Isst sie zuviel?????????????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlange100000 01.04.11 - 20:38 Uhr

Huhu #winke

Unsere Motte hat diese Woche das erstemal "geknätschte Banane" gegessen....u. heute hat sie um 11.30 ein 1/2 Gläschen Nudeln in Tomatensoße mit Gemüse gegessen.....um 13.30 hat sie dann eine Flasche mit 240ml (1er Nahrung) getrunken....dann hat sich noch geschriehen u. ich hab ihr noch paar Löffelchen Obstgläschen gegeben!!
Um 18.45 hat sie eine 1/2 Portion "Gute Nachtbrei Getreide-Banane" gegessen u. dann noch 140ml getrunken!!

Ist das zuviel???????????

Aber ich kann Ihr ja das Essen nicht vorenthalten??!!??

Danke #blume

Beitrag von kathyreichs 01.04.11 - 21:07 Uhr

ob es zuviel ist kann nicht sagen. aber ich finde die pause zwischen der mittagsflasche und dem abendbrei sehr lang.

Beitrag von schlange100000 01.04.11 - 21:50 Uhr

Sie wollte vorher nichts....wir waren lange spazieren u. danach noch beim Impfen...sie hat sich nicht gemeldet!!

Sie hat öffter mal so Tage wo sie so lange hält...muss dazu sagen das sie Nachts auch ihre 13Std schläft!! :-)

Beitrag von matsel 01.04.11 - 21:12 Uhr

hallo,
für das alter finde ich es sehr viel "feste kost".
lg

Beitrag von schlange100000 01.04.11 - 21:48 Uhr

Was soll ich machen wenn sie nimmer Satt wird?? :-( Ich hab Ihr ja die 13.30 Flasche gegeben u. danach hat sie immernoch hunger!! 240ml, mehr kann ich nicht machen, weil das bei Hipp die höchst megen ist.....dann hat sie halt noch paar (ca. 5) Löffelchen Obstgläschen bekommen!

Heute Abend habe ich Ihr die Flasche geben wollen, aber die wollte sie nicht u. hat aber geschriehen wie am Spieß....dann hab ich sie gewickelt u. nochmal probiert...NIX...dann hab ich die Probepackung angerührt u. da hat sie dann super gegessen...danach hat sie dann die Flasche genommen!!

Soll ich Ihr das nicht geben, auch wenn sie es möchte?? #kratz

Lg #blume

Beitrag von matsel 02.04.11 - 08:51 Uhr

wenn sie nat. theater macht würde ich ihr auch den brei anbieten. aber zwischendurch, gerade mittags bis abends, solltest du schon gucken das siene flasche bekommt. ich dachte allerdings das man die milch nach bedarf geben kann (pre u 1er) und nicht auf eine höchstmenge achten muß?!
milch hat mehr kcal als brei (gob, gemüse etc) ist natürch leichter verdaulich als der brei.
lg

Beitrag von schlange100000 02.04.11 - 10:57 Uhr

Hab jetzt mal Hebi Gabi gefragt u. sie meinte das es ok ist was sie isst!!

Die Pre Nahrung darf man nach bedarf füttern, weil die wie die Muttermilch ist, aber bei der 1er sollte man schon drauf achten das man die Zeiten einhält!!

Sie bekommt ja "Nachmittag" eine Flasche, aber danach hat sie immernoch hunger u. daraufhin habe ich Ihr etwas Obstgläschen angeboten!!

Lg #blume

Beitrag von schnuffel0101 02.04.11 - 16:54 Uhr

Ich finde das nicht unbedingt zuviel. Unser Kleiner war ähnlich in dem Alter. Er wurde ab 4. Monat auch nicht mehr gut satt von der 1-er Milch und wir haben mit Beikost angefangen. Keinerlei Probleme, überhaupt nichts.