Zusammenhänge mein Essen/stillen/sein Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nineeleven 01.04.11 - 17:35 Uhr

Hallo,

mein Zwerg (18 1/2 Wo) wird noch voll gestillt. Er hat seit 2 Tagen nicht gekackert. An sich kein Problem, ich weiß schon dass es normal ist. Aber spätestens am 2 Tag ist er unausstehlich. Er ist quengelich, meckert viel, versucht zu drücken, pupst viel, aber es kommt nichts. Wenn dann endlich (so am 3. Tag) was kommt, ist er danach wieder ganz der Alte.

Wir hatten vergangenen So und Mo Schmorkohl zum Mittag, Die ist mein Mittag ausgefallen, Mi Pellkartoffeln mit Leinöl und Rührei, gestern Kartoffelsuppe mit Lauch drin.

1. Frage: weiß einer wie lange es dauert bis meine Nahrung in der Muttermilch vorhanden ist? Also ihr wisst schon wie ich's meine #schein

2. Frage: kann ein Baby "Verstopfung" von Mumi haben? Denn wenn er dann endlich kackern kann ist es dünn bis breiig wie sonst auch.

3. Frage: seine Pupse riechen heute besonders fürchterlich. Kann es von meinem Essen gestern sein? Oder liegts "nur" an seiner Verdauung?

4. Frage: Wenn er viel pupst, kann er trotzdem unerträgliches Bauchweh haben?

#sorry für die evtl dämlichen Fragen, aber irgendwie steh ich auf'm Schlauch. #hicks

#danke und #winke
nineeleven

Beitrag von klaerchen 01.04.11 - 20:01 Uhr

Man sagt, die Nahrung der Mutter dauert 2 Stillmahlzeiten, bis sie in der Milch ist.

Aber mal was anderes, deine Nahrung ist ja nicht "verstopfend"! Schokolade kann zu Verstopfungen führen. Kohl kann zu Blähungen führen. Aber Verstopfungen kann ich mir nicht vorstellen. Versuchs mal mit mehr trinken (vllt. auch Stilltee).

Mal davon abgesehen, ist es wohl fraglich, ob die Nahrung der Mutter wirklich Einfluss auf die Muttermilch hat. Ich habe ganz normal gegessen und unsere Maus hat das nicht gejuckt.