4 Mon. und guckt nicht - hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julimond05 01.04.11 - 20:07 Uhr

hallo,

mein kleiner ist jetzt 4 monate alt und guckt einen immer noch nicht an, wenn man ihn anspricht oder mit ihm redet. jetzt meinte die kinderärztin da stimmt was nicht und wir sollen ins KH um ihn komplett durchchecken zu lassen. muss ich mir sorgen machen oder ist die kiä nur übervorsichtig? gibts hier noch andere, die einen kleinen spätzünder zu hause haben???

lg anne

Beitrag von schlange100000 01.04.11 - 20:17 Uhr

Ich würde mir jetzt mal nicht all so große Sorgen machen....ins KH?? Was soll das bitte...da geht man zum Ohrendoc u. die machen einen Hörtest!!

Ruf mal am Montag beim Doc an u. frag da nach, weil im KH behalten sie Euch vll drin u. das bring den kleinen total durcheinander!!

Lg #blume

Beitrag von zitronenscheibe 01.04.11 - 20:20 Uhr

Meint die Kinderärztin, dass er nicht lange genug fixiert?Das war bei uns auch so und hat sich gegeben. Meine Kinderärztin war auch sehr fürsorglich, da Moritz mit einer Augenbewegungsstörung zur Welt kam (ist auch weg). Es gibt eine spezielle Augenuntersuchung, die den Babys aber nicht weh tut. Hast du denn schon einen Ansprechpartner im KH? Wirklich viele Dinge finden sich mit der Zeit (und ich weiß wovon ich rede..., Muskeltonusstörung, zu weicher Kehlkopf... )und wirklich Grund zur Sorge besteht zum Glück selten. Nur Mut und macht einfach einen Termin aus, dann seid ihr alle auff der sicheren Seite.#liebdrueck

Beitrag von julimond05 01.04.11 - 21:04 Uhr

nee, sie wollte dort einen termin machen und sich dann melden.
ein hörscreening wurde ja gemacht und da war alles ok. er guckt einen nur so gar nicht an, wenn man mit ihm redet und auch spielzeug fixiert er nur manchmal. sie meinete das ihr seine ganze entwicklung nicht gefällt und irgendetwas nicht stimmt. deshalb soll er jetzt komplett untersucht werden, blut, EEG, etc. keine ahung was so ein komplettprogramm beinhaltet!?

Beitrag von forfour 01.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo,

klar klingt das für einen als Mutter erstmal total beunruhigend, kann dich gut verstehen. Blöd auch sowas auf einem Freitag zu machen, sehr sensibel die Ärztin!! #klatsch
Mach dich nicht zu sehr verrückt. Sollte wirklich etwas nicht stimmen so ist es am Ende sicher besser das es frühzeitig erkannt und behandelt werden kann. Auch wenn das Hörscreening im KH in Ordnung war heißt es ja nicht zwingend das es in Ordnung bleibt. Manche Kinder entwickeln ein Hörproblem erst später. Aber wie gesagt, was man frühzeitig erkennt kann man häufig beheben.

VG forfour