Aua. Meine FÄ hat mich verletzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ichbines1980 01.04.11 - 19:01 Uhr

Hey ihr lieben!

War heute beim FA! Und sie hat mit ihren Instrumenten in meiner Scheide geguckt und mir dabei weh getan, innen drin!
Jetzt brennts dadrin und tut auch weh beim pipi machen!
Was soll ich denn jetzt nur tun?

GLG

Beitrag von corinna.2010.w 01.04.11 - 19:03 Uhr

huhu

Hast du ihr gesagt das sie dir weh getan hat?

lg
corinna
#schwanger mit Miguel in der 26ssw

Beitrag von ichbines1980 01.04.11 - 19:05 Uhr


Ja hab ich! Und sie sagte nur dass sie gleich fertig ist!
Wusste ja auch nicht, dass es hinterher so brennt!!

GLG

Beitrag von nazli-85 01.04.11 - 19:04 Uhr

Hallo,

ich würde die nacht drüber verschlafen, am nächsten Tag sieht alles anders aus und wenn es nicht besser geht, dann geh noch mal hin. Unvorsichtige Ärzte gehen mir echt auf die Nerfen und immer sind es diese Frauenärzte!

Beitrag von waiting.for.an.angel 01.04.11 - 19:05 Uhr

Meine auch,mehr als einmal!!! und das NICHT einfühlsam....
ich würde mit ihr darüber reden,und sonst wechseln!!!
Und krieg bloss keine Panik wenn du eine hellrote Blutung bekommst,hatte ich danach auch!!! natürlich TROTZDEM IMMER abklären lassen,aber nichtr dass du gleich denkst es ist etwas mit deinem Baby !!!!

Beitrag von ichbines1980 01.04.11 - 19:11 Uhr



Ich hab sowieso schon blutungen, aber überwiegend braunes blut!
Ja und nach der Verletzung war halt auch frisches dabei!
Ich mag gar nicht mehr aufs Klo gehen, weil es tierisch brennt!
Meiner alten FÄ ist es damals bei meiner Tochter mal passiert und sie hat es aber selber gemerkt und sich mehrmals entschuldigt.
Aber die heute ist noch ziemlich jung und eigentlich nicht so rabiat!
Werd sie nächste mal nochmal drauf ansprechen!

Danke für eure antworten

GLG Christin mit Leyla 4J und Pünktchen 6+1 SSW

Beitrag von seinelady 01.04.11 - 19:06 Uhr

huhu,
ich hatte das auch schon mal, jedoch mit schmierblut, lag daran das sie nicht grade zärtlich da unten war. aber am nächsten tag war es bei mir weg.
lieben gruß tiny

Beitrag von corinna2202 01.04.11 - 19:37 Uhr

hi

ja sowas passiert gar nicht so selten aber meist sind es fachärztinnen die da so grob sind :-(
wechsel zu einem facharzt, obwohl man es kaum glauben kann, sind die männer vieeeel einfühlsamer.
wegen dem brennen mach dir keine sorgen da wird es sich um eine harmlose schürfung handeln das brennt schon mal heftig, heilt aber schnell.

lg corinna

Beitrag von stiwi 01.04.11 - 19:45 Uhr

Normalerweise benutzen die erste bei Schwangeren kein Instrumente mehr, nur die Hände. Das ist nicht in Ordnung.

Beitrag von myry 01.04.11 - 20:27 Uhr

Hallo!

Kenne ich auch. Die alte Oberärztin in unserem KH war dafür bekannt. Hat wirklich weh getan, aber am nächsten Tag war alles wieder ok.
Und obwohl die jetzt in Rente ist setz ich keinen Fuß mehr in dieses KH !!!

Dir alles Gute

Beitrag von flugtier 01.04.11 - 22:37 Uhr

Kann unterstreichen was corinna da sagte...

FrauenÄRZTE sind viel einfühlsamer und weniger grob bei der Untersuchung!

Aber Instrumente - natürlich werden die auch weiter benutzt! Mit den Fingern kann man schlecht n Abstrich machen... #schein

Beitrag von stiwi 02.04.11 - 09:38 Uhr

Natürlich kann man mit den Händen einen Abstrich machen. Mein FA kann es jedenfalls.