wegen was BV?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniepooh08 01.04.11 - 16:08 Uhr

hallo...

mich würde mal interessieren, ab wann und wieso ihr ein BV habt??

danke danke

Beitrag von hasengesicht 01.04.11 - 16:14 Uhr

warum?;-) Hast Du auch eins bzw. droht Dir eins??? Erzähl doch erst mal von Dir:-p;-)

Beitrag von winniepooh08 01.04.11 - 16:18 Uhr

ich bin in erst ende der 8.ssw.
ich muss bei mir am arbeitsplatz nur stehen, mein FA meinte, das wäre gar nicht gut..., ich könnte mir vorstellen, das er mir irgendwann eins geben wird..., deswegen wollte ich mal so eure gründe hören, und ab ihr das BV bekommen habt...!

Beitrag von mama20042011 01.04.11 - 16:14 Uhr

also ich hab ein BV seit einreichung meines mutterpasses.
und zwar von meinem chef.


wegen meiner arbeit halt,
bin in der ambulanten pflege tätig und dass ist dort halt sehr schwer für schwangere zu arbeiten...

deswegen bv.



lg.mama von 2004 und bald 2011:-D

Beitrag von mary0701 01.04.11 - 19:52 Uhr

Hallo, arbeite auch in der ambulanten Pflegen und hab Bv bekommen, war leider nicht ganz so einfach, aber bin froh, das ich da kein risiko mehr eingehen muss und den stress nicht habe.
LIebe Grüsse

Beitrag von nafemo 01.04.11 - 16:14 Uhr

hallo!

hab seid der 30.ssw wehen gehabt.ich arbeite im einzelhandel,da hab ich eins gekriegt.

lg nadine

Beitrag von caroline-2011 01.04.11 - 16:14 Uhr

Ca 16. SSW wegen stress auf der Arbeit und damit verbundenen Frühwehen sowie Übelkeitsattacken.
Lg Ina mit Carolin 25.SSW

Beitrag von corry275 01.04.11 - 16:16 Uhr

Hab alle Naselang eins für eine Woche....
Drei Tage Arbeiten, neuer Scharlachfall, 7 Tage zu hause, drei Tage arbeiten und das Spiel geht von vorne los#rofl

Beitrag von hasengesicht 01.04.11 - 16:19 Uhr

o.k., hier werden anscheinend keine Steine auf BV´s geschmissen;-):-p

Also ich auch, seit der 9. SSW wg. Blutungen, vorangegangenem MA, Risikoschwangerschaft (Alter, KiWu-Behandlung, Blutdruck). Auch in der Arbeit gab es Risikofaktoren für mich, deshalb recht schnell BV#winke

Beitrag von corry275 01.04.11 - 16:21 Uhr

Können doch nicht jeden Tag Steine geschmissen werden... Außerdem müssen die Zicken doch irgendwann auch mal einkaufen gehen :-p

Beitrag von feroza 01.04.11 - 16:25 Uhr

#rofl

Beitrag von pummelfee1980 01.04.11 - 16:22 Uhr

Ich habe mein BV seit der 17 ssw...EInfach nur so*gg*

Ich arbeite in Luxemburg und die sind da wohl sehr vorsichtig und man wird vom Gesundheitsamt freigestellt....aber langweilig ist es trotzdem.

Bin froh das ich bald umziehe,da hab ich dann was zu tun*freu*

VLG

Jenny + Babyboy23ssw#verliebt

Beitrag von munin 01.04.11 - 16:22 Uhr

Hallo!
Habe heute ein Bv bekommen. Habe seit der 23 SSW vorzeitige Wehen und eine Verkürzung des GMH. War jetzt 4 Wochen krankgeschrieben. Muß auf meiner Arbeit auch 9 Stunden stehen.
LG munin 27 SSW

Beitrag von canadia.und.baby. 01.04.11 - 16:24 Uhr

20 oder 25 ssw , schon zu lange her^^

Hatte massive Wassereinlagerungen , Karpaltunnelsyndorm beidseitig (An der Kasse und im Büro scheiße) und ein Chef der sich nicht an die Mutterschutzbestimmungen gehalten hat.

Beitrag von carochrist 01.04.11 - 16:52 Uhr

Ich habe nur ei Teilvebor bekommen. Ich gehe nur noch 5 anstatt 8 Stunden täglich arbeiten. Bekommen habe ich es aufgrund der Schmerzen die ich hatte (durch das lange sitzen) und aufgrund des Stresses auf Arbeit.

Allerdings ist jeder Arzt anders. Manche geben erst ein BV wenn man schon halb im KH liegt und andere bei jeder Kleinigkeit.

Beitrag von boppers 01.04.11 - 18:12 Uhr

Ich war heute bei meiner Ärztin, habe sie nach einem BV gefragt, da mein Arbeitgeber dies auch befürworten würde. Ich arbeite in der Psychiatrie, und die Gefahr eines Übergriffs ist nicht ausgeschlossen. Meine Ärztin stellt sich aber quer. Werde am Montag einen anderen Arzt aufsuchen und diesen bitten mir eines auszustellen, denn mir ist auch nicht so wohl bei der Sache. :-(

Beitrag von corry275 01.04.11 - 20:49 Uhr

Hi,

versuchs mal beim Betriebsarzt bzw. dein AG darf dir das BV auch aussprechen.

LG

Beitrag von boppers 01.04.11 - 21:42 Uhr

Ja, mein Arbeitgeber hat schon gesagt, dass sie es auch aussprechen würden, nur hätten sie es gerne vom Arzt gehabt. Ich versteh die Problematik des Arztes irgendwie nicht#gruebel Danke trotzdem :-)

Beitrag von windsbraut69 02.04.11 - 08:51 Uhr

Der Arzt ist schlicht und einfach nicht zuständig für Bedingungen am Arbeitsplatz.
Hättest Du Probleme mit der Schwangerschaft, wegen der Du nicht arbeiten darfst, wäre er zuständig aber nicht, wenne s um einen nicht mutterschutzgerechten Arbeitsplatz geht.

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 02.04.11 - 08:49 Uhr

In Deinem Fall ist der AG zuständig, nicht die Ärztin.
Entweder, er bietet Dir einen geeigneten anderen Arbeitsplatz an oder stellt Dir ein BV aus.

Gruß,

W

Beitrag von powerschnecke 01.04.11 - 18:14 Uhr

ab d. 12. , einfach nur so ;)

Beitrag von feroza 06.04.11 - 17:53 Uhr

Was machst Du denn beruflich, das Du ein BV hast???;-)