fast 10 Kilo weg!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina051987 01.04.11 - 17:22 Uhr

Hallo!!!

Ich bin noch fast am verzweifeln.Seit anfang meiner ss habe ich fast 10 Kilo verloren. Habe vor ein paar Tagen eine heftige Magen-Darm-Grippe gehabt und habe mir da natürlich die Seele aus dem Leib geko....... Bin schon von anfang an an der ss ein schlechter Esser geworden un jetzt nach der Grippe ist es noch schlimme. Bekomme einfach kein Bissen mehr runter.

Vorhin hat sich mein Freund mit meinen Eltern und meinen FA unterhalten. Sie geben mir noch das WE zeit um wieder mit dem essen an zufangen, wenn sich Montag nix gebessert hat muss ich ins Krankenhaus zur Zwangsernährung.#schmoll
Es ist immer so leicht gesagt, "ess was,du musst ans Kind denken". ICH DENKE STÄNDIG NUR ANS KIND!!!!!:-[:-[:-[
Wenn ich doch aber nix runter bekomm un sobald ich essen sehe könnt ich mich schon wieder entleeren..... Weiß absoulut nicht weiter.
Meine Eltern sind am verzweifeln un vorallem mein Freund.

Habe immer gedacht Schwanger sein ist das schönste, bis jetzt hab ich noch nix schönes gefunden. auser jeder Besuch beim FA, wie man den Bauchbewohner wieder angucken kann.

Kann einfach nicht mehr!!!!! Zur zeit ist es für mich nur noch die Hölle!!!#wolke#schmoll


Sorry für mein#bla

LG Tina+Bauchbärchen 13+0#verliebt

Beitrag von canadia.und.baby. 01.04.11 - 17:26 Uhr

Lass dich bitte nicht unter druck setzten!

Wichtig ist vorallem viel trinken , iss kleine bissen und nicht zuviel auf einmal!


Ich habe 13 Kilo zu anfang abgenommen !


Konzentriere dich nicht darauf , iss neben bei , zb. beim TV gucken!

Alles gute

Beitrag von tina051987 01.04.11 - 17:28 Uhr

ich bekomm ja nicht mal ein Bissen runter. Vor der SS war essen meine lieblingsbeschäftigung. Ich habe so gern gegessen.....
Ich könnt einfach durch drehen.....habe auch so angst um das Baby!!!

Beitrag von canadia.und.baby. 01.04.11 - 17:31 Uhr

Wie gesagt , versuch dich nicht so drauf zu versteifen , wegen der Übelkeit , versuchs mal mit Medikamenten dagegen.

So schnell verhungerst du nicht , wichtiger ist trinken!

Mit haben damals am besten diese "Tuk kekse" geholfen , die hatten einen kleinen Salzgehalt.

Hatte diese direkt auf dem Nachtisch stehen , dazu eine Kanne tee. Hilft super gegen die Übelkeit am morgen.


Beitrag von lisa1990 01.04.11 - 17:31 Uhr

warst du denn vorher eher normalgewichtig,übergewichtig oder untergewichtig!!??
versuch zwischendurch kleine dinge wie mal einen zwieback,kekse oder ein bisschen obst zu essen und trink viel, damit ist schon mal viel geholfen!!
und wenn es wirklich sein muss, dann geh ins KH,durch die infusionen die du dort bestimmt bekommen wirst,wird es dir besser gehen weil du dich nicht mehr so schlapp bist und auch das baby wird durch die glukose-lösung in der infusion gut versorgt!!

Beitrag von dine1975 01.04.11 - 17:31 Uhr

versuch es mal mit traubenzucker.....

Beitrag von tina051987 01.04.11 - 17:32 Uhr

alles schon versucht!

Beitrag von manu-ll 01.04.11 - 19:47 Uhr

Wie groß und wie schwer bist bzw. warst du denn?

Manu

Beitrag von tanjaukids 02.04.11 - 12:53 Uhr

Hallo Tina

ich kenne das auch. Bin bei ET-3 angekommen und habe noch -11 kg als zu Beginn.
Konnte mich nie zum Essen zwingen - meine Ärztin hat mir zum Glück auch keinen Stress gemacht.

Nun kann ich seit etwa der 37 SSW wieder essen, auf was ich Lust habe.

Gedulde Dich, wie Du siehst kann es noch dauern, bis Du wieder essen kannst. Meiner Kleinen geht es aber gut - und das ist das Wichtigste.

LG Tanja#winke