen Job kündigen?

Sag deinem AG das du schwanger bist. Er darf dich nicht Nachts beschäftigen oder dich körperlich schwer schuften lassen.

Entweder er findet einen anderen Bereich der nicht so anstrengend ist und vorallem tagsüber stattfindet oder du bekommst ein Beschäftigungsverbot.

Lg Sonnilein

Beitrag von dragoness83 01.04.11 - 16:30 Uhr

da wird NUR nachts gearbeit

Beitrag von feroza 01.04.11 - 16:14 Uhr

-----> Arbeitgeber die Schwangerschaft melden.
Dann wird es entweder Tagsüber einen Ersatzjob geben, oder
Du bekommst ein BV.

Beitrag von jenna26 01.04.11 - 17:42 Uhr

Aber Probezeit ist Probezeit. da kann der AG dich auch kündigen trotz SS

Beitrag von ballroomy 01.04.11 - 17:49 Uhr

Nein kann er nicht.

Beitrag von emmy06 01.04.11 - 18:00 Uhr

so ein unsinn...

Beitrag von windsbraut69 02.04.11 - 09:05 Uhr

Der Kündigungsschutz gilt auch in der Probezeit.