Schwitztest bei Bronchitis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1979schatzi 01.04.11 - 16:35 Uhr

Hallo zusammen,

bin grad super besorgt.
Unser Kleiner (9 1/2 Monate) hatte die letzten 3 Wochen eine obstruktive Bronchitis. Wir haben mit purem Inhalieren angefangen und uns über Salbubronch bis zum Antibiotikum gehangelt, das er jetzt seit 3 Tagen nimmt. Jetzt scheint es endlich besser zu werden. Symptome waren starker Husten, v.a. nachts, aber keine größere Atemnnot.
Das war jetzt in seinem Leben seine 2. Bronchitis, im Dezember hatter schonmal eine, die aber leichter war und nach 1 Woche Inhalieren mit Salbubronch wieder weg war.

Trotzdem hat der Arzt heute Blut abgenommen und eine Stuhlprobe geben lassen, um weiters abzuklären.
Außerdem schickt er uns in die Klinik zum Schwitztest und Lungenröntgen, um Mukoviszidose auszuschließen.
#schock
In unserer Familie gibt es keine bekannten Fälle. Er meinte zwar, dass er nicht glaube, dass diese Krankheit bei ihm vorliegen würde, Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich trotzdem super beunruhigt bin. Zu allem Überfluss waren die in der Klinik heute zur Terminvereinbarung einfach nicht erreichbar...ich hätte es halt gerne schnell hinter uns gebracht...

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
Danke schonmal und viele Grüße


Beitrag von redrose2282 01.04.11 - 19:01 Uhr

huhu

meinem kleinen gehts genauso. müssen auch zum schwiztest in die klinik. lunge wurde bereits geröngt. aber die ist super in ordnung. der kia hat beidseitige bronchitis diagnostiziert. auch wir inhalieren mit salbutamol und arovent(gegen luftnot). aber langsam wirds besser.

es ist echt schlimm, seine kinder so leiden zu sehen. aber unser kleiner ist so stark, lacht viel, weint kaum und ist sonst auch super lieb. ich glaube, er hat sich irgendwie damit arrangiert. er hatdiese bronchitis seit seier geburt (er ist jetzt 6,5 monate alt). jeden tag wirds ein bissl besser und wir hoffen auf ein positives ergebnis beim schwitztest.

ich drücke euch die daumen und wünsche euch viel kraft und vor allem alles gute für euren kleinen.

lg red

ps: wenn du magst, ich bin über die vk besser zu erreichen;-)

Beitrag von juli3007 01.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich kann mir gut vorstellen,wie es dir geht.

Unsere Tochter ist jetzt knapp 16 Monate alt und hat Mukoviszidose. Habt ihr denn sonst noch Anzeichen die dafür sprechen? Bei uns wurde die Krankheit bereits mit 5 Monaten festgestellt.

Wenn du weitere Fragen hast, dann schreib mich ruhig über VK an.

Lg Julia