2. Kind was spricht dafür und dagegen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eva26 01.04.11 - 18:18 Uhr

Hallo
Weiß nicht ob ich hier richtig bin. Haben einen 14. Monaten alten Sohn. Und nun stellt sich die Frage noch ein Kind ja oder nein. Mein Mann und ich hätten schon gerne noch eins. Aber haben irgendwie Angst das wir das Finaziell nicht schaffen. Haben ein Haus vor ein paar Jahren gekauft. Gehen beide Arbeiten. Was spricht für und gegen ein weiteres Kind.
LG Nina;-)

Beitrag von majleen 01.04.11 - 18:25 Uhr

Ich hab zwar noch nicht mal eins, aber die Überlegungen sind beim ersten ja nicht wirklich anders.

Pro:
Glück
Zufriedenheit
Zeit mit der groesser werdenden Familie verbringen
Nochmal ein Baby
Ein Geschwisterchen fürs erste
Noch mehr Liebe

Contra:
Klar: groessere finanzielle Belastung
Weniger Zeit für einen selbst und als Paar
Wieder Windeln und schlaflose Nächte

Für mich wäre es klar, ich würde mich fürs weitere Kind entscheiden, aber ich würde auch keine Liste machen ;-)

Wenn ihr unsicher seit, wartet doch noch ein bisschen. Viel Glück #klee

Beitrag von eva26 01.04.11 - 18:32 Uhr

Hallo
Danke für deine Antwort . Eigentlich wenn diese Angst wegen dem finaziellen nicht währe würden wir uns sofort für das 2 Entscheiden . Platz ist genug da . Aber Haus und co. Das Leben ist teuer geworden. Mein Mann ist aber 8 Jahre Älter als ich und wenn wollen wir nicht mehr so lange warten.
LG

Beitrag von ringelsocke88 01.04.11 - 18:30 Uhr

Hmm, eigentlich müsstet ihr eure Situation ja am besten kennen, aber ich such mal ein paar Punkte...

Pro

- geringer Altersabstand zwischen den Geschwistern (Sozialverhalten, Spielpartner usw.)

- du bist immernoch jung und dein Körper wahrscheinlich bestens für eine Schwangerschaft gerüstet

- wenn ihr das Haus nicht direkt aus eigenen Mitteln gekauft hab, sondern es sowieso abbezahlen müsst, dann werdet ihr das bestimmt auch noch ein paar Jahre machen, also ändert sich da vielleicht auch in 5 Jahren nichts dran

- Da du ja auch arbeitest, nehme ich an, dass du nichts gegen eine Kinderkrippe einzuwenden hast und auch so bei einem zweiten Kind nicht langfristig auf deinen Job verzichten musst.

Kontra

- du schreibst selbst, dass du dir nicht sicher bist, ob es finanziell funktionert mit einem 2. Kind (also solltet ihr das vielleicht mal durchrechen)

- vielleicht ist euch der Altersunterschied eurer Kinder nicht ganz so wichtig und ihr habt auch nichts dagegen eure Maus noch ein paar Jahre alleine zu haben

- jetzt fällt mir nichts mehr ein :-D aber wie soll man in einem Kiwu-Forum auch Kontrapunkte für ein Kind entwickeln

Vielleicht helfen dir meine Überlegungen ja ;-)