Vermehrtes Spucken=Zahnen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melle0981 01.04.11 - 15:56 Uhr

Hallo!

Meine Kleine spuckt seit zwei Tagen wieder enorm viel, obwohl sie schon AR-Nahrug bekommt.
Kann das mit zahnen zusammenhängen?
Sie ist seit zwei Tagen nachts auch wieder sehr unruhig und schläft nicht mehr durch. Sie will zwar keine Flasche, aber ist sehr quengelig.

LG
Melle mit Twins

Beitrag von melle0981 01.04.11 - 15:56 Uhr

Achso, sie ist jetzt 17 1/2 Wochen jung.

Beitrag von tosca99 01.04.11 - 18:22 Uhr

Ich kenne das, hab sie wieder auf Pre umgestellt. Die 1er hat sie nicht vertragen und auch enorm viel gespuckt.Jetzt ist es besser aber bei ihr könnte es allerdings auch das zahnen sein. Vermehrt Blähungen, rote Bäckchen, sabber, unruhig in der Nacht und quengelig. Hoffe das wird nicht so schlimm. Hab mir heut aber schon mal Osanit aus der Apotheke geholt und so einen cooler Beißring - da kaut sie wie verrückt drauf.
Meine wird am Sonntag genau 4 Monate.

Beitrag von melle0981 01.04.11 - 19:06 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. #danke

Ich hab schon nen Beissring zu Hause. Werde morgen mal gucken, ob sie den nimmt. Greifen tut sie ja schon und führt dann alles zielstrebig zum Mund. #verliebt

Das sabbern ist bei uns auch der Fall.
Meine beiden Schätze waren am Mittwoch genau 4 Monate.Man, wie die Zeit vergeht. #schwitz


LG
Melle mit Twins (17 1/2 Wochen)#verliebt#verliebt