Frauenarzt bringt mich nach gespräch noch mehr ins grübeln als vorher

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 84kleines 01.04.11 - 16:38 Uhr

hallo bisher war ich nur einlesen und habe hin und wieder mal meine meinung zu manchen dingen gesagt, doch nun habe ich auch mal was und ich muss mich mal aussprechen.#bla
war gestern beim FA und habe ein gespräch gehabt.#augen
habe meinen 6.ÜZ und warte immer noch auf die Mens seit 63 Tagen.
tests blut so wie sst sind negativ.
arzt meinte i sollte noch einen machen ist aber auch negativ.
dann sollte ich warten noch ca.2wochen und ansonsten wieder kommen, wenn ich meine mens net bekomme. sonst am 10 tag nach beginn der blutung.
seit diesem gespräch grübel ich viel mehr über das 2.kind nach als vorher.
soll abschalten und wenn möglich in urlaub aber irgendwie hab ich seit dem gespräch keinen klaren gedanken mehr und alle gehen mir auf den keks.
selbst die fliege an der wand regt mich auf.#schwitz#schrei#zitter#schock

was macht ihr um abzuschalten?#kratz

Beitrag von nea. 01.04.11 - 16:42 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Es ist blöd, wenn man auf etwas wartet und nicht absehen kann, wann die Mens kommt. Man hängt in der Luft und der FA will auch noch nichts machen. Das ist frustrierend. Auf der anderen Seite will dein Arzt vermutlich auch nicht einfach so eingreifen, denn es scheint ja nichts Akutes zu sein.

Wenn ich in Gedanken nur noch beim Kinderwunsch bin und schlechte Laune deswegen bekommen, gehe ich laufen. Dort schalte ich ab und danach bin ich entspannt. Shoppen funktioniert auch, ist allerdings teurer. ;-)

Beitrag von 84kleines 01.04.11 - 19:44 Uhr

laufen mh vielleicht sollte ich das mal versuchen
"schön" das es andern auch so geht bzw ich nicht allein bin #liebdrueck

Beitrag von silke-b-g 01.04.11 - 16:44 Uhr


Hey!

Ich drück dich jetzt mal #liebdrueck

Du mußt unbedingt entspannter werden!
Es scheint mir als gäbe es für dich kein anderes Thema mehr.

Beschäftige dich mit anderen Dingen.
Ich weiß das ist schwer (sitzen ja im selben Boot)

Drück dir ganz fest die #pro

Wir schaffen das schon!!!

Glg

#winke

Beitrag von 84kleines 01.04.11 - 19:46 Uhr

aber erst wieder extrem seit ich bei der ärztin war ich weis auch net
danke#liebdrueck

Beitrag von carving81 01.04.11 - 17:19 Uhr

Hallo,

kann dich sehr gut verstehen und erzähle dir meine Geschichte:

Meine Zyklen nach Absetzen der Pille im Feb.2010 waren 40, 93 und 137 Tage. Bei diesem dritten Zyklus wurde die Mens dann ausgelöst.
Mein FA meinte auch, ich solle in Urlaub fahren.
Es wurden die Hormone gecheckt und die sind in Ordnung. Er hat mir Duphaston verschrieben, damit ich regelmäßig eine Blutung (Abbruchblutung) bekomme. Er wollte damit nur erreichen, dass ich mich vom Kopf her "beruhige" und die Gewissheit habe, dass ich meine Mens kriege.
Bin jetzt seit 4 Monaten bei einer Heilpraktikerin in Behandlung, habe die Tabletten vor 3 Monaten abgesetzt, weil ich ja keine GKS habe, sondern nur fehlende ES wegen PCO und siehe da... Einen ES hatte ich schon und ich glaub heute war der zweite. Ganz auf natürlichem Wege.

Das war jetzt viel #bla von mir.
Mein Tipp: Lass zunächst mal die Hormone untersuchen! Fürs Entspannen hat jeder so seine Methoden. Sport, Tee trinken, lesen, Ausgehen,... Du solltest aber auf jeden Fall nicht nur den KiWu im Kopf haben aber ich weiß, dass es schwer ist, mir geht's ja genauso! Muss auch immer gut darauf achten, nicht nur an meinen Zyklus, Tempi&Co. zu denken.
Im Moment bin ich sehr gespannt, ob meine Tempi weiter steigen wird. Dann weiß ich, ob ich einen ES hatte.

Liebe Grüße und alles Gute#klee!
Jojo

Beitrag von unicorn1984 01.04.11 - 17:35 Uhr

Also ich hab mich da immer wenn mir alles zuviel wurde aus jeglichem Babyforen zurückgezogen. Und alles mögliche was mit dem Thema zu tun hatte versucht nicht anzusehen. Weiß noch wie ich mich über den Film irgendwas mit Raben aufgeregt hab "Warum muss denn jede schwanger sein" und über Criminal Minds. heut noch wenn ich die Folgen von Crim. sehe und die spezielle sehe muss ich schmunzeln, aber klar ist leicht wenn man mittlerweile Kinder hat.

Beitrag von 84kleines 01.04.11 - 19:53 Uhr

#danke
euch allen für eure lieben wort.
denke ich werd mich meinem sohn widmen und
für ihn meine ganze liebe aufbringen.
es hat einmal geklappt und bestimmt auch noch irgendwann
ein zweites mal

Beitrag von 84kleines 04.04.11 - 21:36 Uhr

es fällt einem aber schwer nicht zu schreiben das ist so im moment mein zufluchts ort