Nochmal-Chiara und Sharon!!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von waiting.for.an.angel 01.04.11 - 20:23 Uhr

Ich bin grad so fertig....die beiden ermordeten kleinen Mädchen in Bayern nehmen mich so mit,dass ich schon davon träume...gerade sitze ich wieder hier,lese die Artikel von der Trauerfeier heute,finde keine Worte,und die Tränen laufen...
#heul

Ich bin so fertig,und erschüttert was das für eine kranke Welt geworden ist...WELCHES MONSTER hat das RECHT und vor allem SCHAFFT ES....zwei kleine wehrlose Mädchen in ihren Betten zu erstechen und erschlagen?

Ich werde es NIEMALS verstehen!!!
Nach neusten Erkentnissen wurde heute Abend jemand festgenommen.
aus der FAMILIE!!!!

ich bin so fassungslos,und würde am liebsten meinen Bauch knuddeln und nicht mehr loslassen...diese kranke sch...welt,sorry :-[

RIP ihr kleinen Mäuse !!!#kerze#kerze#kerze#kerze

Beitrag von beni76 01.04.11 - 20:56 Uhr

#kerze #kerze für die beiden Mädchen #heul

Schrecklich, diese Welt!!!

#blume beni mt Lino und Chiara

Beitrag von holidaylover 01.04.11 - 22:01 Uhr

ja, kranke sch*** welt trifft es am besten! :-(
das habe ich schon bei marco und dem kürzlich vom vater ermorderten kleinen jungen gedacht.
solchen genetischen abschaum muß man eigentlich entsorgen! :-[
#kerze#kerze

Beitrag von gnoemchen 01.04.11 - 22:18 Uhr

mir geht es wie dir mich macht das auch total fertig und fassungslos. ich habe keine Worte dafür. Ich hoffe es gibt einen Gott dort wo sie nun sind.
liebe Grüße

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.04.11 - 12:54 Uhr

omg wäre das krank. aber bei vätern die ihre kinder mit einer säge enthaupten,würd mich nichts mehr wundern...

Beitrag von lemon007 01.04.11 - 23:12 Uhr

Ja, ich finde es auch schlimm...die Idee, dass die Freunde etc. den Sarg anmalen dürfen, fand ich ganz toll.

Wahrscheinlich haben sie den Täter. Hab ich gerade gelesen. Ist wohl aus dem Bekannten/Verwandtenkreis, wusste also, dass die Kinder allein zu Hause sind.

Hatte die Tage so einen komischen Bericht gesehen, wo sie so komische Andeutungen gemacht haben, vonwegen, beide Kinder waren schon sehr aktiv auf Facebook, die Kneipe macht um 0:30 Uhr zu, die Mutter + Partner waren aber erst gegen 04:30 Uhr zu Hause und dass sich die beiden nur gegenseitig ein Alibi geben konnte. Klar, war ja auch sonst niemand da. Das klang total vorwurfsvoll.

Die Mutter wird den Anblick und die Bilder wohl nicht mehr los werden. #heul

LG

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.04.11 - 12:52 Uhr

Das mit den Särgen fand ich auch schön,ich finde man muss Kinder in sowas einbeziehen,denn die Freunde trauern nicht weniger als die Familie.und für Kinder ist es noch wichtiger,eine Möglichkeit zu haben "abzuschließen".


Ist ja klar,dass die Schandmäuler sich jetzt wieder die Mäuler zerreissen.Jeder der die Mutter beschuldigt,sollte sich was schämen,und lieber überlegen,wie fühlt sich eine Mama,die ihr größtes Glück erstochen und erschlagen vorfindet???? In dieser dummen Welt ist es leider manchmal NOTWENDIG,die Kinder alleine zu lassen,um Geld ranzuschaffen....wie soll das sonst gehen,bei dem Arbeitsmarkt,man muss froh sein um alles was man kriegt!

Als ob die Kneipe an dem Tag um 00.30 geschlossen hat,niemals,ich war auf der Seite,dort hat eine Band gespielt den Abend die erst um 22 Uhr anfing!
Und selbst wenn sie mal bei Facebook geschaut haben,glaube ich kaum dass 11 jährige Kinder jemandem erzählen : Unsere Tür ist nachts auf.
NIEMALS!
So ein Schwachsinn.Könnte mich darüber so aufregen.Aber hauptsache die Leute haben was zu tratschen,genau wie bei Maddy Mc cann,da waren s ja auch die Eltern!! Immer wenn man keinen anderen Täter mehr findet,endett es so.

Und bei Natascha Kampusch wurde auch die Mutter beschuldigt.und dann?? Ooops wohl doch nicht???

Arm,.echt!#nanana

Beitrag von rene2002 02.04.11 - 13:14 Uhr

Meistens is es ja so, daß die Lokale um 1.00 wegen der Sperrstunde schließen und bis die unbekannte Gäste dann draussen sind ist es 1.30-2.00. Dann wird drinnen im kleinen bekannten Kreis weitergemacht. Ich weiß das auch nur, weil ich selbst nebenbei als Bedienung bei einer Freundin oft ausgeholfen habe. Man kann ja nicht zur Polizei sagen, wir sind noch in fröhlicher Runde bis 4.00 gesessen und haben noch Alkohol ausgeschenkt.

Beitrag von rene2002 02.04.11 - 13:19 Uhr

Ja gut, aber jetzt mal ehrlich, soweit ich weiß, darf man sich doch erst ab 13 dort anmelden oder?. Was machen eine 8 und 11 jährige dort, ich finde das einfach zu früh, und wenn, dann müsste es kontrolliert werden.

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.04.11 - 13:27 Uhr

Ja das finde ich auch,ich glaube sohgar ab 16 erst,aber ganz ehrlich welche Eltern können GENAU kontrollieren was ihre Kinder im Internet machen?´Und wenn es verboten wird,machen sie es bei Freunden,und dann erst Recht....


Beitrag von rene2002 02.04.11 - 13:38 Uhr

Schon, aber man kann seine Kinder jedesmal aufs neue auf die Gefahren hinweisen. Das hat jetzt nichts mit dem Fall zu tun, ich meine generell. Ich denke auch, daß das eine Vetrauenssache zwischen Kind und Eltern ist. Wenn man Nachts arbeitet, hat man natürlich auch nicht soviel Zeit das zu kontrollieren, deswegen finde ich gerade da so wichtig, viel und oft darüber zu reden. Es gibt durchaus auch Seiten, die Kontrolliert werden.
Seitenstark.de z.B. für den Einstieg.

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.04.11 - 14:03 Uhr

Ja ich sehe das genau so,aber du weisst doch wie kinder sind,wenn die eltern weg sind..."sturmfrei"...und das wird dann ausgenutzt.Ich bin ja selber noch nicht allzu lang aus dem Alter raus ;-)
Alles was verboten/gefährlich war =gerade interessant.
Das ist ja das böse ;)

Beitrag von rene2002 02.04.11 - 14:24 Uhr

Na sicher, ich war ja auch nicht anders;-). Gut, damals gabs das bei mir noch nicht, aber dafür genügend anderes. Mein Großer ist jetzt 22, er ist auch bei Lokalisten etc. Er hat sich da auch mit 14 angemeldet, allerdings über mich, aber wir redeten darüber. Na ja, jetzt hab ich noch den 8jährigen, er ist grade in Panfu unterwegs und im moment ist er eher an Pokemon interessiert als Lokalisten etc. Sicher wird es früher oder später kommen, auch bei ihm und mehr als Vorwarnen und auf die Gefahren hinweisen kann man eh nicht, denk ich.

Das mit den Mädchen ist schlimm und ich denke, daß es vielleicht jetzt doch wieder wachgerüttelt hat. Auch wenns jetzt nichts mit Faceb. zu tun hatte. Aber der Verdacht war ja da und das reicht manchmal schon.

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.04.11 - 15:19 Uhr

Da hast du Recht!!

Aber in dem Fall war es ja scheinbar der Onkel,und ich finde,das erschüttert nochmal extra,denn da hilft auch jedes Facebookverbot nicht.-...:-(

Beitrag von twins-08 02.04.11 - 20:50 Uhr

#stern#stern#kerze#kerze

Beitrag von celiju2000 03.04.11 - 00:00 Uhr

#stern#kerze#kerze##stern