Drehen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria2012 01.04.11 - 20:35 Uhr

Hallo Mamis!!!

Frage im Auftrag einer Freundin: Ihr Mädchen ist etwa 7einhalb Monate alt und dreht sich immer noch nicht zur Seite geschweige denn auf den Bauch. Wenn sie sie hinsetzt, kann sie frei sitzen, aber alleine aufsetzen geht natürlich aufgrund des fehlenden Drehens nicht. Sobald man die Kleine auf den Bauch legt, fängt sie an zu quengeln und irgendwann richtig an zu schreien. Der KiA sagt jedes Mal, dass das alles im Bereich des Normalen wäre!!! Wie seht ihr das?? Ist das nicht etwas seltsam????

Beitrag von banana198719 01.04.11 - 20:37 Uhr

huhu,

also Maya ist 7 Monate und macht es auch noch nicht komplett allerdings dreht sie sich zur Seite- sieht aus als würde nur der Schwung zur vollständigen Drehung fehlen....

mfg

Beitrag von chaos-queen80 01.04.11 - 20:45 Uhr

Meine Maus drehte sich mit 6,5 Monaten und das fand ich schon spät.

Mein Sohn drehte sich mit 5,5 Monaten. Manche Babys im Pekip drehten sich schon mit 3 Monaten.

Wenn der KiA sagt, es ist im Normbereich, würde ich mir keinen Stress machen. Dort war sie ja auch und er kennt sich damit ja gut aus. Denke ich mal.

Beitrag von tweetiex80 01.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo,

sie sollte das Mädchen gar nicht mehr hinsetzen. ich weiß, dass es sehr verlockend ist, zumal die Kleinen im sitzen wunderbar spielen können, aber so hat das Baby doch keinen Anlass sich zu drehen, später dann zu krabbeln.

Und ich finde 7 1/2 Monate schon sehr spät.

Lg Maja

Beitrag von paulinchen84 01.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

also die kleine von meiner Freundin hat sich erst mit 11 Monaten das erste mal auf die Seite gedreht. Daher denke ich es ist noch nicht so schlimm.
Man kann das kleine aber selber anregen zum Drehen. Geht sie in eine krabbelgruppe? Da werden sie doch so etwas zeigen.

LG Romy und Hannah 19. Woche

Beitrag von kikiy 01.04.11 - 21:00 Uhr

Sie ist so spät dran, weil es bis jetzt keinen Grund gab es zu lernen,sie WURDE ja immer hingesetzt. Das sollte die Mutter unbedingt lassen,es hemmt die vorgesehene Entwicklung des Kindes. Also normal im Sinne von logisch ist es, dass sie sich noch nicht dreht. Sie wird es aber bald machen, wenn sie nicht mehr hingesetzt wird.

Beitrag von maria2012 01.04.11 - 21:06 Uhr

Ja das hab ich auch schon versucht, ihr vorsichtig bei zu bringen. Aber sie sagt dann:"na ja, dann quengelt und jammert sie den ganzen Tag, sie WILL hingesetzt werden!" und seid Kurzem gibts auch den Spruch "jetzt zieht sie sich schon zum Stehen hoch, und wenn man ihr nicht hilft, wird sie sauer!"

Aber gut, danke für eure Antworten ...#klee#klee#klee

Beitrag von banana198719 01.04.11 - 21:12 Uhr

Ja das kenne ich- wenn ich arbeiten bin ist meine kleine bei der oma... naja was soll ich sagen: sie springt auch sofort wenn maya nen mucks macht- aber ich habe gemerkt wenn ich dann da bin und sie das Spielzeug nicht bekommt versucht sie sich auch zu drehen....

mfg

Beitrag von bella2610 01.04.11 - 21:13 Uhr

Hallo,

meine Maus quengelt auch weil sie gerne sitzen will. Dennoch setz ich sie nicht hin. Sie sitzt nur in der Wippe wenn ich sie füttere oder ihr was zu trinken gebe, weil ich im liegen essen und trinken nicht gut finde.

Ansonsten liegt sie auf der Decke.

Muss dazu sagen, dass meine Maus sich aber auch schon dreht seit sie knapp 3 Monate alt war.

LG
Bella