Baldrian???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sternschnubbche 01.04.11 - 18:08 Uhr

Hallo zusammen,
ich hab da mal eine äußerst komische Frage finde ich.
Ich werde nächste Woche zu meinen Eltern mit unseren beiden (Zwillinge, 7 Monate) fahren. Allerdings ist es eine Entfernung von ca. 800 km.
Mit unseren Kinderarzt habe ich bereits gesprochen. Solange es nicht so warm ist und wir über Nacht fahren sieht er da keine Bedenken.
Aber ich. :-( Denn im Moment halten die beiden gerad mal 30 min. im Auto aus. Das gleiche auch im Kinderwagen. Dann geht das geschreie los.
Sie hören erst auf wenn man sie auf den Arm nimmt.
Das sind meine Bedenken bei der langen Autofahrt über Nacht.
Ich werde den beiden auf jeden Fall noch eine Flasche Milch vor der Fahrt geben, dass sie auch satt sind. Und noch nen bissl spielen das sie müde werden. Wie sieht es aus, könnte man eventuell Baldrian in die Milch machen???
Ich würde nicht fragen wenn es nicht wirklich wichtig wäre.
Bitte keine blöden Antworten, danke.

Liebe Grüße,
Sternschnubbche

Beitrag von arkti 01.04.11 - 18:13 Uhr

Keine blöden Antworten?

Sorry aber dann fahr halt nicht.
Den Kindern Baldrian in die Flasche zu tun ist wohl das allerletzte.
Allein schon der Gedanke #schock

Beitrag von amadeus08 01.04.11 - 19:12 Uhr

Baldrian ist bei Kindern unter 12 nicht getestet und Du weißt nicht, wie sich das auswirkt auf die Kinder. Das wäre mir bei so einer Fahrt viel zu gefährlich.
Hmm, so eine lange Fahrt würd ich in dem Alter aber auch nur im Notfall machen, wenn die Kids nicht zufällig gerne Autofahren.

Lg

Beitrag von schnuggi2009 01.04.11 - 19:30 Uhr

Du bist ja witzig #augen
- bitte keine blöden Antworten ?!

Was erwartest Du ... dass man zu Dir jetzt sagt ... HEY TOLLE IDEE !!! ... einem Baby Baldrian zu geben ... #schock

Wie wärs wenn Du einfach mit den kleinen Würmern gar nicht zu Deinen Eltern fährst ... sondern die zu euch kommen ???

OHHH MEIN GOTTT ... wie kann man überhaupt solche Gedanken haben #nanana

Beitrag von sarah05 01.04.11 - 19:56 Uhr

Also sorry,aber ich finds ein bisschen heftig.
Ich meine mal gelesen zu haben,dass man Kindern auch Bachblüten geben kann,aber ob man das so kleinen geben darf,das weiss ich nicht.
Ehrlich gesagt halte ich da aber auch nichts von.
Ich denke,dass du dir zu viel Stress machst und die Kleinen einfach einschlafen,wenn sie müde sind...
Gruss Sarah

Beitrag von martiena 02.04.11 - 21:13 Uhr

hallo,
ich würds nicht tun.
entweder fahr halt nicht, oder mach viele viele kurz und längere pausen.
meine oma wohnt in ungarn (bin selbst halbe ungarin) und wir sind mit unserm kleinen das erste mal nach ungarn mit dem auto als er 2 war. es war anstrengend. aber da muss man dann halt durch wenn man weit weg will. auf jeden fall stand immer das kind im mittelpunkt. ER bestimmte wann wir pausen machten.
liebe grüße

Beitrag von doreensch 04.04.11 - 21:36 Uhr

Fahr doch mit der Bahn?