Schwanger trotz MEns!?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ggtanzmaus 01.04.11 - 20:07 Uhr

Huhu Mäddels!

Ich wollte mal fragen ob man trotz Mens Schwanger sein
kann??
Ob ihr damit schon erfahrung gamcht habt?!!:-)
Ich fühle mich aufgebläht habe irgenwie ein gefühl als hätte ich
ganz leichte seiten stiche!!
Ich hatte letzten Monat eig ein gutes Gefühl aber dann kam die Mens 4 tage zu früh was eig merkwürdig ist!!!Aber ja nicht ausgeschlossen aber ich
war verwundert weil mein Zyklus seit fast einem Jahr immer gleich war!

Vielleicht wisst ihr ja ein rat!!
Würde mich freuen!!!#verliebt

GLG Tanzmaus

Beitrag von ladymacbeth82 01.04.11 - 20:12 Uhr

crossposting!

Beitrag von ggtanzmaus 01.04.11 - 20:13 Uhr

mir wurde gesagt ich soll hier noch mal fragen!!Sorry!!!:-[

Beitrag von ladymacbeth82 01.04.11 - 20:18 Uhr

mensch, mach doch einfach nen test!
alles ist möglich, alles kann ein anzeichen sein oder auch nicht!

Beitrag von bhiala 01.04.11 - 20:13 Uhr

Guten Abend !

Man kann schon trotz Mens schwanger sein ist aber eher unwahrscheinlich glaube ich zu meinen.

Aber trotzdem alles Liebe !

Beitrag von wartemama 01.04.11 - 20:14 Uhr

Meiner Meinung nach schließen sich Regelblutung und Schwangerschaft aus.

Mensähnliche Blutungen, SB.... so etwas kann in der Früh-SS schon vorkommen. Aber wenn eine Frau richtig blutet, halte ich eine SS mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für ausgeschlossen.

Mache doch einfach einen Test - dann hast Du Gewissheit. #klee

LG wartemama

Beitrag von wunki 01.04.11 - 20:18 Uhr

Soll ich ehrlich sein oder lieber nicht? Ich fange mal harmlos an: Ich hatte bei meinem Sohn ES +10 leichte Schmierblutungen...habe nach ein paar Tagen positiv getestet. Hattest du SB oder richtige Blutungen?

Andere Variante: Vielleicht hat sich dein Zyklus durch Stress oder Ähnliches verändert.

weitere Möglichkeit: Vielleicht war da was.....was aber nicht bleiben konnte/wollte. Ich meine einen Abgang...

Aber mach dir darüber nicht so nen Kopf....#liebdrueck Ab in die nächste Runde...;-)


LG Wunki

Beitrag von annette135 01.04.11 - 20:40 Uhr

also so weit ich weiß. KANN das tatsächlich passieren vorallem bei etwas jüngerem Alter...scheinbar ist dann der Körper noch etwas konfus und stößt trotz schwangerschaft die schleimhaut ab... aber wieso testest du nicht einfach :) dann hast du sicher gewissheit! oder wenn du dich ganz unwohl fürhlst geh doch einfach zu deinem arzt. der kann dir möglicherweise am besten helfen! aber nur so ein tipp ich hab acuh schon oft sstest gemacht. aus meiner erfahrung heraus.. nimm lieber tests die auch ein zwei euro mehr kosten. die sind meistens sicherer. welchen ich im moment favorisiere ist der graviquick.... der bestell ich immer gleich im internet.geht echt easy :) Viel Glück. Ich drück dir die daumen

Beitrag von sunnie5284 01.04.11 - 21:09 Uhr

hey super das es dir ähnlich geht.
habe am 31.3 meine mens bekommen, obwohl ich sie erst am 3.4.11 bekommen sollte, sehr merkwürdig. fühl mich aber bzw fühlt mich ss, war total enttäuscht und war auch der meinung zwei zarte striche auf den tests zu sehen, aber ich weiß nicht so genau.
mir ist morgens seit ein paar tagen super übel.,...mmmh

Beitrag von luisa0908 02.04.11 - 22:45 Uhr

Also bei mir war es auch so das ich 6 Tage zu früh dran war mit meiner Periode und meine Kleine ist jetzt 1 1/2 Jahre!

Kann schon sein, übrigens war bei mir der Test negativ...obwohl ich schon der 5. Woche war!

LG